PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Helios Gesundheit mehr verpassen.

21.08.2020 – 10:54

Helios Gesundheit

#missingtype am Helios Klinikum Berlin-Buch: Mitarbeiter-Blutspendeaktion war ein voller Erfolg!

#missingtype am Helios Klinikum Berlin-Buch: Mitarbeiter-Blutspendeaktion war ein voller Erfolg!
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

#missingtype am Helios Klinikum Berlin-Buch: Mitarbeiter-Blutspendeaktion war ein voller Erfolg!

Wir sind dabei - Gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen der Helios Region Ost unterstützt das Helios Klinikum Berlin-Buch die vom Deutschen Roten Kreuz (DRK) initiierte Aufmerksamkeitskampagne #missingtype - Erst wenn's fehlt fällt's auf! 62 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vom Helios Klinikum Berlin-Buch sind trotz Sommerhitze am Donnerstag zur Blutspendeaktion gekommen und haben rund 30 Liter Blut gespendet. Davon waren 45 Personen Neuspender beim DRK!

Warum ist Blutspenden so wichtig?

Die Klinikmitarbeiter wissen aus ihrem Arbeitsalltag, wie wichtig es ist, dass gesunde Menschen Verantwortung übernehmen. Mit einer Blutspende kann bis zu drei Schwerkranken oder Verletzten geholfen werden und 19 Prozent aller Blutspenden gehen aktuell an Krebspatienten.

"Wir sind stolz, dass so viele unserer Mitarbeiter persönlich Gutes tun und Blut gespendet haben - das zeigt unseren tollen Zusammenhalt und Einsatz für unsere Patienten," freut sich Daniel Amrein, Geschäftsführer im Helios Klinikum Berlin-Buch.

Deshalb engagieren sich alle 20 Helios Kliniken in der Region Ost für die wichtige Unterstützung der Patientenversorgung und laden ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein, Blut zu spenden: www.heliosgesundheit.de/blutspende

Die DRK-Kampagne #missingtype

Bei der bundesweiten DRK-Kampagne "#missingtype - erst wenn A, B, 0, AB fehlen, fällt's auf!" werden in Logos, Schriftzügen oder Beiträgen die Buchstaben A, B und 0 weggelassen. Diese fehlenden Buchstaben stehen für die häufig benötigten Blutgruppen A, B und Null und sollen das Bewusstsein für die Notwendigkeit einer Blutspende stärken: https://www.drk-blutspende.de/kampagne/missingtype2020

Für einen reibungslosen Ablauf gemäß Corona-Auflagen sorgte eine vorab Online-Terminreservierung, Fieber messen vor der Registrierung und ein Imbissbeutel to go.

Das Helios Klinikum Berlin-Buch ist ein modernes Krankenhaus der Maximalversorgung mit über 1.000 Betten in mehr als 60 Kliniken, Instituten und spezialisierten Zentren sowie einem Notfallzentrum mit Hubschrauberlandeplatz. Jährlich werden hier mehr als 55.000 stationäre und über 144.000 ambulante Patienten mit hohem medizinischem und pflegerischem Standard in Diagnostik und Therapie fachübergreifend behandelt, insbesondere in interdisziplinären Zentren wie z.B. im Brustzentrum, Darmzentrum, Perinatalzentrum, der Stroke Unit und in der Chest Pain Unit. Die Klinik ist von der Deutschen Krebsgesellschaft als Onkologisches Zentrum und von der Deutschen Diabetes Gesellschaft als "Klinik für Diabetiker geeignet DDG" zertifiziert.
Gelegen mitten in Berlin-Brandenburg, im grünen Nordosten Berlins in Pankow und in unmittelbarer Nähe zu Barnim, ist das Klinikum mit der S-Bahn (S 2) und Buslinie 893 oder per Auto (ca. 20 km vom Brandenburger Tor entfernt) direkt zu erreichen.

Helios ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit insgesamt rund 110.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören unter dem Dach der Holding Helios Health die Helios Kliniken in Deutschland sowie Quirónsalud in Spanien. Rund 21 Millionen Patienten entscheiden sich jährlich für eine medizinische Behandlung bei Helios. 2019 erzielte das Unternehmen einen Gesamtumsatz von 9,2 Milliarden Euro.

In Deutschland verfügt Helios über 86 Kliniken, 123 Medizinische Versorgungszentren (MVZ) und sieben Präventionszentren. Jährlich werden in Deutschland rund 5,6 Millionen Patienten behandelt, davon 4,4 Millionen ambulant. Helios beschäftigt in Deutschland fast 69.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2019 einen Umsatz von rund sechs Milliarden Euro. Helios ist Partner des Kliniknetzwerks "Wir für Gesundheit". Sitz der Unternehmenszentrale ist Berlin.

Quirónsalud betreibt 51 Kliniken, 71 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für betriebliches Gesundheitsmanagement. Jährlich werden hier rund 15,4 Millionen Patienten behandelt, davon 14,6 Millionen ambulant. Quirónsalud beschäftigt rund 37.500 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2019 einen Umsatz von über drei Milliarden Euro.

Helios Deutschland und Quirónsalud gehören zum Gesundheitskonzern Fresenius.

Pressekontakt:

Birgit Gugath
Managerin Unternehmenskommunikation und Marketing
Telefon: (0173) 2812169
E-Mail:  birgit.gugath@helios-gesundheit.de