PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von STRENGER Gruppe mehr verpassen.

29.01.2019 – 09:50

STRENGER Gruppe

Immobilien-Start-up iQ entwickelt 14 innovative Wohnungen in Ludwigsburg

Immobilien-Start-up iQ entwickelt 14 innovative Wohnungen in Ludwigsburg
  • Bild-Infos
  • Download

Aus einem Start-up-Projekt wuchs in Ludwigsburg die Neugründung iQ Intelligentes Wohnen. Mit unkonventionellen Ideen geht die Firma als Bauträger neue Wege und entwickelt innovative Wohnungen und Häuser. Das erste Projekt entsteht derzeit im Ludwigsburger Zentrum.

"Wir sind die Ideenschmiede der Strenger Gruppe und beschäftigen uns mit dem Bauen und Wohnen von morgen", sagt der iQ-Geschäftsführer Manuel Mayer. Ob Smart Home, außergewöhnliche Architekturkonzepte oder Mehr-Generationen-Quartiere - Die Themen seien je nach Standort und Bauvorhaben ganz unterschiedlich, erklärt Mayer. "Was alle Projekte eint, ist der Innovationscharakter."

In der Heilbronner Straße 16 in Ludwigsburg entwickelt die Firma auf einem rund 800 Quadratmeter großen Grundstück nun ihr erstes Projekt mit 14 Eigentumswohnungen für "Young Professionals". Die unterschiedlichen Wohnformen, die von Mikroapartments bis hin zu Maisonette-Wohnungen reichen, sollen in erster Linie Studenten und Berufseinsteiger ansprechen. Die Wohnflächen reichen von 30 bis 90 Quadratmeter.

"Bei diesem Quartier stehen die Trends individuelles Wohnen und Sharing Economy, also eine gemeinsame Nutzung von Ressourcen, im Fokus", sagt Mayer. "Dabei haben wir insbesondere die Aspekte Nachhaltigkeit und nachbarschaftliche Community weitergedacht." So entstehen unter anderem Gemeinschaftsflächen wie eine Lounge, ein Co-Working-Space und ein Außenbereich mit Urban Gardening. Die komplette Einrichtung der Gemeinschaftsflächen liefert iQ gleich mit. "Die zukünftigen Bewohner haben beispielsweise die Möglichkeit gemeinsam Fußball zu schauen, zu grillen, an der Spielekonsole zu zocken oder auch einfach an der Bar bei einem gemeinsamen Feierabend-Drink zu relaxen", sagt Mayer und führt schmunzelnd fort. "Wir übernehmen sogar die Erstausstattung der Bar."

In einem "Sharing Room" stehen dem gesamten Quartier zudem Werkzeug sowie hochwertige Garten- und Reinigungsgeräte zur Verfügung. "Die gemeinschaftliche Nutzung ist nicht nur nachhaltig, sondern spart jedem einzelnen Bewohner auch wertvollen Lagerraum."

Technisch punktet das Quartier unter anderem dadurch, dass alle Wohnungen mit Anschlüssen für digital vernetzte Geräte ausgestattet sind. So kann das Smart Home vielseitig erweitert werden. Technik-Fans steht zudem ein Drohnenlandeplatz zur Verfügung.

Das hausinterne digitale Kundenportal, der iQ-Club, bietet zahlreiche Servicevorteile. "Wir kooperieren mit Unternehmen wie Reinigungen oder Lebensmittelproduzenten, die regional ansässig sind und einen hohen Qualitätsstandard haben", erklärt Mayer. "Die unterschiedlichen Dienstleistungen können bequem per App bestellt und verwaltet werden."

Der Baubeginn für das innovative Projekt findet voraussichtlich im Frühjahr dieses Jahres statt. Die Fertigstellung ist im Frühjahr 2020 geplant. Der Vermarktungsauftakt ist bereits im Februar.

PRESSEANFRAGEN: 

Daphne Demetriou
Presse- und Kommunikationsmanagerin
 
STRENGER Holding GmbH
Myliusstraße 15
71638 Ludwigsburg
 
Telefon 0 71 41 / 47 77 - 0
presse@strenger.de

KUNDEN richten Ihre Anfrage bitte an: kontakt@strenger.de


WER WIR SIND: 
Als innovativer Marktführer im Südwesten blickt das Familienunternehmen STRENGER
auf eine erfolgreiche Firmengeschichte von über 35 Jahren zurück. Die STRENGER
Gruppe hat zwei Kernmarken: STRENGER Bauen und Wohnen steht für exklusive
Eigentumswohnungen und durchdachte Siedlungskonzepte. In den Regionen Stuttgart,
München und Frankfurt realisiert BAUSTOLZ clever geplante Reihenhäuser und
Wohnungen mit einem Festpreis bis zu 20 Prozent unter dem regionalen Marktpreis.
Umfassende Service-, Gebäudemanagement-, Makler- und Renovierungsleistungen
komplettieren das Angebot der STRENGER Gruppe. Die STRENGER Stiftung engagiert
sich seit 2001 in den Bereichen Wohnungslosenhilfe, Naturschutz sowie Bildung
und Erziehung.