PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Helios Gesundheit mehr verpassen.

15.01.2021 – 10:21

Helios Gesundheit

Klinik für Gastroenterologie des Helios Klinikums Berlin-Buch im „Newsweek“-Ranking unter den Top 100 weltweit

Klinik für Gastroenterologie des Helios Klinikums Berlin-Buch im „Newsweek“-Ranking unter den Top 100 weltweit
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Klinik für Gastroenterologie des Helios Klinikums Berlin-Buch im „Newsweek“-Ranking unter den Top 100 weltweit

Die Klinik für Gastroenterologie des Helios Klinikums Berlin-Buch wurde im aktuellen Ranking des US-Nachrichtenmagazins Newsweek in der Kategorie «Top Specialized» für 2021 in die Liste der besten Kliniken weltweit aufgenommen.

Das US-amerikanische Nachrichtenmagazin „Newsweek“ hat die Klinik für Innere Medizin und Gastroenterologie im Helios Klinikum Berlin-Buch unter den 100 besten gastroenterologischen Fachabteilungen weltweit gelistet. Kliniken aus 13 Ländern in Amerika, Europa, Asien und Australien sind dabei - mit der Klinik für Gastroenterologie im Helios Klinikum Berlin-Buch sind es insgesamt 14 deutsche Kliniken.

„Das Ranking ist ein schöner Erfolg und zugleich Ansporn für das Team unter der Leitung von Prof. Frank Kolligs“, sagt Daniel Amrein, Geschäftsführer im Helios Klinikum Berlin-Buch. Die Innere Medizin und Gastroenterologie in Berlin-Buch wird seit 2015 von Prof. Frank Kolligs geleitet. „Besondere Expertise hat die Klinik in den Bereichen Interventionelle Endoskopie, chronisch-entzündliche Darmerkrankungen und Hepatologie sowie bei der Betreuung von Patienten mit Krebserkrankungen der Verdauungsorgane“, so Prof. Henning Baberg, Ärztlicher Direktor des Helios Klinikum Berlin-Buch. Dies erfolgt in etablierter und enger Zusammenarbeit mit der Onkologie des Klinikums, die ebenfalls als «Top Specialized» für 2021 in der Liste der besten Kliniken weltweit ist, sowie mit weiteren Fachbereichen im Helios Klinikum Berlin-Buch als Maximalversorger. Prof. Kolligs freut sich gemeinsam mit seinem Team sehr über die besondere Anerkennung: „Die Aufnahme in die Liste der Top 100 Gastroenterologien weltweit bestätigt unser Konzept der Verbindung von wissenschaftlich basierter moderner Medizin mit unserer Ergebnisqualität sowie engagierter Patientenbetreuung.“

Das zweite Jahr in Folge hat sich das wöchentlich erscheinende US-amerikanische Nachrichtenmagazin mit dem Datenportal Statista zusammengetan, um ein Ranking der führenden Kliniken weltweit vorzunehmen. Nach der Analyse der “World´s Best Hospitals” haben Newsweek und das deutsche Statistik-Portal Statista eine ergänzende Erhebung auf Fachbereichsebene durchgeführt, die auf einer Befragung von 20.000 medizinischen Experten aus über 20 Ländern basiert. Das Ergebnis der daraus resultierenden unabhängigen Analyse sind die Listen der „World’s Best Specialized Hospitals 2021“.

Das Helios Klinikum Berlin-Buch ist ein modernes Krankenhaus der Maximalversorgung mit über 1.000 Betten in mehr als 60 Kliniken, Instituten und spezialisierten Zentren sowie einem Notfallzentrum mit Hubschrauberlandeplatz. Jährlich werden hier mehr als 55.000 stationäre und über 144.000 ambulante Patienten mit hohem medizinischem und pflegerischem Standard in Diagnostik und Therapie fachübergreifend behandelt, insbesondere in interdisziplinären Zentren wie z.B. im Brustzentrum, Darmzentrum, Hauttumorzentrum, Perinatalzentrum, der Stroke Unit und in der Chest Pain Unit. Die Klinik ist von der Deutschen Krebsgesellschaft als Onkologisches Zentrum und von der Deutschen Diabetes Gesellschaft als „Klinik für Diabetiker geeignet DDG“ zertifiziert.
Gelegen mitten in Berlin-Brandenburg, im grünen Nordosten Berlins in Pankow und in unmittelbarer Nähe zum Barnim, ist das Klinikum mit der S-Bahn (S 2) und Buslinie 893 oder per Auto (ca. 20 km vom Brandenburger Tor entfernt) direkt zu erreichen.

Helios ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit insgesamt rund 110.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören unter dem Dach der Holding Helios Health die Helios Kliniken in Deutschland sowie Quirónsalud in Spanien. Rund 21 Millionen Patienten entscheiden sich jährlich für eine medizinische Behandlung bei Helios. 2019 erzielte das Unternehmen einen Gesamtumsatz von 9,2 Milliarden Euro.

In Deutschland verfügt Helios über 89 Kliniken, 128 Medizinische Versorgungszentren (MVZ) und sechs Präventionszentren. Jährlich werden in Deutschland rund 5,6 Millionen Patienten behandelt, davon 4,4 Millionen ambulant. Helios beschäftigt in Deutschland 73.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2019 einen Umsatz von rund sechs Milliarden Euro. Helios ist Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“. Sitz der Unternehmenszentrale ist Berlin.

Quirónsalud betreibt 51 Kliniken, 71 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für betriebliches Gesundheitsmanagement. Jährlich werden hier rund 15,4 Millionen Patienten behandelt, davon 14,6 Millionen ambulant. Quirónsalud beschäftigt rund 37.500 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2019 einen Umsatz von über drei Milliarden Euro.

Helios Deutschland und Quirónsalud gehören zum Gesundheitskonzern Fresenius.

Pressekontakt:

Susanne Hansch

Telefon: (030) 9401-55530

E-Mail: susanne.hansch@helios-gesundheit.de