Kölner Verkehrs-Betriebe AG

Eishockey-WM 2017
Fans sind umweltfreundlich in Köln mobil

Am Freitag, 5. Mai, beginnt die Eishockey-Weltmeisterschaft 2017, die in Köln und Paris ausgetragen wird. Insgesamt 28 Vorrundenspiele, zwei Viertelfinal- und beide Halbfinalspiele sowie das Finale am 21. Mai finden in der LANXESS arena statt. Köln unterstreicht damit seine Bedeutung als Standort internationaler Sportereignisse.

Die Organisatoren legen großen Wert darauf, die Weltmeisterschaft umweltfreundlich zu gestalten. Insbesondere ist auch die An- und Abreise der Fans mit den verschiedenen Verkehrsmitteln des Umweltverbundes möglich. Auf der "großen Schiene" machen das die Eishockey-Mannschaften vor, indem sie sich zwischen den Austragungsorten Paris und Köln mit dem Thalys bewegen. Auch in Köln können sich die Fans, Spieler und Funktionäre umwelt-freundlich bewegen. Hierfür wurde ein Gesamtpaket geschnürt, das durch verschiedene einfache Möglichkeiten den Umweltgedanken praktizierbar macht.

Die KVB verstärkt zu den Abendspielen den Stadtbahn-Verkehr mit jeweils vier zusätzlichen Stadtbahnen, um ausreichende Kapazitäten vor und nach den Spielen anbieten zu können. Die LANXESS arena ist sehr gut an das ÖPNV-Netz angebunden. Direkt davor halten die Stadtbahnen der KVB-Linien 3 und 4 an der Haltstelle "Bahnhof Deutz/LANXESS arena". Nur einen kurzen Fußweg hiervon entfernt, fährt die KVB mit den Stadtbahnen der Linien 1 und 9 die Haltestelle "Bahnhof Deutz/Messe" an.

Dabei gelten die Eintrittskarten zu den Spielen der Weltmeisterschaft auch als Tickets für den öffentlichen Nahverkehr im erweiterten Netz des Verkehrsverbunds Rhein-Sieg (VRS). Wichtig ist hierbei zu wissen, dass sich der normalerweise bei Kombitickets aufgedruckte Hinweis mit dem VRS-Erkennungszeichen nicht auf den Tickets befindet. Diese Markierung konnte nicht mehr aufgedruckt werden, da die Tarifkooperation erst kurzfristig zustande gekommen ist. Die Kontrolleure der Verkehrsunternehmen wurden darüber in Kenntnis gesetzt, so dass sich kein Fahrgast Sorgen machen muss. Als Fahrausweis gültig sind die Eintrittskarten am aufgedruckten Veranstaltungstag vier Stunden vor Beginn der Veranstaltung bis um 3 Uhr des Folgetages.

Für Besucher der Eishockey-WM, die aus dem Aachener Verkehrsverbund (AVV) und dem Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) kommen, lohnt sich der Kauf des in diesem Jahr neu eingeführten EinfachWeiterTickets. Dieses ist mit der Eintrittskarte kombinierbar und kostet pro Fahrt zusätzlich 6,40 Euro.

Neben den Ticketinhabern reisen auch alle akkreditierten Personen im gesamten VRS-Gebiet kostenfrei. Damit können sowohl die akkreditierten Pressevertreter, alle Volunteers, die Mitarbeiter des Weltverbandes und natürlich alle Spieler von diesem Service profitieren.

Besonders flexibel kommen alle Fans und Akteure auch mit den KVB-Rädern voran. In der weitläufigen Kölner Innenstadt stehen insgesamt 1.450 Leihräder zur Verfügung, die die Fahrtangebote im Bus- und Bahnnetz ergänzen. Fans, die bereits Stammkunden des ÖPNV im VRS sind, können diese Räder - nach einer kurzen Registrierung - mit ihrer VRS-Chipkarte einfach ausleihen und dann je Fahrt bis zu 30 Minuten kostenfrei nutzen. Alle weiteren Fans können sich über die nextbike-Website unter www.nextbike.de bzw. www.nextbike.com weltweit registrieren.

Für die akkreditierten Personen stellen die WM-Organisatoren insgesamt 800 spezielle Chipkarten zur Verfügung, die mit der Akkreditierung ausgegeben werden. Nach einer einfachen Registrierung können die KVB-Räder mit diesen Karten kostenfrei im Kölner Bediengebiet genutzt werden. Hierfür werden im Zeitraum der Weltmeisterschaft auch die LANXESS arena sowie die Hotels Radison Blue am Messe-Kreisel, Hayatt Regency am Deutzer Rheinufer, Mercure in der Beltfortstraße, Azimut am Hansaring und Maritim am Heumarkt durch den KVB-Partner nextbike in der täglichen Verteilung der Leihräder bestückt.

Die Organisatoren der Eishockey-WM und die Verkehrsdienstleister unterstreichen mit diesem Angebot, dass Großveranstaltungen in Köln umweltfreundlich realisierbar sind und Eishockey-Fans nicht zu den Passivsportlern gehören. Noch können Karten für Spiele der Weltmeisterschaft erworben werden. Hierfür steht unter anderem auch der Online-Service unter www.iihfworlds2017.com zur Verfügung.

Original-Content von: Kölner Verkehrs-Betriebe AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kölner Verkehrs-Betriebe AG

Das könnte Sie auch interessieren: