ams AG

EANS-Adhoc: ams AG
ams erwartet niedrigeren Umsatz bei besserer EBIT-Marge im 4. Quartal 2013 sowie Produktionsstart der Lösung zur Gestenerkennnung im 1. Quartal 2014

--------------------------------------------------------------------------------
  Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer
  europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
Sonstiges/Unternehmen/Geschäftsentwicklung
17.12.2013


Unterpremstätten, Österreich (17. Dezember 2013) - ams (SIX: AMS), ein führender
Anbieter von hochwertigen Sensoren und Analog-ICs, erwartet niedrigere Umsätze,
jedoch eine bessere operative (EBIT) Marge im vierten Quartal 2013 sowie eine
positive Dynamik bei neuen Smartphone-Sensoranwendungen im ersten Quartal 2014,
verglichen mit den bisherigen Erwartungen.

ams erwartet im vierten Quartal 2013 einen um etwa EUR 5 Mio. geringeren Umsatz
gegenüber den bisherigen Erwartungen, zugleich geht ams davon aus, dass die
operative (EBIT) Marge im vierten Quartal 2013 um mehr als 200 Basispunkte über
dem Vorquartal - und damit über den bisherigen Erwartungen - liegen wird. Die
veränderte Umsatzerwartung beruht auf kürzlich eingetretenen Verzögerungen im
Lageraufbau innerhalb der Lieferkette eines Kunden im Consumer-Bereich; sie
wurde durch die Verschiebung der Vorproduktion für eine neue Consumer-Plattform
durch einen Kunden vom vierten Quartal 2013 ins erste Quartal 2014 zusätzlich
beeinflusst.

Gleichzeitig erwartet ams im kommenden Jahr bedeutende Geschäftserfolge im
Bereich Gestenerkennung für Smartphone-Anwendungen in Asien. Aufgrund des
starken Kundeninteresses geht ams davon aus, dass Produkte zur Gestenerkennung
bereits im ersten Quartal 2014 Serienproduktionsmengen erreichen werden. Als
Folge dieser Entwicklungen erwartet ams einen positiven Start in das neue
Geschäftsjahr.

ams sieht 2014 als ein Jahr mit deutlichem Wachstum bei Umsatz und Ergebnis,
wobei das erwartete Wachstum besonders von Wireless und
Smartphone-Sensorlösungen getragen sein wird. Die zuvor erwähnten neuen
Smartphone-Lösungen schaffen dabei zusätzliche Umsatzpotentiale für 2014 über
die bisherigen Managementerwartungen hinaus. 

ams wird heute, 17. Dezember 2013, um 9.30 Uhr MEZ eine Telefonkonferenz zum
Update zur Geschäftsentwicklung viertes Quartal 2013 / erstes Quartal 2014
abhalten. Dazu stehen folgende Einwahlnummern zur Verfügung:

+41 58 310 5000 (Schweiz)
+44 20 3059 5862 (UK)
+43 1 25 302 1402 (Österreich)
+49 69 25 511 4445 (Deutschland)
+33 1 70 91 87 06 (Frankreich)
+1 866 291 4166 (USA)

ams wird die Ergebnisse des vierten Quartals und Gesamtjahres 2013
einschließlich aktualisierter Erwartungen für das erste Quartal 2014 am 4.
Februar 2014 um 7.30 Uhr MEZ veröffentlichen.

###

Über ams

ams entwickelt und produziert High Performance Analog-ICs, die innovative
Lösungen für die anspruchsvollsten Herausforderungen seiner Kunden bieten. Die
Produkte von ams werden in Anwendungen eingesetzt, die höchste Präzision,
Empfindlichkeit und Genauigkeit, einen weiten Arbeitsbereich und äußerst
niedrigen Stromverbrauch erfordern. Das Produktportfolio von ams umfasst
Sensoren, Sensorschnittstellen, Power Management-ICs und Wireless-ICs für Kunden
in den Märkten Consumer, Industrie, Medizintechnik, Mobilkommunikation und
Automotive.

ams mit Hauptsitz in Österreich beschäftigt über 1.300 Mitarbeiterinnen und
Mitarbeiter weltweit und ist ein wichtiger Partner für mehr als 7.800 Kunden
rund um die Welt. ams ist an der SIX Swiss Stock Exchange börsennotiert 
(Tickersymbol: AMS). Weitere Informationen über ams unter www.ams.com


Rückfragehinweis:
Moritz M. Gmeiner
Director Investor Relations
Tel: +43 3136 500-31211
Fax: +43 3136 500-931211
Email: investor@ams.com

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Emittent:    ams AG
             Tobelbader Strasse   30
             A-8141 Unterpremstaetten
Telefon:     +43 3136 500-0
FAX:         +43 3136 500-931211
Email:    investor@ams.com
WWW:      www.ams.com
Branche:     Technologie
ISIN:        AT0000920863
Indizes:     
Börsen:      Amtlicher Markt: SIX Swiss Exchange 
Sprache:    Deutsch
 

Original-Content von: ams AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ams AG

Das könnte Sie auch interessieren: