EnBW Energie Baden Württemberg AG

EnBW und Deutscher Alpenverein (DAV) unterzeichnen Vertrag: Weg frei für große Indoor-Kletteranlage im alten Kraftwerk Heilbronn / Einweihung ist für Ende September 2002 vorgesehen

    Stuttgart (ots) - Die Entscheidung zur Errichtung einer großen
Indoor-Kletteranlage am EnBW Kraftwerksstandort Heilbronn ist
gefallen. Nach Zustimmung der zuständigen Mitgliederversammlung und
des erweiterten Vorstands der DAV - Sektion Heilbronn haben Vertreter
des DAV und der EnBW Kraftwerke AG am heutigen Donnerstag den Vertrag
über die künftige Zusammenarbeit unterzeichnet. Danach wird die
Sektion Heilbronn des Deutschen Alpenvereins auf der Basis von
Vorinvestitionen der EnBW eine Indoor-Kletteranlage am EnBW
Kraftwerksstandort Heilbronn errichten. Als Standort für die Anlage
ist der ehemalige Kraftwerksblock "Block E" vorgesehen, der sich in
unmittelbarer Nachbarschaft zum heute von EnBW genutzten
Kraftwerksgelände befindet. Die Kletteranlage soll mit 18 Metern
maximaler Kletterhöhe und einer Gesamtkletterfläche von circa 1.100
Quadratmetern zu einer der größten Anlagen in Deutschland werden.
EnBW und DAV werden beide jeweils bis zu 400.000 Euro investieren.
    
    Unter dem Vorbehalt der raschen Erteilung der erforderlichen
Baugenehmigung soll bereits Ende September 2002 mit einem großen
Kletter-Event - dem Endkampf für den baden-württembergischen
Jugendcup - die offizielle Einweihung der Kletteranlage stattfinden.
    
    
ots Originaltext: EnBW Kraftwerke AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


EnBW Kraftwerke AG
Öffentlichkeitsarbeit
Lautenschlagerstr.20
70173 Stuttgart
Telefon: +49 (0) 7 11/2181-190
Telefax: +49 (0) 7 11/2181-194
http://www.enbw.com

Original-Content von: EnBW Energie Baden Württemberg AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: EnBW Energie Baden Württemberg AG

Das könnte Sie auch interessieren: