Das könnte Sie auch interessieren:

Scheitern Sterne-Köche an anspruchsvoller Shanghai-Küche? Die neue Kochshow "Top Chef Germany" am Mittwoch, 15. Mai 2019, um 20:15 Uhr in SAT.1

Unterföhring (ots) - Wie gut kennen sich deutsche Sterne-Köche mit asiatischen Köstlichkeiten aus? Werden ...

Erste Bilder des neuen Ford Focus ST Turnier

Köln (ots) - - Neues, bis zu 206 kW (280 PS) starkes Sportmodell der Ford Focus-Baureihe debütiert auch ...

AfD-Wahlparty: Absage-Mail der Vermieterin offenbart Intensität des Linksextremismus

Berlin (ots) - Die Alternative für Deutschland (AfD) musste ihre Wahlparty, die sie nach der Europawahl am ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von DEUTSCHLAND RUNDET AUF

20.09.2018 – 15:04

DEUTSCHLAND RUNDET AUF

"Deutschland rundet auf" überreicht EUR 258.500 an gemeinnützige Organisation climb für Lernferien-Programm

"Deutschland rundet auf" überreicht EUR 258.500 an gemeinnützige  Organisation climb für Lernferien-Programm
  • Bild-Infos
  • Download

Heute hat die unabhängige Spendenbewegung "Deutschland rundet auf" einen Scheck in Höhe von 258.500 Euro an "climb - clever lernen, immer motiviert bleiben" überreicht. Die gemeinnützige GmbH ermöglicht benachteiligten Kindern zweiwöchige Lernferien. Mit den Spenden wird "climb" bestehende Standorte in Dortmund, Hamburg und Mainz ausbauen. Bis zu 900 Kinder werden von den Spenden profitieren. "Wir wollen allen Kindern faire Chancen auf Bildung und Teilhabe ermöglichen", sagt Nina Haensch, Geschäftsführerin von "Deutschland rundet auf". "Durch die Förderung der climb-Lernferien helfen wir Kindern, an sich selbst zu glauben und ihre Potenziale im besten Sinne zu entfalten, weit über die Ferien hinaus."

Laut Kinderschutzbund sind 4,4 Millionen Kinder in Deutschland von Armut betroffen. In den Schulferien können diese Kinder kaum gemeinsame Ferien- oder Freizeitaktivitäten mit ihren Eltern verbringen. Die Kin-der bleiben häufig allein und haben wenige Beschäftigungsmöglichkeiten. Wenn die Schule wieder startet, verlieren sie oft den Anschluss. In den climb-Lernferien stärken Kinder nicht nur ihre Fähigkeiten in Mathe und Deutsch und erproben sich bei sportlichen und kulturellen Aktivitäten. Vor allem entwickeln sie ihre persönlichen Kompetenzen wie Teamfähigkeit, Durchhaltevermögen und Rücksichtnahme weiter. Dabei unterstützt werden sie durch eigens von climb geschulte ehrenamtliche Lehrkräfte - Studierende aus dem Lehramt und vielen anderen Studienrichtungen. Für sie sind die Lernferien eine wertvolle Möglichkeit, prak-tische Erfahrungen für pädagogische Berufe zu sammeln.

"Aus kleinen Cents wird große Wirkung: Durch die Spenden, die wir über 'Deutschland rundet auf' erhalten, und dank unserer verlässlichen, tollen Partnerschaft mit der Stadt Dortmund können wir unser Angebot für armutsgefährdete Kinder in Dortmund stark ausbauen. Bis 2022 planen wir, bis zu 18 Lernferien pro Jahr durchzuführen. Damit erreichen wir Kinder wie Gabriel. Dieser hat als Drittklässler an dieser Schule bei den ersten Dortmunder Lernferien 2014 sein Talent, andere zu unterstützen, entdeckt. Seit er in der 5. Klasse ist, ist er bei allen Lernferien als Schülerpraktikant dabei und verstärkt nun als Siebtklässler unsere Lei-tungsteams, um wie ein großer Bruder der nächsten Generation Dortmunder Grundschulkindern zu helfen, ihre Talente zu entdecken," so Jennifer Busch, climb-Gründerin und Gesellschafterin.

Die Scheckübergabe fand in der Weingartenschule am See statt, in der auch die Lernferien von climb für die Schulkinder angeboten werden. "Mit anderen Ferienangeboten ist climb jedenfalls nicht zu vergleichen. Durch die kleinen Gruppen können die Betreuer den Kindern viel mehr Aufmerksamkeit schenken. climb stärkt die Kinder entscheidend für den weiteren Bildungsweg", sagt Sabine Strauß, Schulleitung der Wein-gartenschule am See.

Unternehmensvertreter des DAX-Unternehmens Henkel informierten sich vor Ort über die Lernferien.

Henkel ist Unternehmenspartner von "Deutschland rundet auf" und ermöglicht seinen Beschäftigten, kleine Beträge des Netto-Gehaltes zu spenden. Die Fritz Henkel Stiftung verdoppelt die Spenden. Außerdem er-möglichte Henkel im Herbst 2015 32 Düsseldorfer Kindern eine Teilnahme an climb-Forscherferien und un-terstützt climb durch Patenschaften für Hamburger Kinder.

Heiko Held, Corporate Citizenship, Henkel AG & Co. KGaA: "Es sind die Kinder von heute, die morgen unsere Gesellschaft gestalten. Als Unternehmen sieht sich Henkel in der Verantwortung, einen Beitrag für jene Kinder zu leisten, die in schwierigen Verhältnissen aufwachsen und keine Chance erhalten, sich altersge-recht zu entwickeln und einen gelingenden Bildungsweg einzuschlagen. Darum unterstützen wir als Unter-nehmen DEUTSCHLAND RUNDET AUF und climb."

Über "climb"

Bei den climb-Lernferien lernen 45 armutsgefährdete Grundschulkinder und neun junge Erwachsene (darun-ter viele Lehramtsstudierende) in den Schulferien zwei Wochen lang in den Räumen einer Grundschule von- und miteinander.

climb-Lernferien stärken junge Menschen für selbstbewusste Bildungs- und Lebenswege und leisten so einen Beitrag zu einer mutigen Gesellschaft, in der Herausforderungen gemeinsam angepackt und Chancen gegeben und genutzt werden. climb-Lernferien fördern neben dem Spaß am Lernen genau die Zukunftskom-petenzen, die jede und jeder von uns in der Schule und am Arbeitsplatz braucht, z. B. Teamfähigkeit, Rück-sicht oder Durchhaltevermögen.

Das 2013 in Hamburg gegründete Sozialunternehmen ist mittlerweile auch in Dortmund und Mainz tätig und skaliert sein Angebot stetig weiter. 2018 erreichen die climb-Lernferien ca. 700 Grundschulkinder. Die Lern-ferien in Dortmund werden in Kooperation mit dem Regionalen Bildungsbüro realisiert und stetig ausge-baut." Alle Informationen unter www.climb-lernferien.de.

Über "Deutschland rundet auf"

"Deutschland rundet auf" hat das Ziel, faire Chancen für alle Kinder in Deutschland zu schaffen. Die gemein-nützige Spendenbewegung ermöglicht allen Menschen, sich mit Mikrospenden für sozial benachteiligte Kin-der zu engagieren: durch das Aufrunden des Einkaufsbetrags im Einzelhandel um maximal 10 Cent, mit der Gehaltsspende oder online über das Portal bonusspende.de. Alle Spenden leitet die unabhängige Spenden-bewegung zu 100% an geprüfte, gemeinnützige Projekte in Deutschland, die Kindern und ihren Eltern Hilfe zur Selbsthilfe leisten, z. B. durch frühkindliche Förderung, Elternbildung oder Projekte für Jugendliche am Übergang von Schule zu Beruf. Seit Start im März 2012 wurde bereits über 178 Mio. Mal gespendet und mehr als 8,3 Mio. Euro wurden gesammelt. Mehr als 66.964 Kinder erhalten dadurch Chancen auf eine bes-sere Zukunft.

Partner von DEUTSCHLAND RUNDET AUF

Bei diesen Unternehmen können Kundinnen und Kunden aufrunden: Netto Marken-Discount, PENNY, Kauf-land, Reno, toom Baumarkt, WITTWEIDEN, BabyOne, bonprix, Jochen Schweizer, inkoop Verbrauchermärk-te, TEMMA, EDEKA Möllenkamp, dodenhof, Lebenslust Touristik GmbH (per Telefon oder online).

Weitere Partner sind: Ambermedia, B.B.O.R.S Kreuznacht Rechtsanwälte, Brabender GmbH & Co. KG, Brabender Technologie GmbH & Co.KG, Henkel AG & Co. KGaA, Henkelhausen GmbH & Co. KG, Homanit GmbH & Co.KG, Telegärtner Karl Gärtner GmbH, Trapo AG, Traporol GmbH, Warth & Klein Grant Thronton AG, WENKO-WENSELAAR GmbH & Co. KG, Wiesmann Personalisten GmbH.

BILDBESCHREIBUNG UND FOTO-CREDIT

Foto (im Bild von Links nach rechts): Heiko Held, Corporate Citizenship Henkel AG & Co. KGaA; Sarah Ludwig, HR Manager Compensation & Benefits DE&CH, Henkel AG & Co. KGaA; Sabine Strauß, Schulleitung der Weingartenschule am See; Nina Haensch, Geschäftsführerin DEUTSCHLAND RUNDET AUF; Felix Hagedorn, Lokalkoordination climb in Dortmund; Jennifer Busch, climb-Gründerin und Gesellschafterin; Tino Jahns, Unternernehmenspartnerschaften DEUTSCHLAND RUNDET AUF;

Schüler*innen der Weingartenschule am See aus dem Projekt climb

©DEUTSCHLAND RUNDET AUF/ Anna-Lena Friebe

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von DEUTSCHLAND RUNDET AUF
  • Druckversion
  • PDF-Version