Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Universität Bremen

20.09.2019 – 12:22

Universität Bremen

Türöffner-Tag der Maus in der SuUB

Türöffner-Tag der Maus in der SuUB
  • Bild-Infos
  • Download

Wie viele Regale lassen sich mit einer Hand bewegen?

Der Tag der Deutschen Einheit steht im Zeichen der Kinder und Familien:

Die Sendung mit der Maus des WDR hat erneut zum bundesweiten Türöffner-Tag aufgerufen. Auch die Staats- und Universitätsbibliothek Bremen (SuUB) ist in diesem Jahr dabei. Kinder im Alter von sieben bis zwölf Jahren sind in das große, geheimnisvolle Büchermagazin eingeladen. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Am Donnerstag, 3. Oktober 2019, öffnen sich für neugierige Maus-Fans wieder überall in Deutschland Türen, die sonst verschlossen sind und hinter denen sich etwas Spannendes verbirgt. Die Staats- und Universitätsbibliothek am Boulevard der Universität Bremen gehört zu diesen Orten. Sie lädt Kinder im Alter von sieben bis zwölf Jahren zu einer Taschenlampenführung durch das große geheimnisvolle Büchermagazin ein. Beginn ist um 11 Uhr.

Spannende Fragen klären

Die Teilnehmenden können einen Blick in Bereiche werfen, zu denen sonst nur das Bibliothekspersonal Zutritt hat. Dabei werden Fragen geklärt wie: Was hat es mit dem Käfig im Magazin auf sich? Gibt es Maus-Bücher in einer wissenschaftlichen Bibliothek? Wie viele Regale lassen sich mit nur einer Hand bewegen?

Weitere Informationen und Anmeldungen:

https://www.wdrmaus.de/tuer_oeffner_tag/2019/index.php5?detail=705828

Fragen beantwortet:

Anke Winsmann

Referentin für Öffentlichkeitsarbeit

Staats- und Universitätsbibliothek Bremen

Tel.: +49 421 218-59572

E-Mail: oeffentlichkeitsarbeit@suub.uni-bremen.de

http://www.suub.uni-bremen.de

Universität Bremen
Hochschulkommunikation und -marketing
Telefon: +49 421 218-60150
E-Mail: presse@uni-bremen.de


Über die Universität Bremen:

Leistungsstark, vielfältig, reformbereit und kooperativ - das ist die 
Universität Bremen. Rund 23.000 Menschen lernen, lehren, forschen und arbeiten 
auf dem internationalen Campus. Ihr gemeinsames Ziel ist es, einen Beitrag für 
die Weiterentwicklung der Gesellschaft zu leisten. Mit gut 100 Studiengängen ist
das Fächerangebot der Universität breit aufgestellt. Als eine der führenden 
europäischen Forschungsuniversitäten pflegt sie enge Kooperationen mit 
Universitäten und Forschungseinrichtungen weltweit. Aus der engen Zusammenarbeit
in der Region entstand 2016 die U Bremen Research Alliance. Die Kompetenz und 
Dynamik der Universität haben auch zahlreiche Unternehmen in den Technologiepark
rund um den Campus gelockt. Dadurch ist ein bundesweit bedeutender 
Innovations-Standort entstanden - mit der Universität Bremen im Mittelpunkt.