PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von VDI Zentrum Ressourceneffizienz GmbH mehr verpassen.

19.04.2018 – 09:16

VDI Zentrum Ressourceneffizienz GmbH

Mehr Effizienz in der Chemieproduktion - VDI ZRE-Prozessvisualisierung und Ressourcencheck für Trennverfahren

Als wesentlicher Prozessschritt in chemischen Produktionsverfahren beinhalten die Trennverfahren ein großes Ressourceneffizienzpotenzial. Aufgrund des beträchtlichen Rohstoff- und Energieaufwands sind sie von hoher wirtschaftlicher Bedeutung für Unternehmen. Das VDI Zentrum Ressourceneffizienz (VDI ZRE) hat für Trennverfahren in der chemischen Industrie zwei neue Arbeitsmittel entwickelt, die vor allem kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) der Branche dabei helfen können, Ressourcen effizienter einzusetzen und Kosten einzusparen.

Besonders für KMU spielt der effiziente Einsatz von Material und Energie eine wesentliche Rolle, um Produktionsausgaben zu senken und die Wettbewerbsfähigkeit zu steigern. Mit einer Prozessvisualisierung und einem Ressourcencheck für Trennverfahren in der chemischen Produktion unterstützt das VDI ZRE Unternehmen dabei, Ressourceneffizienzpotenziale aufzuspüren. Trennverfahren sind von großer Bedeutung für chemische Produktionsprozesse, weil sich mit ihrer Hilfe zwei oder mehrere Stoffe effizient voneinander trennen lassen. Darüber hinaus setzen Unternehmen diese Verfahren zur Rückgewinnung von Wertstoffen wie Lösemittel oder Prozesswasser ein.

Werden Trennverfahren im Hinblick auf Ressourceneffizienzaspekte optimiert, geht dies mit der Erhöhung der energetischen Wirkungs- und Abscheidegrade einher. Außerdem profitieren Unternehmen von der Abwärmenutzung und einer verbesserten Prozessregelung. Effiziente Trennverfahren machen also eine Steigerung der Ressourceneffizienz des gesamten Produktionsverfahrens möglich. Das Online-Tool der Prozessvisualisierung auf der VDI ZRE-Website umfasst physikalisch-chemische, thermische und mechanische Trennverfahren. Fahren Anwender mit der Maus über das Icon des für den eigenen Betrieb am besten geeigneten Trennverfahrens, erhalten sie umfangreiche Informationen zur Optimierung der eigenen Produktionsprozesse: Die Auswahl reicht von Informationen zum Stand der Technik über Videos mit Gute-Praxis-Beispielen bis zu innovativen Forschungsprojekten.

Wie Unternehmen diese Trennverfahren einsetzen können, um den Produktionsprozess von Chemikalien effizienter zu gestalten, zeigt der neue Ressourcencheck. Für den Check beantwortet der Anwender Fragen zur Material- und Energieeffizienz sowie zur Mitarbeitereinbindung und erhält abschließend in der Auswertung Checklisten, die unterschiedliche Methoden, Werkzeuge und Maßnahmen enthalten.

Die Prozessvisualisierung ist auf der Website des VDI ZRE unter https://www.ressource-deutschland.de/instrumente/prozessketten/verfahrenstechnische-trennverfahren/ und der Ressourcencheck unter https://www.ressource-deutschland.de/instrumente/ressourcenchecks/industrie-checks/verfahrenstechnische-trennverfahren/ kostenlos abrufbar.

Über das VDI Zentrum Ressourceneffizienz

Die VDI Zentrum Ressourceneffizienz GmbH (VDI ZRE) hat die Aufgabe, Informationen zu Umwelttechnologien und material- und energieeffizienten Prozessen allgemein verständlich aufzubereiten. Ziel ist es, vor allem kleine und mittlere Unternehmen bei der Steigerung ihrer Ressourceneffizienz zu unterstützen. Die Instrumente des VDI ZRE zur Bewertung und Darstellung von Ressourceneffizienzpotenzialen werden im Auftrag des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit erstellt und aus Mitteln der Nationalen Klimaschutzinitiative finanziert. Sie sind auf der Webseite www.ressource-deutschland.de kostenlos zugänglich.

Evelyn Schönsee, M.A.
VDI Zentrum Ressourceneffizienz GmbH (VDI ZRE)
Bertolt-Brecht-Platz 3
10117 Berlin
 
Tel: +49 30 27 59 506-22
Fax:  +49 30 27 59 506-30
E-Mail: schoensee@vdi.de
www.ressource-deutschland.de
 
Beauftragt durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare
Sicherheit
VDI Zentrum Ressourceneffizienz GmbH - Bertolt-Brecht-Platz 3 - 10117 Berlin
Geschäftsführer: Dr. Martin Vogt - Amtsgericht Charlottenburg - HRB 120 865 B -
St-ID 30/569/32995
Weitere Storys: VDI Zentrum Ressourceneffizienz GmbH
Weitere Storys: VDI Zentrum Ressourceneffizienz GmbH