Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Universität Bremen

26.11.2019 – 15:35

Universität Bremen

Neues Magazin geht online

Neues Magazin geht online
  • Bild-Infos
  • Download

Einfach mal klicken: up2date startet

Die Universität Bremen startet jetzt mit ihrem neuen Online-Angebot: "up2date" heißt das aktuelle Web-Magazin. Nachrichten aus Forschung, Lehre, Studium, Campusleben, Hochschulpolitik und dem Transfer in die Gesellschaft hat das Referat für Hochschulkommunikation und -marketing lesefreundlich aufbereitet. Das zweisprachige Magazin ist unter der Webadresse: https://up2date.uni-bremen.de/ abrufbar. Inhalte werden ständig erneuert.

Abenteuer Wohnen: Wie leben Bremer Studierende? Was macht ein Rechtspsychologe als gefragter Berater von Polizei und Justiz? Bagger, Baukräne und Betonmischer: Welche neuen Gebäude für Forschung und Lehre entstehen auf dem Campus? Heimweh im Erstsemester: Wer hilft Studierenden? Welche Schritte werden unternommen, um eine europäische Universität aufzubauen?

Ständig neue Themen

Dies sind einige der Themen, mit denen das Online-Magazin "up2date" jetzt gestartet ist. Weitere Artikel bereitet das Referat für Hochschulkommunikation und -marketing gerade vor: So werden Professorinnen und Professoren wissenschaftliche Phänomene erklären, die alle angehen. Menschen, die auf dem Campus arbeiten und studieren, werden über ihre Lieblingsbücher plaudern und manche Merkwürdigkeit im öffentlichen Raum wie Kunstwerke und Gebäude können Interessierte näher kennenlernen. Klicken Sie rein!

Fragen beantworten:

Johanna Althainz und Birgit Bruns

Verantwortliche Redakteurinnen

Referat Hochschulkommunikation und -marketing

Tel.: +49 421 218-60157

E-Mail: content@uni-bremen.de

Universität Bremen
Hochschulkommunikation und -marketing
Telefon: +49 421 218-60150
E-Mail: presse@uni-bremen.de


Über die Universität Bremen:

Leistungsstark, vielfältig, reformbereit und kooperativ - das ist die 
Universität Bremen. Rund 23.000 Menschen lernen, lehren, forschen und arbeiten 
auf dem internationalen Campus. Ihr gemeinsames Ziel ist es, einen Beitrag für 
die Weiterentwicklung der Gesellschaft zu leisten. Mit gut 100 Studiengängen ist
das Fächerangebot der Universität breit aufgestellt. Als eine der führenden 
europäischen Forschungsuniversitäten pflegt sie enge Kooperationen mit 
Universitäten und Forschungseinrichtungen weltweit. Aus der engen Zusammenarbeit
in der Region entstand 2016 die U Bremen Research Alliance. Die Kompetenz und 
Dynamik der Universität haben auch zahlreiche Unternehmen in den Technologiepark
rund um den Campus gelockt. Dadurch ist ein bundesweit bedeutender 
Innovations-Standort entstanden - mit der Universität Bremen im Mittelpunkt. 

Weitere Meldungen: Universität Bremen
Weitere Meldungen: Universität Bremen