PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von McMakler mehr verpassen.

19.06.2018 – 09:30

McMakler

Nord-Ost-Süd-West-Vergleich: Wohnungen im Süden gefragter als Häuser

Nord-Ost-Süd-West-Vergleich: Wohnungen im Süden gefragter als Häuser
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Im Gegenteil zum Norden, Osten, Westen sind Eigentumswohnungen im Süden Deutschlands gefragter als Häuser.

Für viele ist ein Einfamilienhaus der Wohntraum Nummer eins, bisher auch im Süden Deutschlands. Daher überrascht das Ergebnis einer Umfrage vom Full-Service Immobilienmaklerunternehmen McMakler umso mehr: Im Gegenteil zum Norden, Osten, Westen sind Eigentumswohnungen im Süden Deutschlands gefragter als Häuser. Die aktuelle Pressemitteilung dazu finden Sie nachfolgend und im Anhang.

Bildmaterial darf mit einem Verweis auf die Quelle "McMakler" benutzt und veröffentlicht werden.

Bei einer redaktionellen Verwendung würden wir uns über die Zusendung eines Links- oder Belegexemplars sehr freuen.

Falls Sie Fragen haben, können Sie sich jederzeit an uns wenden.

Viele Grüße

Franka Schulz

-----

Head of Public Relations

Tel: +49 30 555 744 917 | Mail: franka.schulz@mcmakler.de

------------------------------

PRESSEMITTEILUNG

------------------------------

Nord-Ost-Süd-West-Vergleich

Wohnungen im Süden gefragter als Häuser

· Im Gegenteil zum Norden, Osten, Westen sind Eigentumswohnungen im Süden Deutschlands gefragter als Häuser

Berlin, 19. JUNI 2018 - Schaffe, schaffe, Häusle baue - für viele ist ein Einfamilienhaus der Wohntraum Nummer eins, bisher auch im Süden Deutschlands. Daher überrascht das Ergebnis einer Online-Umfrage[1] vom Full-Service Immobilienmaklerunternehmen McMakler (www.mcmakler.de) umso mehr. Diese ergab, dass in den letzten zwölf Monaten in rund 43 Prozent der Fälle leerstehende Eigentumswohnungen verkauft wurden, während in nur 23 Prozent der Fälle leerstehende Häuser gefragt waren. Damit nimmt der Süden, mit den Bundesländern Bayern und Baden-Württemberg, eine Sonderstellung im Vergleich zum Rest Deutschlands ein. Im Norden, Osten und Westen sieht die Verteilung nahezu spiegelverkehrt aus.

Im Bundesdurchschnitt wurde ein leerstehendes Einfamilienhaus in 35 Prozent der Fälle verkauft, während rund 27 Prozent der Käufer sich für eine Eigentumswohnung entschieden.

"Kündigt der Süden eine Trendwende an? Die Anzeichen mehren sich. Immer mehr Menschen entscheiden sich für eine Eigentumswohnung und eher weniger Quadratmeter, statt für ein Einfamilienhaus. Gerade in teuren Lagen bleibt vielen Menschen angesichts steigender Preise und Mieten auch nichts anderes übrig, wenn sie sich ihren Traum von der eigenen Immobilie erfüllen möchten", sagt Lukas Pieczonka, Geschäftsführer und Gründer von McMakler.

Alle Daten und Grafiken dürfen von Drittparteien mit einem Verweis auf die Quelle "McMakler GmbH (www.mcmakler.de)" benutzt und veröffentlicht werden.

[1] Die Online-Umfrage wurde von McMakler unter 200 Maklern im Mai 2018 durchgeführt.

Zur Umfrage

Nord-Ost-Süd-West-Einteilung nach Bundesländern: Zum Norden gehören die Hansestädte Bremen und Hamburg sowie die Bundesländer Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein. Der Osten ergibt sich aus Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen; der Süden aus den Bundesländern Bayern und Baden-Württemberg. Und der Westen Deutschlands besteht aus den Ländern Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Saarland.

Bei der oben genannten Frage hatten die Umfrageteilnehmer, neben den Antworten 'leerstehendes Einfamilienhaus' und 'leerstehende Wohnung', noch die Möglichkeiten 'leerstehendes Mehrfamilienhaus', 'vermietetes Mehrfamilienhaus', 'vermietetes Einfamilienhaus', 'vermietete Eigentumswohnung', 'sonstiges', anzugeben.

Über McMakler

McMakler (www.mcmakler.de) steht für Veränderung in der Immobilienbranche und kombiniert modernste Vermarktungs- und Kommunikationstechnologie mit der persönlichen Betreuung der Kunden vor Ort durch eigene Makler. Das Unternehmen hat sich in den letzten Jahren zu einer bekannten und etablierten Marke entwickelt und übernimmt als einer der schnellst wachsenden Immobilienmakler Deutschlands die Vorreiterrolle im Proptech-Segment. Mit mehr als 1.000 verkauften Immobilien im Jahr 2017 setzt McMakler seinen Wachstumskurs fort. Das Unternehmen, mit Hauptsitz in Berlin, wurde 2015 gegründet und beschäftigt aktuell mehr als 450 Mitarbeiter an über 100 Standorten in Deutschland sowie Österreich. Gründer und Geschäftsführer sind Hanno Heintzenberg und Lukas Pieczonka.

Pressekontakt:

McMakler GmbH

Franka Schulz

Head of Public Relations

+49 30 555 744-917

presse@mcmakler.de

McMakler GmbH | Torstraße 19 | 10119 Berlin | Deutschland

Tel: +49 30 555 744 917 | Mail: franka.schulz@mcmakler.de

Geschäftsführer: Hanno Heintzenberg, Lukas Pieczonka
Eingetragen beim Amtsgericht Berlin, HRB 164028 Berlin