PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von EnBW Energie Baden-Württemberg AG mehr verpassen.

07.10.2002 – 17:01

EnBW Energie Baden-Württemberg AG

EnBW kritisiert "Gerüchte und Spekulationen"
Geordnetes Verfahren um Verkauf von Salamander ist auf gutem Wege

    Kornwestheim/Karlsruhe (ots)

    Noch keine Entscheidung getroffen - "Es geht nicht um eine     schnellstmögliche, sondern um die bestmögliche Lösung"

    "Das im Frühsommer eingeleitete geordnete Verfahren um eine
Neuordnung der Anteilseignerschaft der Salamander AG ist auf gutem
Wege." Dies betont der Salamander-Hauptaktionär, die EnBW Energie
Baden-Württemberg AG, in einer am Montag veröffentlichten Mitteilung.
Meldungen über angeblich bereits getroffene Entscheidungen kritisiert
die EnBW als "Ergebnis mutwillig ausgestreuter und fahrlässig
weitergetragener Gerüchte." Die Erfinder, Zuträger und Verbreiter
solcher Fehlinformationen seien sich wahrscheinlich der möglichen
schädlichen Folgewirkungen ihres Tuns nicht ausreichend bewußt.
    
    Tatsache sei, daß bislang noch keine Entscheidungen über einen
Salamander-Verkauf getroffen worden seien. Die Verhandlungen mit
Interessenten dauerten an und stünden auch unter keinem künstlichen
Zeitdruck: "Es geht allen Beteiligten nicht um eine
schnellstmögliche, sondern um die bestmögliche Lösung für eine
dauerhafte und belastbare Zukunftssicherung auch des Schuhbereichs
von Salamander."
    
ots Originaltext: EnBW Energie Baden-Württemberg AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

EnBW Energie Baden-Württemberg AG
Unternehmenskommunikation
Durlacher Allee 93
76131 Karlsruhe
Telefon: +49 (07 21) 63-1 43 20
Telefax: +49 (07 21) 63-1 26 72
unternehmenskommunikation@enbw.com
www.enbw.com

Original-Content von: EnBW Energie Baden-Württemberg AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: EnBW Energie Baden-Württemberg AG
Weitere Storys: EnBW Energie Baden-Württemberg AG