Dracoon

ITEBO-Unternehmensgruppe kooperiert mit hochsicherem Enterprise-Filesharing-Anbieter DRACOON

Regensburg (ots) - Die ITEBO-Unternehmensgruppe erweitert ihr Portfolio im Bereich IT Security um die sichere Enterprise-File-Sharing-Lösung (EFSS) DRACOON und setzt damit auf die wegweisende Unternehmenslösung eines Marktführers.

Die Verfügbarkeit von Daten spielt für Verwaltungen und deren Mitarbeiter in der heutigen Zeit eine immer größere Rolle. Vernetzte Verwaltungen müssen ihre Daten überall und zu jedem Zeitpunkt mit ihren Standorten teilen können. Dabei sind die Sicherheitsanforderungen hoch, wenn ein Datenmissbrauch vermieden werden soll. Sind die Wege zur Datenbereitstellung nicht eindeutig vorgegeben oder unmissverständlich geregelt, birgt jede Bereitstellung eine perfekte Zielscheibe zur Datenspionage.

Und genau hier knüpft DRACOON mit ihrer Sicherheitslösung an, die fortan als ITEBO SDS aus dem ITEBO-Rechenzentrum genutzt werden kann. Dank der integrierten TripleCryptTM Technology können die Daten - neben dem Übertragungsweg und auf dem Server mit sicheren und offenen Verschlüsselungsstandards - bereits auf dem Client verschlüsselt werden. Das bildet die Grundlage für die europaweite GDPR-Zertifizierung EuroPriSe und die Möglichkeit, die Lösung in allen Branchen rechtskonform und flexibel einzusetzen und zu integrieren.

Seit Anfang Oktober kooperiert auch die ITEBO-Unternehmensgruppe mit dem deutschsprachigen Marktführer. Die ITEBO-Unternehmensgruppe betreut vorrangig Kommunalverwaltungen und Kirchen, karitative Einrichtungen sowie den Mittelstand. Mit dieser Kooperation haben sich zwei starke Partner gefunden, die diesen Markt gemeinsam betreuen und erschließen wollen.

"Wir haben uns nach einer intensiven Recherche am Markt für DRACOON entschieden", erklärt Dirk Stratmann, Prokurist im Geschäftsbereich Vertrieb der ITEBO-Unternehmensgruppe. "Die herausragenden Features von DRACOON und die Tatsache, dass es sich dabei um einen deutschen, zertifizierten Hersteller handelt, haben uns absolut überzeugt und begeistert", so Stratmann weiter. "Gerade im Hinblick auf die anstehende EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO), die im Mai 2018 in Kraft tritt, setzen wir damit auf eine Lösung, die zukunftssicher und vollumfänglich alles abdecken kann. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit", führt er fort.

DRACOON bietet die hochsichere TripleCryptTM-Technology, mit der sensible Daten direkt am Endgerät des Benutzers, mit modernen und offenen Kryptographieverfahren ver- und wieder entschlüsselt werden. Trotz der hohen Sicherheit bleibt die Lösung sehr anwenderfreundlich, da mit einer praktischen Teamfunktion und dem feingranularen Rechte- und Benutzerkonzept die Zugriffe genau geregelt werden können. Gerade diese hohe Funktionalität, kombiniert mit einfacher Bedienung, erleichtert den Usern die tägliche Arbeit und steigert im Ergebnis die Zufriedenheit.

"DRACOON ist mit seiner SaaS-Lösung bereits sehr erfolgreich im Unternehmensmarkt vertreten. Wir freuen uns sehr, dass wir mit der ITEBO-Unternehmensgruppe einem weiteren großen Dienstleister unsere hochsichere Lösung DRACOON zur Verfügung stellen können", so Thomas Haberl, Partner & Business Development bei DRACOON. Durch die Brandingfähigkeit kann DRACOON außerdem sehr individuell an das jeweilige Design des Kunden angepasst werden.

Pressekontakt:

Dr. Bastian Hallbauer-Beutler
Julia Fehrle
Mona Bastian
Telefon: +49 (089)747470580
bhallbauer@kafka-kommunikation.de
jfehrle@kafka-kommunikation.de
mbastian@kafka-kommunikation.de
www.kafka-kommunikation.de

Original-Content von: Dracoon, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Dracoon

Das könnte Sie auch interessieren: