PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Presse für Bücher und Autoren - Hauke Wagner mehr verpassen.

17.02.2021 – 11:11

Presse für Bücher und Autoren - Hauke Wagner

Hermann. In Wirklichkeit Amen - Urururenkel des Bayerischen Grafen von Montgelas veröffentlicht seinen ersten Roman

Ich darf Ihnen heute den Fantasy- und Abenteuerroman „Hermann. In Wirklichkeit Amen“ von Max J. Montgelas vorstellen, der Urururenkel des Bayerischen Grafen von Montgelas, den Begründer des jetzigen Bayerischen Staates.

Ein gewaltiger Donnerschlag - und plötzlich findet sich der junge Schreinermeister Hermann aus München im Mittelalter wieder! Dabei hatte er sich eigentlich nur ein paar Tage in seiner Alpenhütte von der Großstadthektik erholen wollen. Abwechslung bekommt er nun genug, mit der Ruhe ist es allerdings sofort vorbei: Mit seiner modernen Jagdausrüstung erregt er nicht nur Aufsehen, sondern vor allem Ärger. Er landet im Kerker der Burg Karlstein, muss ein Gottesurteil überstehen - und zu allem Überfluss verliebt er sich auch noch ...

Ein Fantasy-Abenteuerroman für alle, die eine sich immer weiter aufbauende Spannung erleben wollen und die sich für Geschichte ( an den Handlungsorten München-Salzburg – Lofer - Burg Karlstein bei Bad Reichenhall und mit Informationen über die Katharer, den Kreuzzug gegen diese und deren Religion in Okzitanien ( Südfrankreich)) sowie für die Jagd und Waffeneinsatz im Mittelalter und Neuzeit interessieren. Wer zu lesen begonnen hat, kann nicht mehr aufhören.

Lesermeinungen:

Der Autor entführt den Leser auf eine faszinierende Zeitreise in die lange zurückliegende Epoche des Hochmittelalters, von der die meisten von uns kaum eine Vorstellung besitzen. Die kargen Lebensverhältnisse der einfachen Landbevölkerung, ihre Unterdrückung durch Klerus und feudale Standesherren sowie die Ohnmacht gegenüber den Naturgewalten werden plastisch und lebendig zum Ausdruck gebracht. Bemerkenswert sind weiterhin die enormen Kenntnisse des Autors in mittelalterlicher Waffentechnik, deren Wirkungsweise dem Leser in anschaulicher Sprache vor Augen geführt wird. Verbunden und überwölbt wird all dies durch den roten Faden eines spannungsvollen Abenteuerromans, in dem die Grenze zwischen Traum und Wirklichkeit immer wieder hin und her irrlichtert. Natürlich fehlt auch nicht ein wenig zart angedeutete Liebeslust. Insgesamt eine unbedingte Leseempfehlung! Dr. Thomas E.

Dieses Buch besticht durch seinen Ideenreichtum und seine klare, ausdrucksstarke Sprache, der Leser begleitet die ungewöhnlichen Abenteuer des liebenswerten Protagonisten staunend und schmunzelnd. Leider lässt das Ende dieses fesselnden Romans keinen Teil 2 zu. Ich hoffe auf eine baldige Lesung mit anschließender Diskussion. Beatrix

Ich wurde nicht enttäuscht, sehr interessant die Idee Zeitreisen mit Parallelwelten zu begründen, daraus glaubhaft und wirklichkeitsnah einen Spannungsbogen aufzubauen. Das Buch liest sich kurzweilig, sowie fesselnd zugleich. Nach einer halben Woche war ich schon durch damit, was für mich ungewöhnlich ist. Vielleicht liegt es an alltäglichem: Ein Wochenendausflug auf eine Jagdhütte, der Hauptperson eines gewöhnlichen Familienvaters und Schreinermeisters, vielleicht aber auch an der detailverliebten Beschreibung des mittelalterlichen Dorfes, der Burg, oder dem speziellem Vokabular zum Gebrauch einer Waffe aus Sicht des Jägers. Ich fühlte mich wie dabei zu sein und direkt daneben zu stehen! Dietmar

Neugierig? Ich freue mich, wenn Sie mehr zu diesem Buch erfahren und es lesen wollen, um dann zu entscheiden, ob Sie zum Buch eine Rezension veröffentlichen. Sie haben Fragen zum Buch? Sie wollen ein Interview vereinbaren? Sie möchten ein Leseexemplar? Dies können Sie direkt bei mir unter info@autor-presse.de erfragen.

Zum Buch: Hermann. Band I - In Wirklichkeit Amen von Max J. Montgelas, 392 Seiten, 13,99 Euro, ISBN: 9783750476967

Zum Autor: Max J. Montgelas, geb.1947 ist verheiratet, Vater von fünf Kindern und Nachfahre des Begründers des modernen bayerischen Staates, des bayerischen Ministers Maximilian Graf von Montgelas. Neben seiner Tätigkeit als Rechtsanwalt und Bürgermeister a.D. schreibt er Geschichten mit viel Fantasie und historischem Bezug. Er wohnt mit seiner Familie in Niederbayern.

„Ich wünsche mir, dass mein erstes Buch die Leser, die Spaß am Mittelalter und dem Vergleich zur Neuzeit haben, in Gedanken entführt werden und sie anregt, sich vorzustellen, wie sie selbst handeln würden.“ Max J. Montgelas

Ich freue mich von Ihnen zu hören.

Mit freundlichen Grüßen

Hauke Wagner

Presse für Autoren und Bücher

Hauke Wagner

Am Stempelberg 5

D-63571 Gelnhausen