Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Automobili Lamborghini S.p.A.

04.07.2019 – 11:18

Automobili Lamborghini S.p.A.

Automobili Lamborghini erzielt im ersten Halbjahr 2019 Absatzrekord

Sant´Agata Bolognese (Italien) (ots)

   - Die weltweiten Auslieferungen an Kunden steigen im ersten 
     Halbjahr 2019 um 96 % auf 4.553 Fahrzeuge
   - Das Wachstum wird vom Super SUV Urus angetrieben, mit einem 
     wesentlichen Beitrag der Supersportwagen
   - Europa mit starkem Wachstum, speziell in UK, Deutschland und 
     Italien
   - Region Asien-Pazifik mit den den höchsten Gewinnen in China und 
     Südkorea
   - USA bleiben größter Einzelmarkt 

Automobili Lamborghini S.p.A. behält seinen starken globalen Wachstumskurs bei und kann eine weitere Zunahme der weltweiten Auslieferungen an Kunden verzeichnen. In den ersten sechs Monaten (1. Januar bis 30. Juni) des laufenden Geschäftsjahres 2019 hat der italienische Supersportwagenhersteller insgesamt 4.553 Fahrzeuge an Kunden rund um die Welt ausgeliefert. Verglichen mit derselben Zeitspanne des Vorjahres bedeutet dies eine Steigerung von 96%. Diese Zahlen kennzeichnen einen weiteren Rekord und übertreffen die Absatzzahlen des gesamten Geschäftsjahres 2017.

"Lamborghini befindet sich weiterhin in konstanter Bestform. Der neue Absatzrekord im fünften Halbjahr in Folge bestätigt einmal mehr die Nachhaltigkeit unserer Markenführung, unserer Produkte und unserer Vertriebsstrategie. Unser erfolgreicher Super SUV Urus bringt in seinem ersten vollen Produktionsjahr weiteres Wachstum in neuen Dimensionen, und mit unseren Supersportwagen haben wir ebenfalls ausgezeichnete Resultate erzielt. All dies wurde erst möglich dank unseres Teams, dem ich für die Leidenschaft, die Hingabe und die Kompetenz danken möchte, die es Tag für Tag in seine Arbeit investiert" sagt Stefano Domenicali, Chairman und Chief Executive Officer von Automobili Lamborghini S.p.A.

Wie geplant kam ein wesentlicher Beitrag zu diesem Absatzwachstum vom Super SUV Urus, von dem 2019 in den ersten sechs Monaten 2.693 Fahrzeuge ausgeliefert wurden.

Die Supersportwagen-Modellreihen haben maßgeblich zum Ergebnis beigetragen und machen über 40% der Lamborghini Auslieferungen aus. Der Huracán brachte es auf 1.211 Fahrzeuge, einschließlich der Auslieferungen während der Auslaufphase des Huracán Performante und der Einführung des neuen Huracán EVO, dessen erste Auslieferungen an die Kunden im Juni 2019 begonnen haben. Der Aventador, die V12-Markenikone, konnte dank des SVJ Modells mit 649 an Kunden ausgelieferten Fahrzeugen sein hohes Niveau halten.

Der größte Einzelmarkt waren für Lamborghini erneut die USA, gefolgt von Greater China und UK, Japan und Deutschland. Die Region mit dem größten Wachstum war Amerika, mit einem Zuwachs von 128% auf 1.543 Fahrzeuge, gefolgt von Asia Pacific, das seinen Absatz auf 1.184 Einheiten mehr als verdoppeln konnte, sowie Europa mit einer Steigerung von über 67% auf 1.826 an Kunden ausgelieferte Fahrzeuge.

Die Aussichten sind für Lamborghini auch weiterhin ausgesprochen positiv. Das Unternehmen hat seine massive Investitionsphase in die Neuentwicklung und die Produktionsstätten für die Urus Modellreihe am Hauptsitz in Sant'Agata Bolognese erfolgreich abgeschlossen. Als letzter Schritt ist Anfang Juli 2019 die neue High-Tech-Lackiererei für den Urus in Sant'Agata Bolognese eingeweiht worden.

Das Unternehmen bestätigt seine Erwartungen bezüglich eines anhaltenden soliden Wachstums für das restliche Geschäftsjahr 2019.

Pressekontakt:

Gerald Kahlke, Automobili Lamborghini 0039-349-459-8273
Dr. Walter Glogauer, Glogauer & Co. Communications 0171-6145494

Original-Content von: Automobili Lamborghini S.p.A., übermittelt durch news aktuell