HARIBO GmbH & Co. KG

Schwarzgeld von HARIBO
Keine Angst! Es gibt keine neue Skandalmeldung rund um schwarze Kassen und Geldwäsche.

    - Querverweis: Bild wird über obs versandt und ist abrufbar unter:
         http://www.newsaktuell.de/4d.acgi$SendPICS?A139319
    
    Bonn (ots) - Das Schwarzgeld von HARIBO ist völlig legal. Denn es
handelt sich um lecker-würzige Lakritztaler - ein Muß für jeden
HARIBO-Lakritz-Fan.
    
    In einem Netzbeutel befinden sich 20 Minibeutel mit harter
Lakritz-Valuta. Der besondere Clou dabei: die Mini-Beutel sind als
Geldscheine diverser europäischer Währungen entworfen.
    
    In der praktischen Netzabpackung ist das Schwarzgeld von HARIBO
somit das "bestechende" Geschenk für gute Freunde und Bekannte, denen
man eine kleine Freude machen will.
    
    Abdruck frei - Belegexemplar erbeten.
    
ots Originaltext: HARIBO GmbH & Co.KG
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Für weitere Informationen:
HARIBO GmbH & Co.KG, Hans Riegel-Str. 1, 53129 Bonn
Abteilung Öffentlichkeitsarbeit, c/o Dr. Franz-J. Weihrauch
Tel: 0228/537-606, Fax: 0228/537-635, E-Mail: jweihrauch@haribo.de

Original-Content von: HARIBO GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: HARIBO GmbH & Co. KG

Das könnte Sie auch interessieren: