Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von WetterOnline Meteorologische Dienstleistungen GmbH

03.05.2018 – 11:02

WetterOnline Meteorologische Dienstleistungen GmbH

WetterOnline Wetterbericht: Schönwetterhoch übernimmt Regie

In den kommenden Tagen wird es immer sonniger und wärmer. Nur im Süden fallen anfangs noch letzte Tropfen. Die Nächte sind zunächst jedoch sehr frisch, unter sternenklarem Himmel sogar mit örtlichem Bodenfrost. Nächste Woche könnte die 30-Grad-Marke geknackt werden.

Nach frischer Nacht gibt es heute in der Mitte und im Norden viel Sonnenschein. Im Süden halten sich dagegen noch reichlich Wolken und dort kann auch etwas Regen fallen. Die Höchstwerte liegen zwischen 14 Grad im Regen im Süden und örtlich 20 Grad entlang des Rheins. Vor allem an der Ostsee weht noch ein frischer und böiger Wind, im Binnenland flaut er dagegen immer mehr ab.

Morgen wird es nach teils frostiger Nacht meist sonnig und trocken. Nur im Süden gibt es anfangs noch ein paar Schauer. Die Temperaturen steigen bis zum Nachmittag bei frischem Seewind an der Ostsee auf 14 Grad und erreichen im Rhein-Main-Gebiet örtlich 23 Grad.

Trend: Schönwetterhoch übernimmt Regie

In der neuen Woche steigen die Temperaturen voraussichtlich weiter an. Regional sind dann bei viel Sonnenschein Spitzenwerte bis 30 Grad drin. Wie lange das Schönwetterhoch neue Wetterfronten blockieren kann, ist derzeit noch unsicher. Im Westen und Süden deuten sich aber ab Wochenmitte erste Schauer und Gewitter an.

Gerne stehen Ihnen die Wetter-Experten von WetterOnline unter presse@wetteronline.de für Interviews zur Verfügung.

WetterOnline wurde 1996 von Inhaber und Geschäftsführer Dr. Joachim Klaßen in Bonn gegründet und ist heute mit www.wetteronline.de der größte Internetanbieter für Wetterinformationen in Deutschland. Neben weltweiten Wetterinformationen gehören redaktionelle Berichte und eigene Apps zum Angebot. Die WetterOnline-App ist in über 40 Ländern vertreten und warnt die User aktiv vor drohenden Unwettern. Ein Team von etwa 100 Experten arbeitet mit hochwertiger Technik an Wetterprognosen für die ganze Welt.

Mit freundlichen Grüßen

Matthias Habel
Diplom-Geograph 
Leiter Unternehmenskommunikation

T +49 228 55937-929
E presse@wetteronline.de

WetterOnline 
Meteorologische Dienstleistungen GmbH 
Karl-Legien-Straße 194a 
D-53117 Bonn 
Amtsgericht Bonn | HRB Nummer 008664 
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE205571094 
Geschäftsführer: Dr. Joachim Klaßen 
https://www.wetteronline.de

Sollten Sie nicht an dem täglichen Wetter-Service interessiert sein, melden Sie
sich gerne bei uns ab (presse@wetteronline.de). 
Weiteres Material zum Download

Bild: 20180505.png

Bild: 20180505.png