eHealth MediDate GmbH

Botox und Schönheitsoperationen: Models und Fashionstas gehen zum Beauty Doc

Schönheits-OP, Lifestyle Chirurgie, ästhetische Medizin: Bei dem Portal für Lifestyle

Chirurgie, MediDate, und deren Fachärzten sind sie Alltag. Auch Models nutzen die

günstigeren Konditionen und die gute Auswahl an Top-Fachärzten. Kosmetische

Korrekturen, wie die Botox Parties von Glööckler & Co bei der diesjährigen Fashionweek

Berlin, sind längst gesellschaftsfähig. Prominente Beispiele in der Fashionszene gibt es

genug. Gisele Bündchen etwa: Die Ex von Leonardo DiCaprio wurde unlängst beim Betreten

einer berühmten Pariser Privatklinik für Schönheitschirurgie fotografiert. Oder Miranda Kerr:

In der Branche gilt die Australierin als das Model mit dem perfekten Körper. Die 33-Jährige

hat mehr als 15 Jahre Modelleben und vermutlich auch eine Brust-OP hinter sich. Dazu

reißen Gerüchte über Botox-Behandlungen nicht ab. Die Liste ließe sich endlos erweitern.

Auch bei den führenden MediDate Fachärzten und Kliniken ist Prominenz aus dem

Fashionbusiness anzutreffen.

Was in der High Society oder in der Film- und Musikbranche (z.b. Madonna) längst

akzeptiert ist, kommt nun auch im Modelbusiness an. Berlin macht es vor. Auf der

diesjährigen Fashionweek war die Botox-Bar, an der man sich kostenlos Botox spritzen

lassen konnte, das Highlight. Außerdem zeigten sich Promis wie Barbara Engel, Kader Loth

und Julian FM Stoeckel. "Es war ein wilder Start für die Fashion Week", so Glööckler. Er

weiß wovon er spricht: Seine Beauty OPs, die er offen kommunizierte, haben ihn erst zu

einer unverwechselbaren Marke werden lassen. So denken inzwischen viele in der Fashion

& Beauty-Szene. Das bestätigen auch die führenden Fachärzte bei MediDate, die ebenfalls

Prominenz der Szene zu ihren Kunden zählen. MediDate Facharzt Prof. Sinis aus Berlin

betreut viele Kundinnen aus der Modewelt und weiß: "Wer in dieser Branche schön sein

muss und bleiben will, der lässt nachhelfen: Botox, aber auch Augenlid- oder

Bruststraffungen sind keine Seltenheit".

Zahlreiche Models aus der Kategorie Topmodel, haben sich bereits plastisch verschönern

lassen. Dabei sind Brustvergrößerungen (bei Frauen die häufigste Schönheitsoperation)

eher ungewöhnlich. Die auf große, schlanke Körper zugeschnittenen Designerkleider fallen

an kurvigen Mädchen nicht optimal. Aber Botox, Nasenkorrekturen, Ohren anlegen, Brüste

straffen oder Fettabsaugen - das kommt auch bei den Größten der Branche öfter vor als

man denkt. Aber auch wer kein Model ist, kann sich ausführlich und professionell beraten

und verschönern lassen. Bei MediDate, Europas führendem Patientenlotsen im Bereich der

Lifestyle Chirurgie (Refraktive Chirurgie, Plastisch-Ästhetische Chirurgie) kann man aus

zertifizierten Kliniken in ganz Deutschland die passende auswählen. Dabei berät MediDate

alle Patienten, die einen ästhetischen oder funktional indizierten medizinischen Eingriff

planen und bietet die Möglichkeit, vergünstigte Behandlungstermine direkt bei den

passenden, führenden Fachärzten und Spezialkliniken zu reservieren. Denn Schönheit liegt

nicht nur im Auge des Betrachters, sie kann auch ganz individuell selbst erzielt werden. Und

zwar mit Hilfe von MediDate: Europas führender Plattform für erstklassige Behandlungen im

Bereich der ästhetischen Chirurgie. MediDate bietet Zugang zu hochqualitativen Augen-,

Körper- und Zahnbehandlungen von den besten Ärzten zu attraktiven Preisen und steht

Patienten als zuverlässiger Partner zur Seite. Sowohl die Patienten als auch die Ärzte

profitieren von dem MediDate Prinzip. Es bietet Patienten Zugang zu noch freien

Operationsterminen der besten Ärzte. So werden deren verfügbare Kapazitäten effektiver

genutzt und realisierte Preisvorteile von MediDate können an die Patienten weitergegeben

werden: auf www.medidate.de

Original-Content von: eHealth MediDate GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: eHealth MediDate GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: