PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von ADAC Hansa e.V. mehr verpassen.

20.06.2019 – 15:05

ADAC Hansa e.V.

Staus mit Ansage: Sperrung der A1 am Wochenende

Staus mit Ansage: Sperrung der A1 am Wochenende

Hamburg - Am kommenden Wochenende droht rund um Hamburg ein Verkehrskollaps: Die A1 wird zwischen dem Dreieck Hamburg-Süd und dem Kreuz Hamburg-Ost vom 21. Juni abends bis 24. Juni morgens voll gesperrt.

Die Sperrung ist notwendig, um eine Brücke auf der B5 bei Billstedt abzureißen. Das in die Jahre gekommene Bauwerk kann nicht mehr saniert werden. Daher heißt es für Autofahrer von Freitag, 21 Uhr bis Montag 5 Uhr: Massive Staugefahr in und rund um Hamburg.

Gleichzeitig zum Brückenabriss sind zahlreiche zusätzliche Maßnahmen geplant, um Behinderungen zu einem späteren Zeitpunkt zu vermeiden. So sollen unter anderem Spurrillen auf der Norderelbbrücke beseitigt werden, Asphaltierungsarbeiten im Tunnel Moorfleet vorgenommen und eine Brückenfuge auf der A1-Brücke über der A255 erneuert werden. Zusätzlich finden auf der A25 Markierungsarbeiten statt. Hierfür wird die Autobahn ab der Ausfahrt Allermöhe in Richtung Hamburg-Centrum von Sonntag, 3 Uhr, bis Montag, 5 Uhr gesperrt.

Die Umleitungsempfehlung für den Fernverkehr sieht eine großräumige Umfahrung über die A7, die B205 und die A21 vor. Regional führt die Umleitung Richtung Süden ab Hamburg Ost über die A24 auf den Horner Kreisel und anschließend über Bürgerweide und Heidenkampsweg auf die Elbbrücken. Richtung Norden geht es ab Moorfleet über den Ring 2, Werner-von-Siemens-Straße und Glinder Straße in Öjendorf zurück auf die A1.

Durch die Sperrungen erwartet der ADAC massive Beeinträchtigungen auf den Ausweichstrecken sowie im gesamten Stadtgebiet. Die Empfehlung lautet daher, falls möglich auf die Bahn umzusteigen, sich vor der Abfahrt gut über die aktuelle Situation zu informieren (beispielsweise über den Kartendienst maps.adac.de) und auf Autofahrten im Großraum Hamburg an diesem Wochenende zu verzichten.

Passend zur erwarteten Großstau-Lage starten die Stauberater des ADAC Hansa an diesem Wochenende in die Saison. Die Helfer unterstützen unter anderem bei der Routenplanung, geben technische Hilfestellung und haben Spielsachen für Kinder dabei. Bis zum 25. August sind an den Wochenenden im Raum Hamburg jeweils zwei Stauberater auf ihren Motorrädern unterwegs.

Pressekontakt:

Hans Pieper
Stellvertretender Pressesprecher
ADAC Hansa e.V.
Amsinckstr. 41
20097 Hamburg
Tel: (040) 23 91 93 57
hans.pieper@hsa.adac.de
www.presse.adac.de

---

ADAC Hansa e.V.
Amsinckstraße 41
20097 Hamburg
Amtsgericht Hamburg - VR3693
Vorstandsvorsitzender: Ingo Meyer
UST-ID: DE 118713877
Amtsgericht Hamburg, VR 3693