AOK Hessen

PM AOK Hessen: Schulprojekt des DHB und der AOK lädt zu exklusivem Handball-Tag ein

AOK - Die Gesundheitskasse in Hessen

Noch bis 31. Mai können sich interessierte Grundschulen für das AOK Star-Training bewerben. 22 Grundschulen werden am Ende jubeln: Mit echten Profistars aus dem deutschen Handball wird das Training ein unvergesslicher Spaß.

Online-Presseinformation

AOK Star-Training lässt die Bälle wieder fliegen:

Schulprojekt des DHB und der AOK lädt zu exklusivem Handball-Tag ein

Noch bis 31. Mai können sich interessierte Grundschulen für das AOK Star-Training bewerben. 22 Grundschulen werden am Ende jubeln: Mit echten Profistars aus dem deutschen Handball wird das Training ein unvergesslicher Spaß.

Der Tag kommt, an dem Tore, Sekunden und Dribblings wichtiger sind als Schulnoten. Dafür sorgen Handball-Nationalspieler, Weltmeister und Champions League-Siegerinnen im Rahmen des AOK Star-Trainings. Die frisch gebackene Handballerin des Jahres Clara Woltering und Nationalspieler Paul Drux haben sich auch dieses Jahr wieder aufstellen lassen und die Schirmherrschaft des Schulprojekts übernommen. Dieses Jahr steht das AOK Star-Training ganz im Zeichen der kommenden heimischen Handball WM 2019 in Deutschland und Dänemark.

Stichtag ist der 31. Mai 2018 - bis dahin können sich interessierte Lehrer und Eltern auf www.aok-startraining.de für ihre Schule bewerben. Jeder der 22 Handball-Landesverbände bietet diese einmalige Chance, sodass 22 Grundschulen ausgewählt werden. Wenn dann die Stimme von Welt- und Europameistern durch die Halle schallt und der Sportlehrer diesmal genauso aufgeregt zuschaut, wie die Schüler - dann weiß jeder, dass er diesen Tag nicht so schnell vergessen wird.

Im Rahmen eines Handball-Schnupperkurses können die Kinder testen, ob der beliebteste Hallensport ein Hobby fürs Leben werden könnte. Und natürlich wird es dann noch genug Gelegenheit geben, diese schöne Zeit in Selfies mit dem Star festzuhalten oder Autogramme zu bekommen. Danach wird es auf dem Schulhof ein Handball-Fest für alle Kinder der Schule geben inklusive Handball-Parcours und toller Mitmach-Übungen.

"Wenn unsere Partnerschaft mit dem DHB dazu führt, dass Kinder sich bewegen, Spaß haben und im Idealfall sogar ein neues Hobby entdecken, haben wir unser Ziel erreicht", sagt Martin Litsch, Vorstandsvorsitzender des AOK-Bundesverbandes. "Nachhaltigkeit ist uns ganz wichtig. Auch nach dem AOK Star-Training sollen die Kinder und Jugendlichen noch Tore werfen und sich gesund halten. Dabei spielen die regionalen Handballvereine eine ganz wichtige Rolle!" Die AOK ist seit 2014 exklusiver Gesundheitspartner des Deutschen Handballbundes.

"Im Grunde ist das AOK-Star-Training ein Sieben-Meter ohne Torwart. Die Begeisterung für das Erfolgsprojekt AOK Star-Training und die Handball-Grundschulaktionstage ermöglichen es uns, Vereine und Schulen zusammenzubringen und Nachwuchs für die regionalen Vereine zu gewinnen", sagt Georg Clarke, DHB-Vizepräsident Jugend, Bildung und Schule. Die Tour startet unmittelbar nach den Sommerferien. Unterstützt wird die Aktion von DHB-Ausrüster Kempa.

Alle Informationen und Termine der Aktion gibt es unter www.aok-startraining.de.

Kontakt:

AOK Star-Training-Team

mailto: info@aok-startraining.de

Tel.: 030 57701183-6

Bei Fragen kommen Sie gerne auf mich zu.

Mit freundlichen Grüßen

Nicole Richter

Nicole Richter

neusite GmbH | Metzgerstraße 61 | 52070 Aachen
Tel: (0241) 559758-26  | Fax: (0241) 559758-29 
n.richter@neusite.de  



Weitere Meldungen: AOK Hessen

Das könnte Sie auch interessieren: