Mymoria GmbH

Heute ist Kinderbuchtag - Mymoria gibt Tipps für Kinderbücher über Trauer und Tod

Berlin, 2. April 2018 - Seit 1967 wird jedes Jahr am 2. April der internationale Kinderbuchtag begangen. Aus diesem Anlass gibt das erste digitale Bestattungshaus Mymoria Tipps zum Kauf von Büchern, die Kindern verschiedene Aspekte des Todes und der Trauer vermitteln.

In der Regel kommen Kinder das erste Mal mit dem Tod eines Menschen in Kontakt, wenn Großeltern versterben. Das wirft bei ihnen Fragen und neue Gefühle auf. Die Eltern der Kinder haben dann aber oft selbst mit ihrer Trauer und dem Abschied von den eigenen Eltern zu tun. Um Kinder frühzeitig den Umgang mit Trauer und Tod zu erleichtern, empfiehlt Mymoria offen mit ihnen darüber zu sprechen. Dabei können Kinderbücher helfen, die diese Themen altersgerecht behandeln und vermitteln. Mymoria hat hier einige Buch-Empfehlungen für unterschiedliche Altersstufen zum Vorlesen und Selberlesen zusammengestellt:

https://www.mymoria.de/de/magazin/kinderbuecher-zu-den-themen-tod-und-sterben

Beim Buchkauf sollten Eltern darauf achten, wessen Tod in der Geschichte behandelt wird und ob es zur eigenen Situation passt. Es empfiehlt sich, das Buch vor dem Vorlesen oder bevor das Kind es liest erstmal selbst zu lesen. So können Eltern sich auf mögliche Fragen und Reaktionen des Kindes vorbereiten.

Mymoria möchte als erstes digitales Bestattungshaus das Thema Tod aus seiner Tabuzone holen. Je offener Menschen über dieses unausweichliche Thema reden, desto einfacher ist der Umgang damit, auch für Kinder. Auf mymoria.de finden Menschen einen einfachen Zugang zu allen Informationen über Tod und Trauer. Darüber hinaus können sie hier Bestattungen bei voller Kostentransparenz online planen und beauftragen. Auch Kinder können am Tablet oder Laptop in die Planung einbezogen werden. Wenn sie mitentscheiden dürfen können Kinder ganz anders Abschied nehmen, als wenn sie ausgeschlossen werden. Der Hashtag von Mymoria lautet #wirsprechendrueber.

Bildmaterial (Mit Angabe der Quelle Mymoria frei und kostenlos zu verwenden.)

https://app.box.com/s/prtrzxyeyxredwe641seaxv6tni2ck9s

Über Mymoria

Mymoria bietet Hinterbliebenen unter www.mymoria.de erstmals die Möglichkeit, online eine vollumfängliche Bestattung zu beauftragen, und das bei voller Kostentransparenz. In gewohnter Umgebung und im geschützten Raum können sie sich intuitiv alle für die gewünschte Bestattung benötigten Dienstleistungen und Produkte zusammenstellen. Damit möchte Mymoria die Bestattungsindustrie digitalisieren. Das Unternehmen wurde 2015 in Berlin gegründet. Mit den drei Gründern Björn Krämer, Peter Kautz und Heiko Reintsch besteht das Team aktuell aus rund 20 Mitarbeitern - Tendenz steigend.

Pressekontakt

Christian Soult

Tel.: +49 176 / 20068756

E-Mail: PR@Mymoria.de



Weitere Meldungen: Mymoria GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: