Presse- und Informationszentrum Personal

Head of Galileo wird exzellenter Emeritus -Universität der Bundeswehr München würdigt Prof. Hein

Professor Hein

München (ots) - Dem Professor Dr. Günter W. Hein wurde am 06. Oktober nach Beschluss des Senats von der Präsidentin der Universität der Bundeswehr München Prof. Merith Niehuss der Status eines exzellenten Emeritus verliehen. Nach den Professoren Häusler und Eisele ist Prof. Hein erst der dritte Wissenschaftler an der Universität der Bundeswehr München, der diesen Ehrentitel erhält.

Günter W. Hein war bis zum 30. September 2014 Professor für "Erdmessung" an der Universität der Bundeswehr München. Er übernahm 1983 als damals jüngster Professor an der Universität der Bundeswehr München das Institut für Erdmessung und Navigation. Er entwickelte mit seinem Institut maßgebliche Bestandteile des europäischen Satellitennavigations-Systems Galileo, so z.B. wichtige Bereiche der Signalentwicklung von Galileo und damit dem Herzstück des Systems. Schon damals verhandelte er für die deutsche Regierung auf höchster Ebene mit den USA, China und Russland über die Abgrenzung nationaler Navigationssatelliten und -systeme. Er führte im Landkreis Berchtesgaden einen Prototypen des Navigationssystems Galileo ein und, darauf aufbauend, eine international besetzte summer school für Ingenieurinnen und Ingenieure. In München begründete er die internationale Navigationskonferenz "Munich Satellite Navigation Summit", die inzwischen, unter Leitung von Prof. Eissfeller, zu den führenden Navigationstagungen der Welt gehört.

2008 wurde Prof. Hein von der Bundesregierung nominiert, als Head of Galileo Operations and Evolution eine Spitzenposition an der europäischen Weltraumagentur European Space Agency (ESA) zu übernehmen. Im Dezember 2008 wurde er an der Universität der Bundeswehr beurlaubt, um bei der ESA in dieser Leitungsfunktion die Entwicklung des Galileo-Satellitennavigationssystems maßgeblich mitzugestalten und die Infrastruktur für die Inbetriebnahme vorzubereiten. Die Position des Bereichsleiters Galileo Betrieb und Entwicklung ESA Direktion für Navigation hat Prof. Hein noch immer inne.

Pressekontakt:

Presse- und Informationszentrum Personal
Matthias Gebler
Telefon: 0221 9571 4221
pizpersonal@bundeswehr.org

Original-Content von: Presse- und Informationszentrum Personal, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Presse- und Informationszentrum Personal

Das könnte Sie auch interessieren: