PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von BPD Immobilienentwicklung GmbH mehr verpassen.

23.06.2020 – 08:25

BPD Immobilienentwicklung GmbH

BPD veräußert 288 Mietwohnungen in Weimar an INDUSTRIA WOHNEN

BPD veräußert 288 Mietwohnungen in Weimar an INDUSTRIA WOHNEN

Frankfurt, im Juni. Vor rund zwei Jahren kaufte der Projekt- und Gebietsentwickler BPD (Bouwfonds Property Development) das 66.000 Quadratmeter große Areal auf dem ehemaligen Schlachthofgelände in Weimar und trat damit in den Markt in Thüringen ein. Jetzt nimmt die Entwicklung des neuen Wohnquartiers Gestalt an. Von den geplanten 480 Wohnungen verkauft BPD 288 Wohnungen an INDUSTRIA WOHNEN, die 144 Wohneinheiten für den Eigenbestand und weitere 144 Wohneinheiten für einen im Portfolio befindlichen Immobilien-Spezialfonds verwendet. Auf dem Gelände an der Eduard-Rosenthal-Straße realisiert BPD für den Investor bis 2023 die schlüsselfertigen Mietwohnungen inklusive Tiefgarage. Sie entstehen in vier Gebäuden mit einer Gesamtwohnfläche von ca. 21.120 Quadratmetern. „Mit der Veräußerung des Projektes in Weimar knüpfen wir an unsere sehr erfolgreiche Zusammenarbeit mit INDUSTRIA WOHNEN in Hamburg an und freuen uns über die Fortsetzung dieser nachhaltigen Geschäftsbeziehung“, sagt Tobias Stüber, Leiter Investorenverkauf bei BPD.

Das neue Quartier an der Eduard-Rosenthal-Straße bietet Platz für über 1.000 Menschen. Es wird einen Wohnungsmix aus verschiedenen Preissegmenten zum Mieten und Kaufen geben – für kleine Haushalte genauso wie für Familien. Damit schafft BPD Wohnraum, auf den Weimar lange gewartet hat. „Wir freuen uns sehr über diesen Geschäftsabschluss mit INDUSTRIA WOHNEN. In Zeiten von Corona ist dies ein wichtiges Signal für die Branche und darüber hinaus“, so Dirk Seidel, Niederlassungsleiter BPD Leipzig. Als Spezialist für Wohnimmobilien konzentriert sich INDUSTRIA WOHNEN vermehrt auf das Thema „Bezahlbarer Wohnraum“. „Die Städte und ihre Menschen benötigen gut konzipierte Wohnungen, die bezahlbar sind. In diesem Segment wird auch in der Zukunft eine hohe, gesicherte Nachfrage sein, die für Investoren Wertstabilität und Sicherheit bietet“, so Arnaud Ahlborn, Geschäftsführer von INDUSTRIA WOHNEN.

Auf dem Areal entwickelt die BPD Niederlassung Leipzig darüber hinaus bis 2025 circa 200 weitere Wohnungen, die einzeln verkauft werden. Die zukünftigen Bewohner und Besucher können sich schon jetzt auf ein lebendiges Wohnquartier mit Grün- und Wasserflächen, einem Hotel und betreutem Wohnen freuen. Mit dem Bau wird noch in diesem Jahr begonnen.

Die Niederlassung Leipzig wurde 2019 gegründet und plant zurzeit weitere Wohnprojekte in Thüringen und Sachsen.

Über INDUSTRIA WOHNEN

INDUSTRIA WOHNEN ist Spezialist für Investitionen in deutsche Wohnimmobilien. Das Unternehmen mit Sitz in Frankfurt am Main erschließt privaten und institutionellen Anlegern Investitionen in Wohnungen an wirtschaftsstarken Standorten in ganz Deutschland und bietet ein umfassendes Leistungspaket im Asset- und Property-Management. Aktuell verwaltet INDUSTRIA WOHNEN ein Volumen von mehr als 3,0 Milliarden Euro im deutschen Wohnungsmarkt und stützt sich dabei auf die Erfahrung aus 65 Jahren Tätigkeit am Markt. INDUSTRIA WOHNEN betreut als Asset Manager private und institutionelle Investoren und kann in 2019 auf ein getätigtes Transaktionsvolumen von 1,2 Milliarden Euro zurückblicken. Die Akquisitionsstrategie von INDUSTRIA WOHNEN ist sowohl auf Neubau- als auch auf Bestandsinvestitionen gerichtet.

INDUSTRIA WOHNEN ist ein Tochterunternehmen der Degussa Bank AG.

www.industria-wohnen.de

Über BPD

BPD, Bouwfonds Property Development, ist einer der größten Projekt- und Gebietsentwickler in Europa. Das Unternehmen ist mit über 20 Niederlassungen in den Niederlanden und Deutschland vertreten. Seit Gründung im Jahr 1946 hat BPD den Bau von über 356.000 Wohnungen realisiert. Heute leben mehr als eine Million Menschen in Wohngebieten, die BPD entwickelt hat. BPD ist Marktführer in den Niederlanden, zählt in Deutschland zu den führenden Projektentwicklern und ist Teil der Rabobank. Weitere Informationen sind unter www.bpd.de abrufbar.

BPD Immobilienentwicklung GmbH
Katharina Zoll
Leiterin Unternehmenskommunikation
Solmsstraße 18
60486 Frankfurt am Main
Tel: +49 (0)69 50 95 79 2975
E-Mail: k.zoll@bpd-de.de