Interhyp AG

Content-Kooperation: Burda und Interhyp suchen Deutschlands schönstes Zuhause 2017
Zehn Immobilienprojekte in Qualifikationsrunde
Crossmediale Content-Kampagne

München (ots) - Eine renovierte Sägemühle mit Oldtimerwerkstatt, ein umgebauter Wasserturm an der hessisch-thüringischen Grenze oder ein Mehrgenerationenhaus in Kitzingen: Wie unterschiedlich realisierte Wohnträume aussehen können, ist ab sofort auf der Webseite www.zuhause.focus.de zu sehen. Die Kampagne, für die sich Immobilieneigentümer seit Mitte Juni bewerben konnten, ist eine Content-Kooperation von Burda und Interhyp, Deutschlands größtem Vermittler privater Baufinanzierungen.

Auf der Landingpage können Mediennutzer abstimmen, welches für sie das schönste Wohnprojekt 2017 ist. Insgesamt haben sich zehn Immobilienbesitzer mit ihren Häusern und Wohnträumen qualifiziert. Gespielt wird die Content-Marketing-Kampagne crossmedial über Facebook, YouTube sowie Online und Print.

"Die Kommunikationsmaßnahme zahlt perfekt auf unsere Marke ein. Wir zeigen, dass bei Immobilienvorhaben der Mensch mit seinen individuellen Wohnwünschen im Fokus steht, was seit jeher auch unser Logo transportiert. Gleichzeitig wird durch die Finalisten deutlich: Viele Immobilienträume können Realität werden - mit der richtigen Finanzierung", sagt Christian Kraus, Leiter Kommunikation und Marke bei der Interhyp Gruppe. Neben außergewöhnlichen Objekten haben es zudem alltägliche Immobilienbesitzer in die Qualifikationsrunde geschafft wie ein Paar, das besonders stolz auf seine Terrasse ist oder eine alleinerziehende Mutter, die sich zusammen mit ihrem Sohn einen kleinen Immobilientraum erfüllt hat.

Medienpartner Burda bewegt sich mit der Marke Focus Online im Rahmen der Kampagne gleichfalls auf gewohntem Terrain. "Focus Online verfügt über eine hohe Immobilienkompetenz und eignet sich somit ideal für die Kampagne" sagt Kolja Kleist, Director Customer & Brand Management. Die zehn qualifizierten Traumimmobilien wurden von dem Partnerstudio der BurdaForward umgesetzt und werden redaktionell in Text, Bild und Bewegtbild vorgestellt und präsentiert. "Die Kampagne lebt vom Storytelling und dem Identifikationspotenzial mit den Protagonisten. Ausschlaggebend für die Qualifikation war vor allem die Geschichte der Immobilienbesitzer, wie sie ihren Immobilientraum gefunden und verwirklicht haben", sagt Kolja Kleist von BurdaForward. "Interhyp beweist, dass hinter Baufinanzierung mehr steckt als nur die reine Investition: Lebendige und emotionale Geschichten von Menschen, die ihren persönlichen Traum verwirklicht haben - realisiert mit den starken Marken FOCUS Online und Interhyp", erklärt Carsten Paul, Burda Community Network (BCN).

Über die Interhyp Gruppe

Die Interhyp Gruppe ist eine der führenden Adressen für private Baufinanzierungen in Deutschland. Mit den Marken Interhyp, die sich direkt an den Endkunden richtet, und Prohyp, die sich an Einzelvermittler und institutionelle Partner wendet, hat das Unternehmen 2016 ein Baufinanzierungsvolumen von 18 Milliarden Euro erfolgreich bei seinen mehr als 400 Bankpartnern platziert. Dabei verbindet die Interhyp Gruppe die Leistungsfähigkeit der eigenentwickelten Baufinanzierungsplattform eHyp mit leistungsfähigen Digitalangeboten und der vielfach ausgezeichneten Kompetenz ihrer Finanzierungsspezialisten. Die Interhyp Gruppe beschäftigt knapp 1.500 Mitarbeiter und ist an 107 Standorten persönlich vor Ort für ihre Kunden und Partner präsent.

Über Advertising bei BurdaForward:

BurdaForward Advertising ist der Digitalvermarkter des digitalen Publishing-Hauses BurdaForward (u.a. CHIP, FOCUS Online, Huffington Post). Neben den eigenen Marken zählt der Vermarkter auch digitale Premiummarken wie XING, TV Spielfilm, Playboy und Fit For Fun zu seinem Netzwerk und erreicht damit mehr als 35 Millionen Unique User (AGOF digital facts 2017-01), also über 60 Prozent der Internetnutzer in Deutschland. Neben innovativen Display- und Videointegrationen setzt die Burda-Tochter vor allem Native Advertising Kampagnen für Kunden und Media-Agenturen um. Dabei verfolgt der Burda-Vermarkter seine eigene "Goodvertising"-Strategie, mit der das Unternehmen Display-Werbung sowie Native Advertising kontinuierlich nutzerfreundlicher, personalisierter und effektiver für Werbekunden gestaltet.

Über BCN (Burda Community Network)

Als Burdas multimedialer Vermarktungsspezialist verbindet BCN die Markenwelten von Unternehmen und anderen Organisationen sowie den Themenwelten von Hubert Burda Media. Mit seinem nationalen Vermarktungsportfolio erzielt BCN einen Anteil am Werbemarkt von 15 Prozent und einen Umsatz von 570 Millionen Euro (Quelle: Nielsen Media Research 2016). Damit ist BCN führend unter den europäischen Medienvermarktern. International ist das Unternehmen in 20 Ländern mit eigenen Büros oder Repräsentanten vertreten.

Pressekontakt:

Interhyp Gruppe
Christian Kraus, Leiter Kommunikation und Marke
Telefon (089) 20 30 7 - 13 01
E-Mail: christian.kraus@interhyp.de
www.interhyp-gruppe.de

Hubert Burda Media
Katharina Kirsch
Tel.: +49 (0) 89 9250-2954
E-Mail: katharina.kirsch@burda.com

Original-Content von: Interhyp AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Interhyp AG

Das könnte Sie auch interessieren: