Aktionsbündnis "Tiere gehören zum Circus"

Diskussion über Tierhaltung: Zirkusse setzen auf Transparenz

Tierflüsterer Martin Lacey jr. vom Circus Krone demonstriert in einer Info-Veranstaltung in Kiel den tiergerechten Umgang mit Raubkatzen. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/103332 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter... mehr

Kirchheimbolanden (ots) - Zirkusunternehmen sehen sich vermehrt mit dem von Tierrechtsorganisationen vertretenen Vorwurf angeblicher Tierquälerei konfrontiert. Dieser Vorwurf widerspricht klar dem Urteil der zuständigen Behörden, die den Zustand der Tiere und ihre Haltungsbedingungen in den Reisebetrieben regelmäßig kontrollieren. Die Haltung in großzügigen Freigehegen mit auf die Tierart abgestimmten Beschäftigungsmöglichkeiten ist im Zirkus heute Standard und in Leitlinien bundesweit geregelt.

Um dem Widerspruch zwischen der Realität und dem kampagnenartig verbreiteten Negativbild zu begegnen, setzen Zirkusunternehmen auf volle Transparenz. So kann sich der interessierte Besucher ohnehin in den Tierschauen jederzeit vom Zustand der Tiere ein Bild machen. Ergänzt wird dies nun durch eine Informationsoffensive namhafter Zirkusse. Regelmäßig lädt beispielsweise der Circus Voyage zu kostenfreien Aufklärungsstunden über moderne Zirkustierhaltung ein. Beim Circus Krone wird es am 6. September in Kiel einen Aktionstag mit öffentlichen kommentierten Proben des Raubtierlehrers Martin Lacey jr. geben. In beiden Fällen stellen sich die Unternehmen den Fragen der Öffentlichkeit, klären auf z.B. über bedürfnisgerechte Haltung von Wildtieren oder die Methoden der humanen Dressur, die auf dem Vertrauensverhältnis von Tier und Tierlehrer beruht.

Wir als ehrenamtliches Aktionsbündnis "Tiere gehören zum Zirkus" regen an, solche Gelegenheiten zu nutzen, den Zirkus als Begegnungsstätte von Mensch und Tier kennenzulernen. Für eine inhaltliche Auseinandersetzung mit dem Thema Tierhaltung im Zirkus stehen wir, wie auch die Zirkusunternehmen selbst, gerne zur Verfügung.

Der Text wurde von Daniel Burow geschrieben.

Weitere Inforationen unter: www.tiere-gehoeren-zum-circus.de

Aktionstag des Circus Krone: Kiel, Wilhelmplatz: 26.09. ab 10:30

Termine der nächsten Aufklärungsstunden beim Circus Voyage: 
Rostock Werftdreieck: 04.09., 11.09. und 18.09. jeweils 11-12 Uhr, 
Schwerin Festplatz Krebsförden: 25.09., 2.10. jeweils 11-12 Uhr. 

Pressekontakt:

Dirk Candidus,
Aktionsbündnis "Tiere gehören zum Circus"
Telefon: 0176/84627788
Weblinks: http://www.tiere-gehoeren-zum-circus.de
http://www.facebook.com/AktionsbuendnisCircustiere
http://www.circusfreunde.org
Email: presse@tiere-gehoeren-zum-circus.de

Original-Content von: Aktionsbündnis "Tiere gehören zum Circus", übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Aktionsbündnis "Tiere gehören zum Circus"

Das könnte Sie auch interessieren: