Das könnte Sie auch interessieren:

Die zehn größten Fehler beim Employer Branding

Hamburg (ots) - Die Alleinstellungsmerkmale des Unternehmens nicht kennen, die Bedürfnisse der bestehenden und ...

Emma Stone und Ryan Gosling tanzen in "La La Land" mit uns in die OSCAR(r) Nacht auf ProSieben!

Unterföhring (ots) - 17. Februar 2019. Der Auftakt zur Filmnacht des Jahres könnte nicht großartiger sein! ...

14.01.2014 – 09:00

ZKM Karlsruhe

Das ZKM wird 25! ZKM Karlsruhe präsentiert Ausstellungsprogramm der ersten Jahreshälfte 2014

  • Bild-Infos
  • Download

Karlsruhe (ots)

Das ZKM Karlsruhe feiert 2014 sein 25-jähriges Bestehen. Rund 4 Millionen BesucherInnen haben seit 1989 die Ausstellungen und Veranstaltungen der Karlsruher Institution, die 1997 in den IWKA Hallenbau einzog, gesehen.

Die Kunst der Moderne zeichnet sich in ihren besten Momenten dadurch aus, dass sie immer wieder um die Überprüfung ihrer selbst bemüht ist. Aus diesem Grund hat es sich das ZKM vor 25 Jahren zur Aufgabe gemacht, das Projekt der Moderne zu re-editieren. Neben der Abstraktion und der Objektkunst, den Errungenschaften der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, hat es sich auf die Leistungen der Avantgarde in der zweiten Jahrhunderthälfte konzentriert, die als eine Reihe von Wenden/ Turns beschrieben werden. Partizipation des Publikums, Interaktivität spielen eine zentrale Rolle in den zwei neuen Kunstgattungen: der Medienkunst und der Kunst der Handlung. Das ZKM hat gemaäß seinem Titel als Museum aller Gattungen und Medien einen Schwerpunkt auf Medien- und Handlungskunst gelegt. Es hat in den Jahrzehnten seiner Existenz nicht nur wesentlich dazu beigetragen, die Medienkunst als eine anerkannte, autonome Kunstform darzustellen, sondern auch gezeigt, dass der Trumpf der neuen Medien auch in der Umformung der alten Medien wie Malerei und Skulptur zu sehen ist.

Das Programm der ersten Jahreshälfte 2014 folgt auch diesen Schwerpunkten. Neben den aktuell zu sehenden Ausstellungen "Schriftfilme", "Sasha Waltz. Installationen Objekte Performances" und "global aCtIVISm" wird u.a. ab März die Sammlung Julia Stoschek, ab April "Mapping Spaces" und ab Mai die Ausstellung "Aktion Demonstration Partizipation. Beuys Brock Vostell" präsentieren.

Vollständige Pressemitteilung unter: http://on1.zkm.de/zkm/presse/

Pressekontakt:

Dominika Szope
Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel: 0721 / 8100 - 1220
E-Mail: szope@zkm.de
www.zkm.de/presse
ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe
Lorenzstraße 19
76135 Karlsruhe

Original-Content von: ZKM Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von ZKM Karlsruhe
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung