Johanniter Unfall Hilfe e.V.

Lebensretter gesucht Johanniter zeichnen mutige Menschen mit dem Genscher-Preis aus

Berlin (ots) - Die Johanniter möchten auch 2011 mutige Helfer auszeichnen, die andere Menschen gerettet haben. Jeder in Deutschland ist aufgerufen, Personen zu benennen, die die Auszeichnung mit dem Hans-Dietrich-Genscher-Preis und dem Johanniter-Juniorenpreis verdient haben.

Mit dem seit 1995 verliehenen Genscher-Preis werden Erwachsene honoriert, sei es Notärzte, Rettungsprofis oder auch couragierte Laien. Das Preisgeld beträgt 2500 Euro. Der seit 2005 vergebene Johanniter-Juniorenpreis geht an junge Retter bis zu einem Alter von 18 Jahren. Der Juniorenpreis ist mit einem Sachpreis dotiert.

Namensgeber ist Bundesminister a.D. Hans-Dietrich Genscher, der sich in seiner Zeit als Bundesinnenminister maßgeblich dafür eingesetzt hat, dass in Deutschland Rettungshubschrauber zum Einsatz kommen. Mittlerweile gibt es mehr als 50.

Die Bewerbungsfrist für die beiden Preise endet am 31. März 2011. Verliehen werden sie am 19. Mai 2011 in Hannover durch Hans-Dietrich Genscher persönlich.

Vorschläge für eine Nominierung können an folgende Adresse gerichtet werden:

Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.

Landesverband Niedersachsen/Bremen, Stichwort: "Genscher-Preis" Kabelkamp 5 30179 Hannover info@genscherpreis.de.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Susanne Reinhardt oder Oliver S. Bruse: Tel. 0800 19214112 (gebührenfrei) oder medien.nb@medien.de

Pressekontakt:

Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
Patrick Schultheis
Pressesprecher
Lützowstr. 94
10785 Berlin
Tel. 030/ 26997-360
Fax: 030/ 26997-359
Mobil 0173/ 6193102
E-Mail: medien@juh.de
Internet: www.juh-medien.de

Original-Content von: Johanniter Unfall Hilfe e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Johanniter Unfall Hilfe e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: