Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Hellmann Worldwide Logistics

02.09.2019 – 11:49

Hellmann Worldwide Logistics

Hellmann holt zwei neue Top-Manager ins Unternehmen

Hellmann holt zwei neue Top-Manager ins Unternehmen
  • Bild-Infos
  • Download

Osnabrück, 02. September 2019. Hellmann Worldwide Logistics konnte Volker Sauerborn (54) zum 1. November 2019 als neuen Chief Operating Officer Contract Logistics (COO CL) gewinnen. Damit folgt Herr Sauerborn auf Robert Bommers, der das Unternehmen im Juni in beiderseitigem Einvernehmen verlassen hatte. Darüber hinaus wird Sven Eisfeld (41) ab dem 1. November 2019 die neu geschaffene Position des Managing Directors Germany übernehmen.

Volker Sauerborn wird in seiner Funktion als COO CL weltweit den gesamten Bereich Contract Logistics verantworten und als Mitglied des Executive Boards direkt an Reiner Heiken, CEO Hellmann Worldwide Logistics, berichten. Volker Sauerborn blickt auf über 30 Jahre Berufserfahrung im internationalen Transport-Business zurück. Seit 2006 war er in unterschiedlichen Führungspositionen für Kühne + Nagel tätig. Nachdem er sich von 2007 bis 2015 als Vice President Sales & Business Development Contract Logistics global auf den CL Bereich konzentrierte, war er in den vergangenen vier Jahren als Senior Vice President der Region Germany West produktübergreifend für das gesamte operative Geschäft in der Region verantwortlich.

Sven Eisfeld wird als Managing Director Germany das operative Geschäft für alle Produktsegmente in Deutschaland verantworten. Ziel ist es, die Zusammenarbeit zwischen den Segmenten zu intensivieren und eine produktübergreifende Kundenansprache zu gewährleisten. Sven Eisfeld war in den vergangenen zehn Jahren für Kühne + Nagel in Hamburg tätig. Seit 2017 verantwortete er hier als Vice President Regional Sales Manager den Vertrieb aller Produktbereiche in Norddeutschland. Zuvor war er in verschiedenen Führungspositionen in der Zentralleitung Road tätig.

"Wir freuen uns, mit Volker Sauerborn und Sven Eisfeld zwei ausgewiesene Logistikexperten mit starker Führungskompetenz für unser Unternehmen gewonnen zu haben. In einem zunehmend anspruchsvollerem Marktumfeld brauchen sowohl unsere Kunden als auch unsere Mitarbeiter Klarheit und Orientierung - eine Grundvoraussetzung für weiteres Wachstum", so Reiner Heiken, CEO Hellmann Worldwide Logistics.

Christiane Brüning 
Head of Corporate Communications

Hellmann Worldwide Logistics SE & Co. KG 
Elbestrasse 1 
49090 Osnabrueck 
Germany

Mobile  +49 151 2034 0316 
E-Mail  christiane.bruening@hellmann.com

www.hellmann.com 
Thinking Ahead - Moving Forward

Handelsregister / Commercial Register Osnabrueck HRA 3760
Komplementärin / General Partner: Hellmann Verwaltungs SE
Handelsregister / Commercial Register Osnabrueck HRB 212008

Vorstand / Managing Directors: Reiner Heiken, Dr. Michael Noth
Vorsitzender des Aufsichtsrats der Hellmann Verwaltungs SE / Chairman of the
Supervisory Board: Dr. Thomas Lieb
USt-IdNr. / V.A.T. Id. no.: DE 11 76 59 402
Wir arbeiten ausschließlich auf Grundlage der Allgemeinen Deutschen
Spediteurbedingungen 2017 - ADSp 2017 - und - soweit diese für die Erbringung
logistischer (Zusatz-) Leistungen nicht gelten - nach den Logistik-AGB, Stand
März 2006. Hinweis: Die ADSp 2017 weichen in Ziffer 23 hinsichtlich des
Haftungshöchstbetrages für Güterschäden (§ 431 HGB) vom Gesetz ab, indem sie die
Haftung bei multimodalen Transporten unter Einschluss einer Seebeförderung und
bei unbekanntem Schadenort auf 2 SZR/kg und im Übrigen die Regelhaftung von 8,33
SZR/kg zusätzlich auf 1,25 Millionen Euro je Schadenfall sowie 2,5 Millionen
Euro je Schadenereignis, mindestens aber 2 SZR/kg, beschränken. Die ADSp 2017
können Sie unter www.hellmann.com/adsp abrufen, die Logistik-AGB 2006 unter
www.hellmann.com/logagb.

Weitere Informationen zum Thema Datenschutz und unserem Umgang mit
personenbezogenen Daten finden Sie unter folgendem Link:
www.hellmann.com/datenschutz

We operate exclusively in accordance with the German Freight Forwarders'
Standard Terms and Conditions 2017 (Allgemeine Deutsche Spediteurbedingungen
2017 - ADSp 2017) and - if they do not apply for performing (supplementary)
logistics services - with the General Terms and Conditions of Logistics-Services
Providers (Logistik-AGB), as of March 2006. Note: In clause 23 the ADSp 2017
deviate from the statutory liability limitation in section 431 of the German
Commercial Code (HGB) by limiting the liability for multimodal transportation
with the involvement of sea carriage and an unknown damage place to 2 SDR/kg
and, for the rest, the customary liability limitation of 8.33 SDR/kg
additionally to Euro 1.25 million per damage case and EUR 2.5 million per damage
event, but not less than 2 SDR/kg. You can find the ADSp 2017 here:
www.hellmann.com/ffst and the Logistik-AGB 2006 here: www.hellmann.com/loggtc.
For further information on the subject of data protection and our handling of
personal data please refer to the following link: www.hellmann.com/privacy