Mymoria GmbH

Mymoria startet Live-Übertragungen von Bestattungen und Trauerfeiern

- Digitales Bestattungshaus geht nächsten Schritt bei der Bestattungsdigitalisierung

- Online-Teilnahme an Trauerfeiern auch über Ländergrenzen hinweg

- Live-Streaming von Bestattungen ist in England bereits Trend

Berlin, 16. November 2017 - Das Digitale Bestattungshaus Mymoria startet die nächste Stufe seiner Digitalisierungsoffensive für die Bestattungsbranche: Ab sofort können Hinterbliebene Trauerfeiern und Bestattungen für Angehörige und Freunde, die nicht dabei sein können, im Internet übertragen. So können auch Personen die beispielsweise im Ausland leben oder wegen Krankheit nicht reisen können live Abschied nehmen und der Trauerfeier von überall auf der Welt beiwohnen.

In einem geschützten Bereich auf www.mymoria.de können die Angehörigen selbst bestimmen, wem sie Zugang zum Livestream gewähren. Via E-Mail oder mit der Trauerkarte, die Mymoria an die Trauergäste verschickt, erhalten diese den Link zur Streaming-Seite. Wer möchte, kann auch im Nachhinein ein Online-Video in Kombination mit der digitalen Kondolenzseite zur Verfügung stellen.

Live-Streaming von Bestattungen ist in England bereits Trend

Vermutlich weil viele Briten nicht in England leben, ist hier das Live-Streaming von Trauerfeiern sehr beliebt. So können alle Verwandten online teilnehmen, die weltweit verteilt leben. Laut dem Economist ergab eine Umfrage unter britischen Bestattungsinstituten im Jahr 2016, dass bereits 61 Prozent der Bestatter von Kunden Anfragen nach Live-Übertragungen erhalten hatten.*

Online-Video von Gunter Gabriels Trauerfeier für Freunde und Fans

Zum ersten Mal hat Mymoria Online-Videos für Fans und Freunde von Gunter Gabriel eingesetzt, dessen Trauerfeier und Seebestattung das Bestattungshaus im Juli 2017 organisiert hat. Der beliebte Country- und Schlagersänger wollte eine Beisetzung nur im engsten Familienkreis. Viele seiner Fans konnten sich nicht verabschieden. Deshalb hat Mymoria im Auftrag der Familie die Trauerfeier und die Seebestattung gefilmt und auf der digitalen Kondolenzseite unter www.mymoria.de/de/gunter für alle online gestellt. Yvonne Koch, Tochter von Gunter Gabriel, sagt: "Unser Herzenswunsch war es, unseren Vater so zu beerdigen, wie es ihm entsprochen hat und wie er es sich gewünscht hat. 'Bloß nicht pompös, am liebsten grabt mich untern Asphalt', hatte er gesagt. Damit seine Fans sich trotzdem verabschieden und die Trauerfeier und die Seebestattung miterleben können, bieten die Videos auf der Kondolenzseite bei mymoria.de eine zeitgemäße Möglichkeit."

Live-Übertragung erweitert digitales Angebot

Als ein neues Produkt erweitert das Live-Streaming das Online-Angebot von Mymoria neben dem digitalen Kondolenzbuch und der Planung und Beauftragung von Bestattungen. Björn Krämer, Gründer und Geschäftsführer von Mymoria, sagt: "Wir wollen bei Bestattungen so viel wie möglich digitalisieren und setzen Schritt für Schritt weitere Module um. Dabei achten wir sehr genau darauf, was sich unsere Kunden wünschen. Das Live-Streaming stand ganz oben auf dieser Wunschliste, damit auch wirklich alle Verwandten und Freunde am Abschied der Verstorbenen teilnehmen können." Das Live-Streaming ist Teil von Mymorias Bestattungsboutique für individuelle Bestattungen: https://www.mymoria.de/de/bestattung/bestattungsboutique-individuelle-bestattungen-nach-wunsch

*Quelle: https://www.economist.com/news/britain/21707584-technology-starting-change-british-funerals-online-send

Bildmaterial zu Mymoria finden Sie hier: https://app.box.com/s/prtrzxyeyxredwe641seaxv6tni2ck9s

Über Mymoria

Mymoria bietet Hinterbliebenen unter www.mymoria.de erstmals die Möglichkeit, online eine vollumfängliche Bestattung zu beauftragen, und das bei voller Kostentransparenz. In gewohnter Umgebung und im geschützten Raum können sie sich intuitiv alle für die gewünschte Bestattung benötigten Dienstleistungen und Produkte zusammenstellen. Damit möchte Mymoria die Bestattungsindustrie digitalisieren. Das Unternehmen wurde 2015 in Berlin gegründet. Mit den drei Gründern Björn Krämer, Peter Kautz und Heiko Reintsch besteht das Team aktuell aus rund 15 Mitarbeitern - Tendenz steigend.

Alle Pressemitteilungen von Mymoria im Newsroom: https://www.presseportal.de/nr/122434

Pressekontakt

Christian Soult

Tel.: +49 176 / 20068756

E-Mail: PR@Mymoria.de

Original-Content von: Mymoria GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mymoria GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: