Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Verimi

11.09.2018 – 09:00

Verimi

Deutsche Bahn und Volkswagen Financial Services schließen sich Identitätsplattform Verimi an

- Verimi nimmt nächsten Meilenstein: Die Deutsche Bahn (DB) und Volkswagen Financial Services werden neue Gesellschafter der branchenübergreifenden Identitätsplattform

- Mit Deutschlands größtem Mobilitäts- und Logistikanbieter sowie dem weltweit führenden automobilen Finanzdienstleister wächst der Gesellschafterkreis auf zwölf internationale Unternehmen

- Verimi ist bereits live und baut Vorreiterrolle aus: Über die Kundenbasis der Gesellschafter erreicht Verimi potentiell jeden Bundesbürger

Berlin, 11.09.2018. Die Identitäts- und Datenplattform Verimi geht den nächsten wichtigen Schritt: Mit der Deutschen Bahn (DB), Deutschlands größtem Anbieter von Mobilitäts- und Logistikdienstleistungen, und Volkswagen Financial Services, verantwortlich für die Finanz- und Mobilitätsdienstleistungen des weltweit führenden Automobilherstellers Volkswagen, schließen sich zwei weitere hochkarätige Unternehmen dem Gesellschafterkreis an. Damit gewinnt Verimi neue Partner, die im Bereich Mobilität und Finanzdienstleistungen sehr gut aufgestellt sind.

Durch die beiden neuen Gesellschafter erweitert sich der Gesellschafterkreis auf zwölf internationale Unternehmen unterschiedlichster Branchen. Dazu gehören bislang Allianz, Axel Springer, Bundesdruckerei, Core, Daimler, Deutsche Bank und Postbank, Deutsche Telekom, Giesecke+Devrient, Here Technologies sowie die Lufthansa.

Verimi ist im Einsatz; der Dienst kann schon jetzt bei Allianz, Deutsche Bank, Bundesdruckerei und Deutsche Telekom sowie weiteren Unternehmen aus der Finanz-, Gesundheits- und Versicherungswirtschaft genutzt werden.

Deutsche Bahn und Volkswagen Financial Services sind starke Partner

Stefan Stroh, Chief Digital Officer der Deutschen Bahn AG: "Siebeneinhalb Millionen Kunden vertrauen täglich allein in Deutschland auf die Züge und Busse der DB. Sie wollen aber auch darauf vertrauen, dass ihre Daten sicher sind, wenn sie unsere Mobilitätsangebote über digitale Plattformen buchen und nutzen. Wir sehen in Verimi deshalb nicht nur einen praktischen, sondern gleichermaßen vertrauenswürdigen Alltagshelfer für alle DB-Kunden, der die Attraktivität der Schiene und des öffentlichen Verkehrs weiter erhöht."

Die Deutsche Bahn schafft zurzeit die IT-seitigen Voraussetzungen für einen einheitlichen Login zu DB-Angeboten. Eine Integration ist in 2019 vorgesehen.

Stefan Imme, Chief Digital Officer der Volkswagen Financial Services AG: "Deutschland hat bei der Digitalisierung Nachholbedarf. Wir halten das Verimi-Konzept in Deutschland und anderen EU-Märkten für überfällig und begrüßen daher diese Initiative, insbesondere vor dem Hintergrund aktueller Datenschutzdiskussionen scheint zudem der Zeitpunkt günstig. Eine übergreifende Identitätsplattform mit einem vereinfachten Kundenlogin wertet unsere digitalen Ökosysteme im Volkswagen Konzern auf, wirkt als Türöffner für diverse Dienstleistungsangebote und generiert echte Mehrwerte an einer zentralen Schnittstelle für unsere Kunden - zum Beispiel im Bereich von E-Government-Aktivitäten und der digitalen Fahrzeugakte. Kurzum: Mit unserer Investition treiben wir die digitale Identität der Kunden im Volkswagen Konzern voran."

Die Volkswagen Financial Services haben mit der Einbindung von Verimi in digitale Dienste, beispielsweise beim digitalen Parken oder bei Online-Angeboten der Volkswagen Bank bereits begonnen, weitere Zusatzdienste folgen 2019. In Deutschland verfügen die Volkswagen Financial Services insgesamt über einen Vertragsbestand von fast 6,4 Millionen Verträgen.

"Es ist ein großer Erfolg für Verimi, mit der Deutschen Bahn und Volkswagen Financial Services zwei weitere Branchenführer in Deutschland im Kreis der Gesellschafter zu begrüßen", sagt Markus Pertlwieser, Vorsitzender der Gesellschafterversammlung von Verimi. "Unser Geschäftsmodell ist eine wirkliche Alternative zu den großen Plattformen. Alle an Verimi beteiligten Unternehmen eint die Überzeugung, dass die Hoheit der Kunden über ihre Daten von größter Bedeutung für die Gesellschaft und Wirtschaft unseres Landes und Europas ist."

Die digitale Identität ist Kern der digitalen Transformation

Über Branchen hinweg sind digitale Identitäten zentrale Eckpfeiler der Digitalisierung von Geschäftsprozessen. Ob für Nutzer, Unternehmen oder Behörden - die Bedeutung verifizierter digitaler Identitäten nimmt zu, um im Netz selbstbestimmt, rechtskonform und sicher Dienstleistungen sowohl zu nutzen als auch anzubieten. Dafür schafft Verimi einen digitalen Infrastrukturstandard. Verimi ist für Wirtschaft und Verwaltung gleichermaßen relevant und gibt den Nutzern ihre Datensouveränität zurück.

Über Verimi

Verimi ist die neue europäische, branchenübergreifende Identitäts- und Datenplattform. VERIMI vereint einen bequemen und zentralen Login (Single Sign On), höchste Sicherheits- und Datenschutzstandards nach europäischem Recht und die Selbstbestimmung der Nutzer über die Verwendung der persönlichen Daten. VERIMI wurde im Mai 2017 gegründet. Die Plattform wird von einer breiten Allianz international aufgestellter Unternehmen getragen. Zum Gesellschafterkreis gehören die Unternehmen Allianz, Axel Springer, Bundesdruckerei, Core, Daimler, Deutsche Bahn, Deutsche Bank und Postbank, Deutsche Telekom, Giesecke+Devrient, Here Technologies, Lufthansa sowie Volkswagen.

Kontakt

Verimi GmbH, Tobias Enke, Public Relations Manager, presse@verimi.com