Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von medico international mehr verpassen.

14.06.2012 – 11:56

medico international

Internationaler Aufruf für Ende der Gaza-Blockade
Fünf Jahre Abriegelung

Frankfurt/Main (ots)

Anlässlich des fünften Jahrestags der Abriegelung Gazastreifens fordern heute 50 internationale Hilfs- und UN-Organisationen, darunter medico international in einem gemeinsamen Aufruf ein Ende der Blockade:

"Seit über fünf Jahren leiden mehr als 1,6 Millionen Menschen unter einer völkerrechtswidrigen Abriegelung des Gazastreifens. Mehr als die Hälfte hiervon sind Kinder. Wir, die Unterzeichnenden fordern mit einer Stimme: Beendet die Abriegelung jetzt."

Die Abriegelung des Gazastreifens und seine Trennung von der Westbank und Ostjerusalem ist Teil einer israelischen Politik der Fragmentierung der palästinensischen Gebiete, sagt Tsafrir Cohen, Nahostreferent der Frankfurter Hilfs- und Menschenrechtsorganisation: "Will die Bundesregierung am Ziel einer Zweistaatenlösung festhalten, muss sie massiven Druck auf Israel ausüben die Abriegelung aufzuheben. Ansonsten droht die Zersplitterung der Palästinensergebiete unumkehrbar zu werden."

Hinweise:

   - Gerne vermitteln wir Ihnen auch englischsprachige 
     Interviewpartner der medico-Partnerorganisationen Al Mezan Human
     Rights Center (Gaza) oder Ärzte für Menschenrechte / Israel (Tel
     Aviv-Jaffa). 
   - Die Liste aller 50 Unterzeichner finden Sie auf: 
  http://www.medico.de/50aufruf 
   - Die medico-Jahrespressekonferenz (21.6.2012; 11 Uhr) mit u.a. 
     Tsafrir Cohen werden wir im Internet übertragen. Sie finden den 
     Livestream unter: http://www.medico.de/livestream 

Pressekontakt:

Für Nachfragen und Interviewwünsche:

- Tsafrir Cohen, Nahostreferent, medico international: 069-94438-47 /
0163 3904373 / tc@medico.de

Original-Content von: medico international, übermittelt durch news aktuell