Provinzial NordWest Holding AG

Provinzial Nord Brandkasse sucht beste Schülerzeitung im Norden

Ein Dokument

Die Provinzial Nord Brandkasse startet in eine neue Runde ihres Schülerzeitungswettbewerbs. Seit 2014 vergibt sie jedes Jahr Preise für die besten Leistungen des journalistischen Nachwuchses - in diesem Jahr auch erstmals an Grundschulen. Ab sofort können sich Schülerzeitungsredaktionen aller Grund- und weiterführenden Schulen in Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern mit ihrer aktuellen Print- oder Onlineausgabe bewerben. Auf die Gewinner warten spannende Preise mit journalistischem Bezug.

Die Provinzial Nord Brandkasse hat es sich mit ihrem Wettbewerb zur Aufgabe gemacht, Medienkompetenz schon früh zu fördern: "Die Leistung und das Engagement der Schülerzeitungsredakteure, das oft über den Unterricht hinausgeht, möchten wir mit unserem Wettbewerb würdigen und nicht zuletzt auch belohnen", erklärt Pressesprecher Heiko Wischer. "Wir sind schon gespannt darauf, welche Themen die Nachwuchsredakteure dieses Mal aufgreifen."

Spannende Preise zum Mitmachen

Auf die Schüler warten Preise mit journalistischem Bezug, bei denen vor allem der Mitmachcharakter im Vordergrund steht. So haben die Gewinnerredaktionen der weiterführenden Schulen die Möglichkeit, die Stars des deutschen Handball-Rekordmeisters THW Kiel oder des deutschen Volleyball-Rekordmeisters SSC Palmberg Schwerin im Anschluss an hochkarätige Spiele selbst zu interviewen, in der 'Gläsernen Redaktion' des Schleswig-holsteinischen Zeitungsverlags (sh:z) in Flensburg in den Redaktionsalltag einzutauchen oder bei einem Fotografie-Workshop alle Tipps und Tricks vom Profi zu lernen. Weitere top-platzierte Redaktionen können sich über einen Druckkostenzuschuss für die nächste Ausgabe ihrer Schülerzeitung oder einen Druckereibesuch freuen und miterleben, wie eine Tageszeitung aufs Papier kommt.

Auch auf die drei bestplatzierten Grundschulredaktionen warten tolle Preise, bei denen sie selbst aktiv werden können: Die Gewinner erhalten einen Blick hinter die Kulissen der 'KINA'-Redaktion des sh:z und können sich in Sachen Text und Fotografie ausprobieren. Auf einen Besuch der Phänomenta in Flensburg können sich die Zweitplatzierten freuen. Viele interaktive Stationen laden zum Experimentieren ein - hier ist die Neugier der Nachwuchsjournalisten gefragt. An die Ausstattung der Schülerzeitungsredaktionen ist ebenfalls gedacht: Die Drittplatzierten erhalten eine Digitalkamera.

Bis zum 1. Februar 2018 können alle Interessierten am Wettbewerb teilnehmen. Danach bewertet eine Jury aus Journalisten und Medienexperten die Einsendungen. Anmeldeformulare sowie weitere Informationen gibt es unter www.provinzial.de/schuelerzeitung

Für Fragen

Heiko Wischer (Pressesprecher), Tel 0431-603-2904

Meike Langkafel (Projektleitung), Tel. 0431-603-2332

Original-Content von: Provinzial NordWest Holding AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Provinzial NordWest Holding AG

Das könnte Sie auch interessieren: