PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Universität Bremen mehr verpassen.

03.04.2020 – 11:40

Universität Bremen

Sprachenzentrum bietet Online-Kurse an

Sprachenzentrum bietet Online-Kurse an
  • Bild-Infos
  • Download

Sprachenzentrum bietet Online-Kurse an

Das Sprachenzentrum der Hochschulen im Land Bremen stellt den Großteil seines Angebots auf Online-Sprachkurse um. Die Kurse, die Mitte April beginnen, werden über die Lernplattform des Sprachenzentrums eng von der jeweiligen Lehrkraft betreut. Alle ausgewiesenen Leistungspunkte (ECTS) behalten ihre Gültigkeit. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Die Kurse beginnen ab dem 14. April 2020, sofern nicht anders angegeben. Die Anmeldung ist ab sofort möglich. Auf der Homepage des Fremdsprachenzentrums

www.fremdsprachenzentrum-bremen.de

finden sich Informationen und Hinweise zu den einzelnen Kursen. Auch Videokonferenzen werden angeboten. Sollte im Laufe des Semesters die Präsenzlehre wieder möglich sein, wird auch der Sprachunterricht wieder in Präsenzlehre übergehen.

Sprache auffrischen oder neu lernen

Insgesamt 20 Sprachen hat das Fremdsprachenzentrum der Hochschulen im Land Bremen (FZHB) im Angebot. Ob man nun eine Sprache auffrischen oder neu lernen möchte – beides ist mit den Kursen möglich. Darunter sind auch fachbezogene Englischkurse für Technik, Wirtschaft, Natur- und Sozialwissenschaften. Sie eröffnen die Möglichkeit, ein B2- oder C1-Zertifikat zu erwerben.

Weitere Informationen:

www.fremdsprachenzentrum-bremen.de

Kontakt: E-Mail: fzhb@uni-bremen.de

Universität Bremen
Hochschulkommunikation und -marketing
Telefon: +49 421 218-60150
E-Mail: presse@uni-bremen.de

Über die Universität Bremen:

Leistungsstark, vielfältig, reformbereit und kooperativ – das ist die Universität Bremen. Rund 23.000 Menschen lernen, lehren, forschen und arbeiten auf dem internationalen Campus. Ihr gemeinsames Ziel ist es, einen Beitrag für die Weiterentwicklung der Gesellschaft zu leisten. Mit gut 100 Studiengängen ist das Fächerangebot der Universität breit aufgestellt. Als eine der führenden europäischen Forschungsuniversitäten pflegt sie enge Kooperationen mit Universitäten und Forschungseinrichtungen weltweit. Gemeinsam mit sieben Partnerinstitutionen gestaltet die Universität Bremen in den nächsten Jahren eine Europäische Universität. Das Netzwerk YUFE – Young Universities for the Future of Europe wird von der EU-Kommission gefördert. In der Region ist die Universität Bremen Teil der U Bremen Research Alliance. Die Kompetenz und Dynamik der Universität haben zahlreiche Unternehmen in den Technologiepark rund um den Campus gelockt. Dadurch ist ein bundesweit bedeutender Innovations-Standort entstanden – mit der Universität Bremen im Mittelpunkt.