Gobierno de Aragón

Aragonien: ein unentdecktes Reiseziel nur zwei Flugstunden von München entfernt

Aragonien (Spanien) (ots) - "Fliegen Sie nach Zaragoza und entdecken Sie Aragonien" ist das Motto einer groß angelegten Werbekampagne, die diese Woche in München von der Regionalregierung der spanischen Autonomen Gemeinschaft Aragonien anlässlich der neuen Direktverbindung zwischen den beiden Hauptstädten vorgestellt wird.

Die zwischen Madrid und Barcelona in den Ausläufern der Pyrenäen gelegene Region Aragonien (span. Aragón) beeindruckt durch ihre reiche Vielfalt. Die Kampagne soll dem Publikum in München einen Eindruck von den Möglichkeiten vermitteln, die Zaragoza und Aragonien als Reiseziele bieten - und die nunmehr dank des Direktflugs München-Zaragoza schnell erreichbar sind.

Mit diesem Ziel werden in den Stachus-Passagen die wichtigsten Attraktionen der Region in 16 eindrucksvollen Fotografien vorgestellt (unberührte Natur, Aktivtourismus, Kulturdenkmäler dank eines umfangreichen historischen Erbes, mittelalterliche und charmante Dörfer oder kosmopolitische Städte wie Zaragoza). Neben dieser Ausstellung ist bis Sonntag auch noch eine Informationsstelle von 9 bis 20 Uhr geöffnet. Dort werden alle Fragen zur Region beantwortet und Broschüren und Werbematerialien verteilt.

Bei einer Veranstaltung im Palais Lenbach wurde die Region Aragonien bereits dem Fachpublikum vorgestellt. Neben anderen Vertretern der Reisebranche war auch der Leiter der aragonesischen Tourismusbehörde, José Luis Soro, anwesend, der die Bedeutung dieser neuen Flugverbindung für Aragonien hervorhob und die anwesenden Besucher zur Entdeckung eines einzigartigen und vielfältigen Urlaubsziels ermunterte, das den perfekten Ort bietet, um den Alltag hinter sich zu lassen und intensive und unvergessliche Momente und Erfahrungen zu erleben.

Bei der Veranstaltung wurden Reisebüros und der Fachpresse verschiedene Eindrücke von den zahlreichen Facetten Aragoniens vermittelt. Außerdem bestand die Möglichkeit einer Verkostung von typischen Speisen der nordspanischen Region und Qualitätsweinen aus den vier aragonesischen Weinanbaugebieten mit geschützter Herkunftsbezeichnung.

Hier finden Sie das Video zum Anschauen: http://dpaq.de/pVDVK

Zum Download klicken Sie hier: http://dpaq.de/A9iZ0

Pressekontakt:

Ángela Labordeta (alabordeta@aragon.es)
Carmen Montañés (cmontannesr@aragon.es)
Rafael Nasarre (rnasarrear@aragon.es)

Original-Content von: Gobierno de Aragón, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: