Das könnte Sie auch interessieren:

Scheitern Sterne-Köche an anspruchsvoller Shanghai-Küche? Die neue Kochshow "Top Chef Germany" am Mittwoch, 15. Mai 2019, um 20:15 Uhr in SAT.1

Unterföhring (ots) - Wie gut kennen sich deutsche Sterne-Köche mit asiatischen Köstlichkeiten aus? Werden ...

#GNTM 2019: Das sind die Finalistinnen

Unterföhring (ots) - Sie haben 15 Wochen vor den Kameras gestrahlt, sie haben bei den herausfordernden Walks ...

AfD-Wahlparty: Absage-Mail der Vermieterin offenbart Intensität des Linksextremismus

Berlin (ots) - Die Alternative für Deutschland (AfD) musste ihre Wahlparty, die sie nach der Europawahl am ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Verband der Schleswig-Holsteinischen Energie- und Wasserwirtschaft e.V. - VSHEW

26.03.2019 – 10:24

Verband der Schleswig-Holsteinischen Energie- und Wasserwirtschaft e.V. - VSHEW

Stadtwerke werden zum Kompetenzpartner für E-Mobilität

Neumünster (ots)

Wichtige Schnittstellenfunktion zwischen Anbietern und Verbrauchern

- Großes Interesse am "3. Stadtwerkeforum E-Mobilität" in Neumünster 
- Stadtwerke begrüßen Elektroantriebs-Strategie der Autoindustrie 

Schleswig-Holsteins Stadtwerke werden zum immer wichtigeren Kompetenzpartner für Fragen der Elektromobilität. Deren Leistungsspektrum umfasst einerseits weiterhin Lösungen für die private Erzeugung und Speicherung erneuerbarer Energien sowie die Bereitstellung einer flächendeckenden Ladeinfrastruktur. Gleichzeitig wächst ihre Bedeutung als Bindeglied zwischen der Autoindustrie und Mobilitätsdienstleistern sowie den privaten und gewerblichen Endverbrauchern.

Die Bedeutung der Elektromobilität für Stadt- und Gemeindewerke bewies auch das große Interesse am "3. Stadtwerkeforum Elektromobilität" am 25. März 2019 in Neumünster: Mehr als 70 Fachleute waren der Einladung des Verbands der Schleswig-Holsteinischen Energie- und Wasserwirtschaft (VSHEW) gefolgt. Im Zentrum der Veranstaltung stand diesmal die Alltagstauglichkeit der Elektromobilität im Flächenland Schleswig-Holstein.

So berichtete der ADAC über die geringe Pannenhäufigkeit und lange Lebenserwartung von Elektrofahrzeugen. Auch der Feinstaubproblematik in Städten ließe sich mit Elektroautos besser begegnen. Denn der Abrieb durch mechanische Bremsen mache aktuell einen Großteil der Feinstaubbelastung aus. Dieser Abrieb falle bei Elektroautos jedoch kaum an, da die Bremsenergie hier zum elektrischen Laden der Batterien verwendet werde.

Hub2Go, ein international tätiger Anbieter von E-Mobilitätslösungen, prognostizierte besonders hohe Wachstum fürs Sharing von (Micro-) Scootern und E-Bikes, weniger aber für Elektroautos. Einblicke in den skandinavischen Markt gab das Unternehmen Virta, ein finnischer Anbieter von Ladelösungen. Dort können Privathaushalte beispielsweise ihre eigenen Ladestationen wie kommerzielle Stromanbieter einsetzen.

Zuversichtlich zur Entwicklung in Schleswig-Holstein äußerte sich Helge Spehr, Vorstandsvorsitzender des VSHEW und Geschäftsführer der Stadtwerke Rendsburg: "Wir begrüßen, dass die großen deutschen Autohersteller VW, Daimler und BMW endlich eine gemeinsame Elektroauto-Strategie verabschiedet haben. Damit steht hierzulande die Antriebsform der Zukunft fest. Das gibt uns als Infrastrukturanbieter Planungssicherheit", so Spehr. "Das Ziel der Stadtwerke besteht darin, Schleswig-Holstein mit seinem hohen Ökostromanteil zur europäischen Vorbildregion für eine klimafreundliche Fortbewegung auf Straßen und Schienen zu machen."

Pressekontakt:

Verband der Schleswig-Holsteinischen Energie- und Wasserwirtschaft
e.V. - VSHEW
Roman Kaak
Tel.: (040) 727 373-92
Mobil: (0170) 288 945 8
E-Mail: kaak@vshew.de
Homepage: www.vshew.de

Original-Content von: Verband der Schleswig-Holsteinischen Energie- und Wasserwirtschaft e.V. - VSHEW, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Verband der Schleswig-Holsteinischen Energie- und Wasserwirtschaft e.V. - VSHEW
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Verband der Schleswig-Holsteinischen Energie- und Wasserwirtschaft e.V. - VSHEW