Das könnte Sie auch interessieren:

Wie gesund ist Kaffee wirklich?

Baierbrunn (ots) - Anmoderationsvorschlag: Er riecht verführerisch, schmeckt köstlich und soll außerdem noch ...

Alle hin, Party drin! / Zum sechsten Mal versorgt real wieder die Besucher der beiden Musik-Festivals Sputnik Spring Break und SonneMondSterne

Düsseldorf (ots) - Sonne, Grillen und Zelten im Freien und dazu Musik von Stars wie David Guetta, Sven Väth ...

Tag der Bundeswehr und Jubiläum 70 Jahre Luftbrücke Berlin am Samstag, 15. Juni 2019, ab 9 Uhr auf dem Fliegerhorst Faßberg

Faßberg (ots) - Am Samstag, den 15. Juni 2019, hat bereits zum fünften Mal in Folge der "Tag der Bundeswehr" ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von B&K - Bettschart&Kofler Kommunikationsberatung

16.08.2018 – 14:06

B&K - Bettschart&Kofler Kommunikationsberatung

Vorab-Mediengespräch zum Europäischen Kardiologiekongress: 23. August 2018, München, Klinikum Schwabing

Die wichtigsten Informationen zum ESC-Kongress in München mit 31.000 Teilnehmern - Beginn der Pressekonferenz: 10 Uhr; Fototermin um 9.40 Uhr

München (ots)

Von Samstag, dem 25. August, bis Mittwoch, dem 29. August wird München einmal mehr - wie zuletzt 2004, 2008 und 2012 - zum Zentrum der europäischen Herz-Medizin: 31.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus über 150 Ländern werden in der bayerischen Landeshauptstadt (Messe München) zum Kongress der Europäischen Gesellschaft für Kardiologie (ESC) erwartet. 4.500 präsentierte neue Studien und 500 wissenschaftliche Sitzungen unterstreichen die Größenordnung des ESC-Kongresses, eines der größten Medizinkongresse der Welt. Schwerpunktthema sind in diesem Jahr die Herzklappenerkrankungen. Die auf dem Kongress diskutierten Themen sind nicht nur für die medizinische Fachwelt von höchster Bedeutung: Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind auch in Deutschland die Todesursache Nummer 1, Fortschritte in der Kardiologie betreffen deshalb sehr viele Menschen unmittelbar. Um 9.40 Uhr gibt es einen Fototermin vor dem Klinikum Schwabing.

Einige Themen des Mediengesprächs:

*   Der ESC Kongress und seine Bedeutung für den Wissenschafts- und
Kongress-Standort Deutschland und die Stadt München
*   Neue wissenschaftliche Erkenntnisse, die auf dem ESC Kongress
vorgestellt werden
*   Die Beiträge der deutschen Kardiologie auf dem diesjährigen ESC
Kongress
*   Todesursache Nummer 1: Die Krankheitslast von
Herz-Kreislauf-Erkrankungen
*   Wie herzgesund sind die Deutschen, und wie gut sind sie versorgt?
*   Hoher Stellenwert von Früherkennung und Prävention
*   Die Erlebnisveranstaltung "Gesunde Herzen für München" am
Samstag, 25. August, auf dem Odeonsplatz 

Ihre Gesprächspartner/innen:

*   Prof. Dr. Marion Kiechle, Bayerns Staatsministerin für
Wissenschaft und Kunst
*   Prof. Dr. Stephan Achenbach, zukünftiger Präsident (President
elect) der ESC (Erlangen)
*   Prof. Dr. Andreas Zeiher, zukünftiger Präsident (President elect)
der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie (Frankfurt)
*   Prof. Dr. Ellen Hoffmann, Klinikum Bogenhausen (München)
*   Geraldine Knudson, München Tourismus 

Moderation: Prof. Dr. Udo Sechtem, Lokaler Pressekoordinator der ESC (Stuttgart)

Für die Beantwortung von Fragen stehen außerdem Prof. Dr. Ulf Landmesser (Lokaler Pressekoordinator der ESC, Berlin) und Isabel Bardinet (ESC CEO) zur Verfügung.

Anfahrt zum Klinikum Schwabing: https://bit.ly/2Mw3N8u

Programm "Gesunde Herzen für München" unter https://bit.ly/2Bewx14

Kongressprogramm unter https://bit.ly/2OG70Qm

Für eine Teilnahme am ESC-Kongress ist für Medienvertreter eine Akkreditierung und Registrierung erforderlich. Details finden Sie unter https://bit.ly/2MstK8X

Bei einer Teilnahme am Mediengespräch wird aus Planungsgründen um Anmeldung bis Montag, 20. August, 18 Uhr ersucht: bettschart@bkkommunikation.com

Vorab-Mediengespräch zum Europäischen Kardiologiekongress (ESC 2018)
 Donnerstag, 23. August 2018; Beginn 10 Uhr (Fototermin um 9.40 Uhr)
 Datum:   23.8.2018, 09:40 - 11:30 Uhr
 Ort:     Klinikum Schwabing (Ärzte Casino), Kölner Platz 1, 80804
          München
          München, Deutschland 
Rückfragehinweis:
   ESC-Medienkontakt für deutschsprachige Medien:
   B&K - Bettschart & Kofler Kommunikationsberatung
   Roland Bettschart: ++43 6766356775; bettschart@bkkommunikation.com
   Dr. Birgit Kofler: ++43 6766368930; kofler@bkkommunikation.com 

Original-Content von: B&K - Bettschart&Kofler Kommunikationsberatung, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von B&K - Bettschart&Kofler Kommunikationsberatung
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung