Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von AG Kurzfilm e.V. mehr verpassen.

09.02.2012 – 11:45

AG Kurzfilm e.V.

Kurz und gut: Die AG Kurzfilm präsentiert auf der Berlinale ihre Aktivitäten für 2012

Berlin (ots)

Präsenz auf dem European Film Market unter dem Dach von German Films - Preview zur KINOTOURNEE DEUTSCHER KURZFILMPREIS am 15.2.

Auf der 62. Berlinale stellt die AG Kurzfilm zahlreiche Angebote rund um den deutschen Kurzfilm sowie einen Treffpunkt für alle Kurzfilmschaffenden bereit. Ein Ausblick auf diesjährige Projekte sowie ein Screening zum Auftakt der im Frühjahr startenden KINOTOURNEE DEUTSCHER KURZFILMPREIS 2012 runden das Programm ab.

Die Berlinale ist mit ihren 11 Tagen Festival-Programm und über 7.000 Fachbesuchern aus über 90 Ländern unbestritten eines der wichtigsten internationalen Filmfestivals. Auch die AG Kurzfilm als bundesweite Interessenvertretung für den deutschen Kurzfilm bietet daher Kurzfilmern aus aller Welt ein umfangreiches Programm an.

Auf dem European Film Market wird sie mit einem Stand unter dem Dach von German Films wieder die Belange des deutschen Kurzfilms vertreten und dort auch die neue Ausgabe des Kurzfilm-Katalogs "German Short Films 2012" präsentieren. Der Stand kann auch in diesem Jahr wieder als Treffpunkt genutzt werden. Neben Einreichformularen von Kurzfilmfestivals steht ein Sichtungsplatz zur Verfügung. Außerdem sind sämtliche Informationen rund um die Kurzfilmförderung und Auswertung in Deutschland erhältlich.

Ein zusätzliches Highlight bildet am 15. Februar 2012 um 15 Uhr das Programm mit einer Auswahl von Preisträgern und Nominierten der KINOTOURNEE DEUTSCHER KURZFILMPREIS 2012 im Rahmen der AG Kino-Gilde - Screenings. Es richtet sich durch seine englischen Untertitel auch an das internationale Festivalpublikum. Im Anschluss findet im Foyer ein kleiner Empfang statt.

Gezeigt werden folgende Filme: "Nun sehen Sie Folgendes", "Veronika", "Synkope", "I'm not the Enemy", "Von Hunden und Pferden" und "Fluss". Inhaltlich und organisatorisch knüpft die KINOTOURNEE DEUTSCHER KURZFILMPREIS an ihr 2011 entwickeltes und äußerst erfolgreich umgesetztes Konzept an: Ein fester bundesweiter Tourneeplan, moderierte Veranstaltungen mit Gästen und die Möglichkeit für jedes Partnerkino, sich auf Grund der Umstellung auf digitale Projektionsmedien (BluRay, DCP) ein individuelles Programm zusammen zu stellen. Start ist im Frühjahr 2012.

Ausblick 1. Halbjahr 2012: Jubiläum AG Kurzfilm, Short Tiger, "Kurzfilm trifft Schule" und Festival de Cannes

Gründungs-Jubiläum der AG Kurzfilm

Am 2. Mai 2002 wurde die AG Kurzfilm in Oberhausen gegründet. Dieses 10-jährige Jubiläum wird im Rahmen der Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen mit verschiedenen Veranstaltungen gefeiert. So wird es unter anderem ein Treffen mit dem Bundesverband kommunale Filmarbeit und Kino Climates geben, wo über neue innovative Formen diskutiert werden soll, den Kurzfilm ins Kino zu bringen. Außerdem wird ein feierlicher Empfang für Festivalgäste stattfinden. Das Festival in Oberhausen wird auch den Rahmen für weitere Gespräche zur Novelle des Filmförderungsgesetzes bilden, zu der die AG Kurzfilm gerade ihre Stellungnahme veröffentlich hat.

Short Tiger

Nach der erfolgreichen Premiere der gemeinsamen Kurzfilminitiative SHORT TIGER NEXT GENERATION im letzten Jahr werden die Filmförderungsanstalt (FFA) und German Films die besten deutschen Kurzfilme auch 2012 wieder prämieren und anschließend im Ausland präsentieren. Die nominierten Filme werden im Rahmen des Filmtheaterkongresses 2012 in Baden-Baden erstmals der Öffentlichkeit vorgeführt und sind dann auch Bestandteil des NEXT GENERATION-Kurzfilmprogramms, das eine Einladung zu den Internationalen Filmfestspielen von Cannes beinhaltet, wo die Filme während des Festivals der Öffentlichkeit präsentiert werden. Daran anschließend werden die Filme auf eine zwölfmonatige Welttournee geschickt, dort werden sie bei den Festivals des deutschen Films und ausgewählten internationalen Festivals auf dem Programm stehen. Die AG Kurzfilm präsentiert auf dem Filmtheaterkongress die neuesten Vorfilme, stellt aktuelle Verleihangebote von interfilm Berlin, W-Film Köln und der KurzFilmAgentur Hamburg vor. An ihrem Messestand gibt die AG Kurzfilm außerdem umfassende Informationen über die Kurzfilmabos der einzelnen Verleiher und die FFA-Abspielförderung für Kurzfilm als Vorfilm.

Kurzfilm trifft Schule - 100 Kurzfilme für die Bildung

Für Sommer 2012 ist die Veröffentlichung einer Empfehlungsliste mit 100 Kurzfilmen für den Einsatz im Schulunterricht und einer dazu gehörenden DVD geplant. Die DVD soll eine Auswahl Kurzfilme beinhalten, die sich für die Bildungsarbeit besonders eignen. Sie wird auf der Empfehlungsliste "100 Kurzfilme für die Bildung" basieren, die das pädagogische und didaktische Potenzial des Kurzfilms als Schlüssel zur Filmbildung neu erschließt und zugleich als Ausgangspunkt zur Erforschung der Vielfalt der Gattung Kurzfilm dienen möchte.

Daher umfasst diese Auswahl Filme aus aller Welt und repräsentiert die unterschiedlichsten Inhalte und Genres, Aspekte der Filmsprache, filmhistorische Stilrichtungen und künstlerische Ansätze. Sie wurde gemeinsam mit einem Experten-Team auf Initiative des Filmforschungsprojekts Integrative Filmdidaktik - Pädagogische Hochschule Freiburg, der AG Kurzfilm und der Vision Kino gGmbH erarbeitet und vom Schroedel Verlag sowie der Bundeszentrale für politische Bildung unterstützt.

Pressekontakt:


ZPR GmbH, Kanalstraße 38, 22085 Hamburg
Sandra von Zabiensky/ Sandra Backhaus
Tel.: 040-298135-11/ 12
Fax: 040-298135-29
E-Mail: sandra.vonzabiensky@z-pr.de/ sandra.backhaus@z-pr.de

Original-Content von: AG Kurzfilm e.V., übermittelt durch news aktuell