ZDF

"Hannes Jaenicke: Im Einsatz für Löwen"
Neue Doku der ZDF-Sendereihe mit dem prominenten Tierschützer

Hannes Jaenicke steht vor dem berühmten geflügelten Zebra, so nannte der Zoologe Dr. Bernhard Grzimek liebevoll das Flugzeug, mit dem er und sein Sohn Michael im Dezember 1957 von Frankfurt nach Tansania aufbrachen, um dort Filmaufnahmen zu machen. Honorarfrei - nur für diese Sendung bei Nennung ZDF und... mehr

Mainz (ots) - Die preisgekrönte Tierdoku-Reihe mit Hannes Jaenicke wird fortgesetzt: Nach Gorillas, Haien und Elefanten macht sich der Schauspieler und Tierschützer nun zu den Königen der Savanne auf. Die majestätischen Katzen sind vom Aussterben bedroht. "Hannes Jaenicke: Im Einsatz für Löwen", im ZDF zu sehen am Dienstag, 7. Juli 2015, 22.15 Uhr, zeigt neue wissenschaftliche Erkenntnisse und veranschaulicht, wie Konflikte zwischen Mensch und Raubkatze konkret gelöst werden können. Es wird Zeit zu handeln, denn in ganz Afrika gibt es nur noch etwa 25 000 bis 35 000 Löwen.

In der Serengeti begleitet Hannes Jaenicke den Löwen-Experten Daniel Rosengren bei seiner Feldforschung. Dabei entstehen faszinierende Bilder aus dem Familienleben der Tiere, aber auch die Problematik der schrumpfenden Lebensräume wird deutlich. Heute steht den Löwen nur noch ein Drittel ihres ehemaligen Verbreitungsgebietes zur Verfügung.

In Südafrika wird der renommierte Tierfreund schließlich Zeuge eines erschütternden Millionengeschäfts: Löwenzucht. In Farmen werden Tierbabys den Müttern kurz nach der Geburt weggenommen, damit diese schnell wieder trächtig werden. Der Nachwuchs, zunächst eine niedliche Touristenattraktion, kommt später in gesonderte Gehege und wird für zahlungswillige Trophäenjäger zum Abschuss freigegeben - für bis zu 25 000 Euro pro Tier. Doch es gibt auch Hoffnung: "Lionsrock", ein weltweit einzigartiges Großkatzenrefugium, bietet nicht nur afrikanischen Zuchtlöwen, sondern auch ehemaligen Zoo- und Zirkus-Löwen aus Europa ein sicheres Zuhause.

http://ly.zdf.de/g9/

http://twitter.com/ZDF

Ansprechpartner: Christian Schäfer-Koch, Telefon: 06131 - 70-15380 Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/hannesjaenickeimeinsatzfuerloewen

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: