Das könnte Sie auch interessieren:

Gefährliche Wachstumsschwäche Deutschlands durch Lohnzuwächse und Energiekosten

Brüssel (ots) - Besorgt reagierte der Europaabgeordnete Bernd Lucke (Liberal-Konservative Reformer) auf die ...

Programm des SUPER COMMUNICATION LAND by news aktuell steht - PR- und Marketingverantwortliche haben ihre Lieblingsthemen gewählt

Hamburg (ots) - Influencer Marketing, Gamification, Künstliche Intelligenz, Working out Loud oder Storytelling ...

Die zehn größten Fehler beim Employer Branding

Hamburg (ots) - Die Alleinstellungsmerkmale des Unternehmens nicht kennen, die Bedürfnisse der bestehenden und ...

03.02.2019 – 18:00

Berliner Zeitung

Berliner Zeitung: Kommentar zu Mobbing an Schulen. Von Melanie Reinsch

Berlin (ots)

Die Ansätze sind alle gut und richtig: Geld investieren, das Familienministerium fördert die sogenannten Respect Coaches an den Schulen bundesweit mit 20 Millionen Euro, Sozialarbeiter einsetzen, Unterstützung zusagen. Das alles wird aber seine Wirkung verfehlen, wenn Schulen Mobbing-Probleme nicht erkennen und sie benennen. Hilfe kann nur dort ankommen, wo selbstbewusst und transparent mit dem Thema umgegangen wird, wo der Finger gehoben und zugegeben wird: "Ja, wir haben ein Problem an unserer Schule." Und es sind mitnichten nur die Brennpunktschulen, die von Mobbing betroffen sind.

Pressekontakt:

Berliner Zeitung
Christine Dankbar
Telefon: +49 (0)30 633311409
Fax: +49 (0)30 23 27-55 33
christine.dankbar@dumont.de

Original-Content von: Berliner Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Berliner Zeitung
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung