SENovation-Award

Senovation-Award
Kaufkräftige Senioren - Gründer sollten die Chance nutzen

Bonn (ots) - Die Babyboomer kommen in die Jahre - und sind kaufkräftiger als alle älteren Generationen vor ihnen. Dennoch werden sie als Zielgruppe für Innovationen noch wenig wahrgenommen. Dabei können gerade Start-up-Unternehmen mit guten Ideen von der am stärksten wachsenden Bevölkerungsgruppe profitieren. Das ist der Grundgedanke des Gründerwettbewerbs "SENovation-Award".

Der Wettbewerb richtet sich an junge Start-ups, aber auch an Unternehmen in der Gründungsphase mit Angeboten speziell für ältere Menschen oder mit einer generationenübergreifenden Idee. Professor Dr. Cornelius Herstatt vom Institut für Technologie und Innovationsmanagement der TU Hamburg räumt Produkten und Dienstleistungen Chancen ein, die erfolgreich einem "Alterstauglichkeitscheck" unterzogen wurden: "Das betrifft die Kernfunktionalitäten, aber auch die Präsentation. Ältere Kunden wollen gute seniorentaugliche Produkte zwar nutzen, doch sollten diese nicht als 'Alte-Leute-Produkte' beworben werden."

Gleichwohl steckt gerade in solchen Ideen großes Potenzial, die das Leben im fortgeschrittenen Alter oder bei gesundheitlichen Einschränkungen leichter machen. Das Thema Sicherheit eröffnet eine Fülle von Innovationsmöglichkeiten, seien es intelligente Beleuchtungssysteme, Handy-Apps zum leichteren Management des Diabetes oder smarte Medikamentenboxen. Doch wie sollten gerade junge Gründer darauf kommen, sich im Silver Market zu engagieren? "Meiner Erfahrung nach sind es persönliche Trigger-Momente wie die Großmutter, die mit dem Handy nicht zurechtkommt", erklärt Herstatt. "Trifft dieses Bedarfswissen auf technische Kenntnis, so können daraus tolle neue Lösungen entstehen."

Die Bewerbungsphase endet am 30. Juni 2018. Es winken ein Preisgeld von je 5.000 EUR und Unterstützung bei der Weiterentwicklung der Geschäftsidee. Schirmherr des Wettbewerbs ist Professor Dr. Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes NRW. Initiatoren sind die Deutsche Seniorenliga e.V. und die SIGNAL IDUNA Gruppe.

Nähere Informationen zu Teilnahmebedingungen, Jury und Preis sowie Hintergrundinformationen gibt es unter www.senovation-award.de.

Pressekontakt:

c/o MedCom international medical & social communication GmbH
Dr. Heike Behrbohm
René-Schickele-Straße 10
53123 Bonn
0228 / 308210
0228 / 3082133
presse@senovation-award.de

Original-Content von: SENovation-Award, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SENovation-Award

Das könnte Sie auch interessieren: