Das könnte Sie auch interessieren:

Emma Stone und Ryan Gosling tanzen in "La La Land" mit uns in die OSCAR(r) Nacht auf ProSieben!

Unterföhring (ots) - 17. Februar 2019. Der Auftakt zur Filmnacht des Jahres könnte nicht großartiger sein! ...

Mit Spaß gegen überflüssige Kilos und Jojo-Effekt: Fünf einfache Regeln vom Profi

Lübeck (ots) - Abnehmen ist nicht nur beliebt auf der Liste der guten Vorsätze für das neue Jahr, sondern ...

Joko ist neuer Weltmeister! "Das Duell um die Welt - Team Joko gegen Team Klaas" mit sehr guten 13,8 Prozent Marktanteil am Samstag weiter stark

Unterföhring (ots) - Joko schlägt den amtierenden Weltmeister und hält für Team Klaas die richtigen ...

13.11.2015 – 12:06

Langenscheidt GmbH & Co KG

Das Jugendwort steht fest: "Smombie" macht das Rennen

München (ots)

Die jährlich neu zusammengestellte, unabhängige 20-köpfige Jury aus Jugendlichen, Sprachwissenschaftlern, Pädagogen und Medienvertretern machte es sich nicht leicht: Am Vormittag wurde angeregt diskutiert und analysiert bis für das Gremium "Smombie" als Gewinnerwort feststand. Diese Wortschöpfung aus Smartphone und Zombie meint in der Jugendsprache Menschen, die wie gebannt mit dem Handy über die Straße gehen und nicht gucken, wohin sie laufen.

"Smombie" ist eine Wortkomposition aus Smartphone und Zombie. Sprachwissenschaftlich wird dies als Kunstwort oder sogenanntes Portmanteauwort bezeichnet. "Smombie ist mein absolutes Lieblingswort", erklärt Jurorin Ilknur Braun, "es beschreibt punktgenau die heutige Selbstverständlichkeit vieler Menschen im Umgang mit dem Smartphone."

Die Wahl blieb spannend bis in die letzten Minuten des zweiten Wahlgangs. Hier mussten die Juroren aus den Top 5 das finale Gewinnerwort ermitteln. Den zweiten Platz belegte "Earthporn", was so viel bedeutet wie "eine schöne Landschaft".

Bereits zum neunten Mal rief der Langenscheidt Verlag zur Wahl des Jugendworts des Jahres auf. Unter www.jugendwort.de konnten alle Nutzer bis Ende Oktober über die Top 30 abstimmen. Die Kriterien für die Top 30 sind sprachliche Kreativität, Originalität, Verbreitungsgrad des Wortes sowie gesellschaftliche oder kulturelle Ereignisse, die die Sprache der Jugendlichen beeinflussen.

Pressekontakt:

Langenscheidt GmbH & Co. KG
c/o Gabriele Becker
Die Agentur für Presse & Öffentlichkeitsarbeit
Nymphenburger Str. 101, 80636 München
Tel. 089-15820206, Fax 089-15820208
presse@langenscheidt.de

Original-Content von: Langenscheidt GmbH & Co KG, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Langenscheidt GmbH & Co KG
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung