The Voice of Germany

Tagessieg für SAT.1 mit "The Voice of Germany"

Unterföhring (ots) -

25. Oktober 2014. Quotenstarke Stimmen: "The Voice of Germany" holt 
sich am Freitag in SAT.1 mit der sechsten und vorletzten Ausgabe der 
Blind Auditions souverän den Tagessieg mit einem Tagesmarktanteil von
14,6 Prozent (14-49 Jahre). Großartige 24,8 Prozent Marktanteil bei 
den 14- bis 49-Jährigen Zuschauern sehen, wie Coach Stefanie Kloß mit
ihrem weiblichen Charme und Rock-Argumenten versucht, die Talente für
ihr Team zu gewinnen und ihre Kollegen Rea Garvey, Samu Haber, Michi 
Beck und Smudo auszustechen.
Im Anschluss verfolgen sehr gute 13,6 Prozent (14-49 Jahre) den 
zweiten Teil des Bühnenprogramms "Pink is bjutiful" von Cindy aus 
Marzahn.

#DingDong: Die finale Runde der Blind Auditions von "The Voice of 
Germany" ist eingeläutet. Die Coaches buzzern am Donnerstag, 30. 
Oktober 2014, um 20:15 Uhr auf ProSieben, um ihre letzten Talente. 
Die ersten Battle-Partner steigen am Freitag, 31. Oktober 2014, um 
20:15 Uhr, in den SAT.1-Stimm-Ring.

Diese Talente singen sich in die Teams der Coaches:

Stefanie Kloß: Anna Liza Risse (18, Erkrath, Paramore - "The Only 
Exception"), Elif Özcelik (19, Bingenheim, Beyoncé (Sara Bareilles) -
"Single Ladies (Put A Ring On It)")

Rea Garvey: Julia Zander (25, Berlin, John Newman - "Losing Sleep"), 
Jonny Akehurst (41, Backnang, Guns'n'Roses - "November Rain")

Samu Haber: Bec Lavelle (34, Hamburg, Lisa Loeb - "Stay (I Missed 
You)"), Maja Zaloznik (31, München, James Arthur - "You're Nobody 
Till Somebody Loves You"), Arnold Meijer (22, Berlin, Maroon 5 - 
"Sunday Morning")

Michi Beck und Smudo: René Lugonic (18, Bielefeld, John Mayer - "Your
Body Is A Wonderland"), Kris Madarasz (33, Frankfurt, Andreas Bourani
- "Auf Anderen Wegen")

"The Voice of Germany" immer donnerstags auf ProSieben und freitags 
in SAT.1, jeweils um 20:15 Uhr

Bilder aus der Show und weitere Infos gibt es auf der Presseseite 
www.presse-portal.tv/voice oder unter www.TheVoiceofGermany.de


*Basis: alle Fernsehhaushalte Deutschlands (integriertes Fernsehpanel
D + EU)
Quelle: AGF in Zusammenarbeit mit GfK / TV Scope / ProSiebenSAT.1 TV 
Deutschland Research
Erstellt: 25.10.2014 (vorläufig gewichtet: 24.10.2014) 

Original-Content von: The Voice of Germany, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: The Voice of Germany

Das könnte Sie auch interessieren: