Thalia Bücher GmbH

eReading made in Germany: tolino feiert 5-jähriges Bestehen

Eine Medieninformation der tolino Allianz (Augsburg, Hagen, Hamburg, München)

- Partner ziehen positive Bilanz

- tolino heute feste Größe im deutschsprachigen Raum

- Über 60 Millionen eBook-Downloads seit Verkaufsstart des tolino

Seit dem Markteintritt des ersten tolino eReaders vor 5 Jahren, am 7. März 2013, hat sich die eReading-Marke tolino als feste Größe im deutschsprachigen Markt etablieren können. Die Leser in Deutschland kauften über 60 Millionen eBooks bei den tolino Buchhändlern.

International einzigartige Erfolgsgeschichte: tolino weist Konkurrenz in die Schranken

Der Zusammenschluss der führenden deutschen Buchhändler zu einer gemeinsamen Allianz ist bis heute eine international einzigartige Erfolgsgeschichte. Im Angesicht global agierender Wettbewerber entschieden sich die deutschen Buchhandelsunternehmen Thalia, Weltbild, Hugendubel und damals noch Club Bertelsmann, gemeinsam mit der Deutschen Telekom als Technologiepartner ihre Kräfte zu bündeln. Mit Erfolg: Schon nach kürzester Zeit schaffte es die Allianz, die Marke tolino für digitales Lesen erfolgreich in Mittel- und Südeuropa zu etablieren und weitere Partner an Bord zu holen. So kamen beispielsweise in Deutschland die Mayersche Buchhandlung, Osiander und Libri mit über 1.500 angeschlossenen, unabhängigen Buchhandlungen hinzu. Heute gibt es in mehr als jeder dritten deutschen Buchhandlung den tolino und die Partner bieten in ihren Shops über zwei Millionen eBooks an.

Überzeugende Technologie und smarte Features für den Leser

Hinter dem Erfolg steht die konsequent ausschließlich auf das Lesen ausgerichtete Geräte- und Innovationsstrategie. tolino bringt jährlich Geräte der neuesten Generation auf den Markt. So verfügte etwa der tolino vision 2 aus dem Jahr 2014 erstmals über einen integrierten Wasserschutz und die Umblätter-Funktion "tap2flip". 2016 folgte mit dem tolino vision 4 HD die Ersteinführung eines neuen Display-Features: Mittels der "smartLight"-Technologie passt sich die Farbtemperatur zu jeder Tages- und Nachtzeit optimal an die Lichtverhältnisse an und wechselt mit dem Tagesverlauf von kaltweißem zu warmweißem Licht. Unabhängige Tester attestieren tolino hohe Qualität: Insgesamt wurde tolino drei Mal von der Stiftung Warentest ausgezeichnet. Im vergangenen Jahr kam mit dem neuen tolino epos erstmals ein Reader mit noch größerem Display auf den Markt und mit tolino select ein Abo-Modell für eBooks, das auf buchhändlerische Vorauswahl setzt. Die fünf meist gewählten Titel seit Start von tolino select finden sich in den Genres "Krimi & Thriller" sowie "Romane & Erzählungen": "Eiszeit" von Val McDermid, "Ohne jede Spur" von Lisa Gardner, "Das Paradies" von Barbara Wood, "Dunkeltraum" von Christine Drews und "Das Flüstern der Wände" von Rebecca Michele.

Jeder vierte Buchkäufer besitzt bereits einen eReader

Nicht zuletzt dank tolino ist eReading heute fester Bestandteil der Lese- und Verlagskultur: Insgesamt wurden seit Start über das offene tolino System mehr als 60 Millionen eBooks erworben. Mehr als ein Viertel aller Buchkäufer in Deutschland verfügen über einen eReader.(1) Der Anteil der über tolino Buchhändler insgesamt abgewickelten Verkäufe liegt stabil bei rund 40 Prozent des eBook-Umsatzes.(2)

Die wachsende Nachfrage spiegelt sich im eBook-Absatz wider. Dieser legte 2017 um eine Million auf 29,1 Millionen Exemplare zu.(3) Der Umsatzanteil von eBooks macht heute rund fünf Prozent am gesamten deutschen Buchmarkt aus (4), in einzelnen Buchgenres wie Belletristik liegt er aber schon deutlich höher. Belletristik und Unterhaltung liegen auch bei den tolino Kunden ganz vorne. Und das Potential ist ungebrochen: Laut einer Prognose der Unternehmensberatung PwC werden allein auf dem Belletristikmarkt in Deutschland für 2018 Umsätze mit eBooks in Höhe von 470 Millionen Euro erwartet.(5) Die tolino Allianz freut sich auf die nächsten fünf Jahre und rechnet mit einem weiterhin wachsenden Markt.

Zitate-Angebote der tolino Allianz ergänzend zur Pressemeldung:

Michael Busch, CEO und geschäftsführender Gesellschafter von Thalia:

"Mit der tolino Allianz ist es Deutschland auf einzigartige Weise gelungen, eine Lösung für die gesamte Branche zu schaffen und zu zeigen, wozu der deutsche Buchhandel in der Lage ist. tolino steht von Beginn an für Offenheit, von der Branchenpartner und Leser gleichermaßen profitieren. Fünf Jahre nach dem Start, ist tolino hierzulande eine nicht mehr wegzudenkende eReading-Größe und bewegt sich auf Augenhöhe mit dem internationalen Wettbewerb.

Angela Schünemann, Geschäftsführerin der Weltbild Gruppe:

"Fünf Jahre tolino machen uns stolz. Die tolino Partner haben mit dem Verzicht auf buchhändlerische Kleinstaaterei und der Fokussierung auf eine gemeinsame, wettbewerbsfähige Branchenlösung eReading im deutschen Buchhandel erfolgreich etabliert. Und davon profitieren in erster Linie unsere Leser."

Nina Hugendubel, geschäftsführende Gesellschafterin von Hugendubel:

"Fünf Jahre tolino sind ein echter Erfolg: Bester Lesekomfort gepaart mit einem einfachen, offenen System, haben viele unserer Kunden dazu gebracht, den tolino als echte Alternative zum gedruckten Buch zu entdecken. So freut es uns, dass der tolino heute nicht als ein weiteres technisches Endgerät betrachtet wird, sondern als die ganz eigene, private, mobile Bibliothek. Das sogenannte Hybrid-Lesen hat sich etabliert - digitales und analoges Lesen finden parallel statt. Und das haben wir nicht zuletzt unseren Buchhändlern vor Ort zu verdanken, die auch selbst in beiden Welten zuhause sind."

(1) GFK Consumer Panel, 2017

(2) Konkurrenzanalyse Bundeskartellamt, 2017

(3, 4) GFK Consumer Panel, 2018

(5) Statista & PwC, Digital Markets Outlook, 2018

Über tolino:

tolino - das ist eReading made in Germany. Hinter der Marke tolino steht der Zusammenschluss von führenden deutschen Buchhändlern Thalia, Weltbild, Hugendubel, Mayersche Buchhandlung, Osiander sowie Libri mit rund 1.500 angeschlossenen, unabhängigen Buchhandlungen in ganz Deutschland sowie Kobo als Technologie- und Innovationspartner. Die tolino Allianz hat sich seit dem Markteintritt im März 2013 erfolgreich als eine der führenden Marken für digitales Lesen im deutschsprachigen Raum etabliert. tolino ist international neben Österreich und der Schweiz auch in Belgien, Italien und den Niederlanden verfügbar. Alle tolino Geräte zeichnen sich durch ein offenes Ökosystem mit integrierter tolino Cloud aus, das die Kunden beim Kauf von eBooks nicht an einen Buchhändler bindet. Neben einem der größten deutschsprachigen eBook-Sortimente bieten die tolino Partner ihren Kunden umfassende Beratung und Service - online sowie in den Buchhandlungen vor Ort. tolino bietet seit dem Frühjahr 2015 auch ein attraktives eigenes Selfpublishing-Angebot. Weitere Informationen unter www.mytolino.de

Die digitale Pressemappe mit aktuellen tolino Bildern erhalten Sie hier: http://dl.faktor3server.de/fur/tolino/presskit.zip

Pressekontakte:

Thalia: Sarah Malke, Tel.: 02331 8046 - 1559, E-Mail: s.malke@thalia.de

Weltbild: Eva Großkinsky, Tel.: 0821 7004 - 5555, E-Mail: eva.grosskinsky@weltbild.com

Hugendubel: Sophie von Klot, Tel.: 089 55233 - 759, E-Mail: presse@hugendubel.de

Libri: Franziska Hampel, Tel.: 040 85398 - 7143, E-Mail: fhampel@libri.de


Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Thalia Bücher GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: