PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Helios Gesundheit mehr verpassen.

13.01.2021 – 08:55

Helios Gesundheit

Babynamen-Trends 2020 in Berlin-Buch

Babynamen-Trends 2020 in Berlin-Buch
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Hitliste Babynamen

Babynamen-Trends 2020 in Berlin-Buch

Die Gesundheit des Kindes ist für alle werdenden Eltern der aller größte Wunsch! Auch nicht ganz unbedeutend – die Wahl des Babynamens. Die Suche gestaltet sich für viele Eltern als eine echte Kniffelaufgabe. Monatelang wird gegrübelt, denn der Babyname muss dem individuellen Geschmack entsprechen und zum Nachnamen soll er natürlich auch passen.

Auch in diesem Jahr haben wir wieder eine Hitliste der Top 10 Babynamen im Helios Klinikum Berlin-Buch erstellt. Haben Sie noch nicht den richtigen Babynamen gefunden? Dann lassen Sie sich doch gern von unseren beliebtesten Jungen- und Mädchennamen inspirieren.

Die beliebtesten Mädchennamen

„Alte“ deutsche Namen sind auf der Beliebtheitsskala weiterhin ganz weit oben und halten sich mit modernen in der Waage. Vorne dabei sind unter anderem die Namen Mia und Ella, dicht gefolgt von Charlotte und Lina.

Unsere Top-10 Mädchennamen 2020 im Helios Klinikum Berlin-Buch:

  • 1. Mia
  • 2. Ella
  • 3. Charlotte, Lina
  • 4. Emma, Nora
  • 5. Emily, Hanna
  • 6. Anna, Emilia, Lena, Nele, Sophie
  • 7. Alina, Hannah, Lea, Lia, Lisa, Mina
  • 8. Luna, Sophia
  • 9. Lara, Leonie, Maja, Marie, Mathilda, Paula, Paulina
  • 10. Elina, Johanna, Julia, Juna, Matilda, Mila, Vanessa

Die beliebtesten Jungennamen

Henry ist in unserem Babynamen-Ranking auf Platz 1 gerutscht. Leon und Oskar teilen sich den zweiten Platz. Auch hier gehören „alte“ Namen wie Felix und Anton weiterhin zu den gefragtesten.

Die Top-10 Jungennamen 2020:

  • 1. Henry
  • 2. Leon, Oskar
  • 3. Alexander
  • 4. Anton
  • 5. Finn, Moritz, Theo
  • 6. Emil, Felix, Noah
  • 7. Maximilian
  • 8. Ben
  • 9. Liam, Louis, Matteo, Paul
  • 10. Leonard, Levi, Luca, Lukas

Ob modern oder traditionell, national oder international – die Wahl des Babynamens gestaltet sich nicht immer ganz so einfach und ist primär abhängig von den Vorlieben der werdenden Eltern. Doch viel wichtiger als der Babyname ist und bleibt für alle Eltern natürlich die Gesundheit ihres Kindes.

Mehr Infos zu Fragen rund um die Geburt unter:

www.helios-gesundheit.de/geburtinberlin

Das Helios Klinikum Berlin-Buch ist ein modernes Krankenhaus der Maximalversorgung mit über 1.000 Betten in mehr als 60 Kliniken, Instituten und spezialisierten Zentren sowie einem Notfallzentrum mit Hubschrauberlandeplatz. Jährlich werden hier mehr als 55.000 stationäre und über 144.000 ambulante Patienten mit hohem medizinischem und pflegerischem Standard in Diagnostik und Therapie fachübergreifend behandelt, insbesondere in interdisziplinären Zentren wie z.B. im Brustzentrum, Darmzentrum, Hauttumorzentrum, Perinatalzentrum, der Stroke Unit und in der Chest Pain Unit. Die Klinik ist von der Deutschen Krebsgesellschaft als Onkologisches Zentrum und von der Deutschen Diabetes Gesellschaft als „Klinik für Diabetiker geeignet DDG“ zertifiziert.
Gelegen mitten in Berlin-Brandenburg, im grünen Nordosten Berlins in Pankow und in unmittelbarer Nähe zum Barnim, ist das Klinikum mit der S-Bahn (S 2) und Buslinie 893 oder per Auto (ca. 20 km vom Brandenburger Tor entfernt) direkt zu erreichen.

Helios ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit insgesamt rund 110.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören unter dem Dach der Holding Helios Health die Helios Kliniken in Deutschland sowie Quirónsalud in Spanien. Rund 21 Millionen Patienten entscheiden sich jährlich für eine medizinische Behandlung bei Helios. 2019 erzielte das Unternehmen einen Gesamtumsatz von 9,2 Milliarden Euro.

In Deutschland verfügt Helios über 89 Kliniken, 128 Medizinische Versorgungszentren (MVZ) und sechs Präventionszentren. Jährlich werden in Deutschland rund 5,6 Millionen Patienten behandelt, davon 4,4 Millionen ambulant. Helios beschäftigt in Deutschland 73.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2019 einen Umsatz von rund sechs Milliarden Euro. Helios ist Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“. Sitz der Unternehmenszentrale ist Berlin.

Quirónsalud betreibt 51 Kliniken, 71 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für betriebliches Gesundheitsmanagement. Jährlich werden hier rund 15,4 Millionen Patienten behandelt, davon 14,6 Millionen ambulant. Quirónsalud beschäftigt rund 37.500 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2019 einen Umsatz von über drei Milliarden Euro.

Helios Deutschland und Quirónsalud gehören zum Gesundheitskonzern Fresenius.

Pressekontakt:

Julia Talman

Marketing Managerin

Telefon: (030) 9401-55534

E-Mail: julia.talman@helios-gesundheit.de