Alle Storys
Folgen
Keine Story von Carl Duisberg Centren mehr verpassen.

Carl Duisberg Centren

Motiviert ins neue Schuljahr: Internationale Englisch-Camps am Bodensee bringen Lust am Englisch lernen zurück

Motiviert ins neue Schuljahr: Internationale Englisch-Camps am Bodensee bringen Lust am Englisch lernen zurück
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Radolfzell. Neue Motivation für den Fremdsprachenunterricht nach dem Lockdown vermitteln im August die internationalen Englisch-Camps der gemeinnützigen Carl Duisberg Centren. Spielerischer Unterricht und gemeinsame Aktivitäten mit neuen Freunden aus aller Welt animieren die Jugendlichen zum Sprechen und geben dem Englischunterricht einen neuen Sinn.

„Durch das Corona-Schuljahr hat auch der Fremdsprachenunterricht sehr gelitten. Viele Schüler haben die Motivation am Englischunterricht verloren. Dafür braucht es echte Gesprächspartner und Gelegenheit, diese in lockerem Rahmen anzuwenden. Hier besteht aktuell großer Nachhofbedarf“, erklärt Cornelia Schmitt, Programmleiterin der Sprachcamps am Bodensee. „Deshalb fördern wir im Vormittagsunterricht vor allem das Sprechen und das Selbstvertrauen ins eigene Sprachgefühl. Während der verschiedenen Freizeitaktivitäten und des Lebens mit neuen internationalen Freunden kommt dies direkt zum Einsatz.“

Neben Stand Up Paddling, Kanutour, Flying Fox, Slacklinekurs oder Floßbau unternehmen Teilnehmende des Sportcamps auch Ausflüge, etwa zur Burgruine auf dem Hohentwiel oder in den Wild- und Freizeitpark. Spielt das Wetter nicht mit, sind Bowling, Hallenbadbesuche oder Indoor-Beachvolleyball angesagt. Teilnehmende des Tanzcamps schulen unter Anleitung erfahrener Tanzlehrer Motorik und Koordinationsfähigkeit; dies stärkt Teamgeist und Selbstvertrauen. Auch Kondition, Rhythmus und Beweglichkeit stehen im Mittelpunkt. Das Fußballcamp findet auf dem Gelände des FC 03 Radolfzell – auf der Halbinsel Mettnau – statt. Kompetente Trainer fördern das methodische Erlernen der Fußballtechnik. Für Profis oder Anfänger stehen je nach Niveau Grundlagen der Ballbeherrschung, aber auch Passen, Dribbeln und natürlich Tore schießen auf dem Übungsplan.

„Im kleinstädtisch geprägten Umfeld des Bodensees finden sich unsere jungen Gäste sehr schnell zurecht. Sie lernen in kleinen Gruppen mit maximal 15 Teilnehmenden, in die wir sie nach individuellen Fähigkeiten einstufen“, so Cornelia Schmitt. Eine Woche Sprachcamp kostet 750 Euro inklusive Sprachkurs, Übernachtung, Vollverpflegung und Freizeitprogramm, im Tagescamp ohne Übernachtung 600 Euro. Die Camps berücksichtigen alle erforderlichen Hygienemaßnahmen, gesetzlichen Bestimmungen und offiziellen Empfehlungen zum Wohnen und Lernen vor Ort sowie bei Ausflügen.

Nähere Informationen gibt es bei: Carl Duisberg Centren, Centrum Radolfzell, Fürstenbergstr. 1, 78315 Radolfzell, Tel: 07732/9201-14, E-Mail: sprachcamp.radolfzell@cdc.de, www.carl-duisberg-sprachcamps.de

Pressekontakt:
Carl Duisberg Centren
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anja Thiede
Hansaring 49-51, 50670 Köln
Tel. 0221/1626-261
E-Mail: anja.thiede@cdc.de  
Internet: http://www.cdc.de/index.php?id=175 
Xing: www.xing.com/profile/Anja_Thiede2

Geschäftsführung: Dr. Kai Schnieders (Vors.), Jörn Hardenbicker   
Sitz der Gesellschaft: Köln • Handelsregister HRB 58624 Köln

Datenschutzhinweise: www.cdc.de/cddsukom