PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss e.V. mehr verpassen.

08.08.2019 – 09:10

ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss e.V.

ZIA fordert konkrete Ergebnisse: Vertagen ist verzögern

Ein Dokument

Der ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss, Spitzenverband der Immobilienwirtschaft, hat das gestern Abend ergebnislos zu Ende gegangene Gespräch von BMI, BMJV und BMWi zum Wohnpaket der Bundesregierung als enttäuschend bezeichnet.

Nachfolgend erhalten Sie eine Pressemitteilung, die Sie auch als Datei im Anhang dieser Mail finden.

ZIA fordert konkrete Ergebnisse: Vertagen ist verzögern

Berlin, 08.08.2019 - Der ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss, Spitzenverband der Immobilienwirtschaft, hat das gestern Abend ergebnislos zu Ende gegangene Gespräch von BMI, BMJV und BMWi zum Wohnpaket der Bundesregierung als enttäuschend bezeichnet. "Wieder wurde eine wichtige Chance vertan, den Wohnungsbau in Deutschland zu beschleunigen", sagte ZIA-Präsident Dr. Andreas Mattner. Die Runde habe sich nicht auf konkrete Maßnahmen verständigen können, sondern stattdessen wieder über weitere Regulierungen gesprochen, so Mattner weiter. "Wir erleben bedauerlicherweise eine Politik des Vertagens. Aber Vertagen bedeutet Verzögern und damit Verlust von wichtiger Zeit, die wir für den dringend benötigten Neubau in Deutschland brauchen."

Mattner forderte: "Was wir jetzt dringend benötigen, ist eine Novelle des Baugesetzbuches, um endlich Tempo in den Wohnungsbau zu bekommen. Mit der Reform des Mietspiegelrechts, der Verschärfung der Mietpreisbremse oder Änderungen beim Bestellerprinzip liegt der Fokus leider mehr auf Regulierung statt auf Beschleunigung. Es gilt: wir wollen bauen und man sollte uns bauen lassen."

Der ZIA
Der Zentrale Immobilien Ausschuss e.V. (ZIA) ist der Spitzenverband der
Immobilienwirtschaft. Er spricht durch seine Mitglieder, darunter 28 Verbände,
für rund 37.000 Unternehmen der Branche entlang der gesamten
Wertschöpfungskette. Der ZIA gibt der Immobilienwirtschaft in ihrer ganzen
Vielfalt eine umfassende und einheitliche Interessenvertretung, die ihrer
Bedeutung für die Volkswirtschaft entspricht. Als Unternehmer- und
Verbändeverband verleiht er der gesamten Immobilienwirtschaft eine Stimme auf
nationaler und europäischer Ebene - und im Bundesverband der deutschen Industrie
(BDI). Präsident des Verbandes ist Dr. Andreas Mattner.

Kontakt
André Hentz
ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss e.V.
Leipziger Platz 9
10117 Berlin
Tel.: 030/20 21 585 23
E-Mail: andre.hentz@zia-deutschland.de 
Internet: www.zia-deutschland.de