ZDFinfo

"Knast in Deutschland": ZDFinfo über das Leben hinter Gittern

Ein Blick hinter Mauern und Gitter zeigt: Der Alltag in deutschen Gefängnissen sieht anders aus, als man vermuten mag. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/105413 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDFinfo/Jürgen Rumbuchner"

Mainz (ots) - Der Alltag in deutschen Gefängnissen sieht anders aus, als man aufgrund einschlägiger Fernsehserien vermuten könnte. Am Samstag, 9. Dezember 2017, 20.15 Uhr, wirft ZDFinfo in "Knast in Deutschland - Herz, Schmerz, Sühne" einen Blick hinter Gefängnismauern. Die Dokumentation begleitet inhaftierte Totschläger, Dealer und Betrüger zum Schulunterricht oder in Kirchengruppen, zeigt Treffen beim knasteigenen Friseursalon sowie beim Anstaltskarneval.

In einigen Gefängnissen sind weibliche und männliche Gefangene nur wenige Meter Luftlinie voneinander entfernt untergebracht. Liebeleien sind programmiert - Gittern und Stacheldraht zum Trotz. Doch wie unterscheiden sich Sehnsüchte und Sorgen der eingesperrten Männer und Frauen? Dieser Frage geht Filmautorin Nicole Würth in "Knast in Deutschland" auf den Grund.

Im Anschluss an die darauffolgenden Dokumentationen "Zeugenschutz - Abschied vom alten Leben" (21.00 Uhr) und "Scientology - Auf der Spur mysteriöser Todesfälle" (21.45 Uhr) zeigt ZDFinfo ab 22.30 Uhr "Italiens Mafia". Die dreiteilige Doku-Reihe beleuchtet die Rituale der Mafia, ihre uneingeschränkte Macht und ihre Mitglieder. Die einzelnen Folgen nehmen den Mammut-Prozess von 1986 gegen die Bosse der sizilianischen Cosa Nostra in den Blick, schildern die Rolle der Frauen innerhalb der Mafia-Clans ebenso wie die Strukturen der mächtigen Mafia-Organisation 'Ndrangheta von Neapel.

ZDFinfo wiederholt "Knast in Deutschland" am Mittwoch, 13. Dezember 2017, um 7.45 Uhr sowie am Samstag, 30. Dezember 2017, um 17.30 Uhr. Ebenfalls am Samstag, 30. Dezember 2017, sind ab 9.15 Uhr alle drei Teile von "Italiens Mafia" erneut zu sehen.

https://presseportal.zdf.de/pm/crime-dokus-in-zdfinfo

https://zdfinfo.de

http://twitter.com/ZDFpresse

http://twitter.com/ZDFinfo

http://facebook.com/ZDFinfo

Ansprechpartnerin: Anja Scherer, Telefon: 06131 - 70-12154; 
Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de  

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon 06131 - 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/knast

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDFinfo, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDFinfo

Das könnte Sie auch interessieren: