Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von umlaut

14.11.2019 – 11:35

umlaut

umlaut und WEKA-Verlag erweitern erfolgreiche Partnerschaft

umlaut und WEKA-Verlag erweitern erfolgreiche Partnerschaft
  • Bild-Infos
  • Download

Aachen, Haar (ots)

Das global agierende Unternehmen umlaut (zuvor P3) und der auf Technologiethemen spezialisierte Verlag WEKA Media Publishing (WMP-Verlag) geben die Ausweitung ihrer erfolgreichen Zusammenarbeit bekannt. Neben den weltweit führenden "umlaut connect Mobile Benchmarks" zur Messung und Evaluierung von Mobilfunknetzen nehmen sich die Partner jetzt weitere Formate vor.

Die Ausweitung der Zusammenarbeit berücksichtigt u.a. die Bewertung und Zertifizierung von Cloud- und Netz-Infrastrukturen (Mobilfunk, Festnetz), Smart-Produkten, Fahrzeugen (Vehicle Connectivity und UX) sowie von Endgeräten und Apps. Die Themen Qualität und Sicherheit sollen dabei immer eine wichtige Rolle spielen.

In der aktuellen Ausgabe der im WMP-Verlag erscheinenden Fachzeitschrift connect werden die Ergebnisse des jüngsten Mobilfunk-Discounter-Tests sowie des Tests von Netzbetreiber-Service-Apps bekannt gegeben. Zudem stellt connect eine Kooperation zur Zertifizierung von Smartphone-Sicherheit vor. Ein Portrait von umlaut rundet die aktuelle Ausgabe der connect ab.

Hakan Ekmen, CEO Telecommunication bei umlaut, sagt: "Wir freuen uns sehr über die Ausweitung unserer Partnerschaft, die uns viel bedeutet. Gemeinsam mit WEKA sind wir perfekt aufgestellt, um viele spannende Zukunftsthemen zu adressieren. Unsere Unternehmen sind beide Vorreiter in ihrem Bereich, verpflichtet zu höchster Qualität. Davon profitieren alle Märkte und Marktteilnehmer - Hersteller, Betreiber, Anwender und Endkunden. Enorm spannend sind für uns die 5G-Integration und die darauf aufbauenden Technologien. Mit dem Messen und Bewerten von digitalen Infrastrukturen liefern wir den Schlüssel zum Kundenerlebnis."

Dirk Waasen, Verlagsleiter WEKA Media Publishing GmbH, bekräftigt: "Auch für uns ist es eine sehr wertvolle Partnerschaft. Dank der breiten Aufstellung und herausragenden Expertise von umlaut können wir tief in verschiedenste Themenbereiche vordringen und unseren Lesern profunde Analysen und Ergebnisse präsentieren. Dass es uns gemeinsam gelungen ist, den Mobilfunktest über die Jahre so weiter zu entwickeln, dass er nicht nur in Deutschland als relevantester Test seiner Art gilt, belegt die Stärke unserer Zusammenarbeit."

Marc-Oliver Bender, Chefredakteur connect, bestätigt: "Bei connect schreiben wir nicht nur, dass die Digitalisierung immer wieder neue Chancen bietet, sondern leben dies auch selbst. Wir haben bereits viele erfolgreiche Projekte mit umlaut realisiert und freuen uns darauf, dies in Zukunft noch weiter auszubauen. Von unserer konstruktiven und eingespielten Zusammenarbeit profitieren dann vor allem unsere Leser."

umlaut und der WMP-Verlag sind seit 2002 Partner beim großen Netztest in Deutschland. Sukzessive wurden die Netztest-Aktivitäten international ausgeweitet: Seit 2009 auf Österreich und die Schweiz, ab 2015 kamen die "umlaut connect Mobile Benchmarks" in Australien, Großbritannien, den Niederlanden, Schweden und Spanien hinzu. Diese Netztests gelten seit vielen Jahren als De-facto-Industriestandard und Vorbild der Branche. Sie sind von Konsumenten als Orientierungshilfe bei der Wahl des Mobilfunkanbieters und von Netzbetreibern als relevanteste Beurteilung ihrer Leistungsfähigkeit anerkannt. Damit fördern die Benchmarks von umlaut und connect die Verbesserung der Netz-Qualität und Performanz und letztendlich Verbesserungen für jeden Kunden. Dieses erfolgreiche Konzept übertragen die Partner auf weitere Themen aus den Bereichen Security, Connectivity und Automotive. In einer komplexer werdenden und immer weitergehend vernetzten Welt werden in Zukunft sicher noch weitere branchenübergreifende Untersuchungen dazukommen.

Pressekontakt umlaut:


Olaf Gerwig
olaf.gerwig@umlaut.com

Original-Content von: umlaut, übermittelt durch news aktuell