quirion - eine Marke der Quirin Privatbank AG

quirion-Auswertung: Frauen risikofreudiger als Männer

Berlin (ots) -

   - Mehrheit der quirion-Anleger bevorzugt hohen Aktienanteil
   - Frauen sind risikofreudiger als Männer
   - Höchster Aktienanteil in der Altersgruppe 30 bis 39 Jahre 

Anleger, die ihre Portfolios online managen lassen, setzen im Schnitt auf eine Aktienquote von rund 55 Prozent. Vor allem Frauen sind risikofreudig: Sie setzen häufiger auf einen hohen Aktienanteil als Männer. Das geht aus einer aktuellen Auswertung von Anlegerdepots der zur quirin bank gehörenden Online-Anlageplattform quirion (www.quirion.de) hervor.

Mehrheit der Anleger bevorzugt Aktienanteil von 50 bis 70 Prozent

quirion-Kunden können zwischen elf standardisierten Portfolien wählen. Der Anteil von Aktien und Anleihen variiert zwischen 0 und 100 Prozent. Eine risikoarme Variante besteht beispielsweise aus 20 Prozent Aktien und 80 Prozent Anleihen. In der Auswertung zeigt sich dagegen, dass zwei Drittel der Anleger einen höheren Aktienanteil von 50 bis 70 Prozent bevorzugen. Jeder fünfte quirion-Anleger entschied sich für ein ausgewogenes Depot, das zur Hälfte aus Anleihen, zur anderen Hälfte aus Aktien besteht.

"Die Auswertung der quirion-Depots zeigt, dass die meisten Kunden aktienorientiert sind. Das belegt, dass die Online-Anleger an den Chancen des Kapitalmarktes partizipieren, gleichzeitig aber ihr Vermögen verantwortungsbewusst managen wollen", erklärt Anna Voronina, die Leiterin der Online-Anlageplattform. "Wir können grundsätzlich zwei Gruppen von Anlegern unterscheiden: Die einen wünschen sich bessere Renditen als im festverzinsten Bereich und suchen den Einstieg in den Kapitalmarkt, die anderen sind stark finanz-affin und wollen ihre Vermögensverwaltung dennoch in professionelle Hände geben", so Voronina.

Frauen sind risikofreudiger als Männer

Bei der Betrachtung der quirion-Portfolien und der dahinter stehenden Risikoklassen zeigen sich Unterschiede zwischen Männern und Frauen. So sind die Depots von Frauen noch stärker aktienorientiert als die Depots von Männern: 55 Prozent der von Frauen verwalteten Depots haben einen Aktienanteil von 60 bis 100 Prozent. Bei den Männern setzt die Hälfte auf diesen Aktienanteil.

Höchster Aktienanteil in der Altersgruppe 30 bis 39 Jahre

Die stärkste Aktienorientierung zeigt sich in den Depots der 30 bis 39-Jährigen. 62 Prozent der Anleger in dieser Altersgruppe haben sich für eine Strategie mit einem Aktienanteil zwischen 60 und 100 Prozent entschieden. Der Aktienanteil nimmt mit zunehmendem Alter ab.

Über quirion:

quirion ist die erste Online-Honoraranlageplattform Deutschlands und eine Marke der quirin bank. quirion ermöglicht eine clevere, günstige und stressfreie Vermögensanlage im Internet. Schon ab 10.000 Euro können Anleger von den Vorteilen der Honorarberatung - unabhängige Beratung und vollständige Rückvergütung sämtlicher Provisionen - profitieren. quirion betreut derzeit rund 350 Depots mit einem Gesamtvolumen von knapp 10 Mio. Euro. Gegründet wurde quirion im November 2013 von Karl Matthäus Schmidt, dem Vorstandsvorsitzenden der quirin bank AG. Schmidt gilt in der Branche als Vorreiter und Querdenker: Vor quirion revolutionierte er bereits zwei Mal den Bankenmarkt - mit der Gründung des ersten Onlinebrokers, Cortal Consors, und der Gründung der ersten Honorarberaterbank Deutschlands, der quirin bank AG.

Ansprechpartnerin für die Medien:

Kathrin Kleinjung
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
quirin bank AG
Kurfürstendamm 119
10711 Berlin

Telefon: +49 (0)30 89021-402
E-Mail: kathrin.kleinjung@quirinbank.de

Original-Content von: quirion - eine Marke der Quirin Privatbank AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: quirion - eine Marke der Quirin Privatbank AG

Das könnte Sie auch interessieren: