Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Schwerin

21.02.2019 – 13:27

Polizeiinspektion Schwerin

POL-SN: Vater schlägt Kind in Sitzkarre-Bürger schreiten ein

Schwerin (ots)

Das Schreien eines kleinen Kindes erweckte in der gestrigen Mittagszeit die Aufmerksamkeit eines Anwohners. Der Mann sah, wie ein kleiner Junge in einer Sitzkarre von einem Mann geschlagen wurde. Er eilte sofort zur Hilfe. Mittlerweile waren mehrere Bürger anwesend, um die Situation zu beruhigen.

Ein stark alkoholisierter Mann (2,72 Promille), wie sich später herausstellte der Vater des Kindes, versuchte immer wieder an dem Kleinen zu zerren. Das konnte aktiv durch die Anwesenden unterbunden werden.

Selbst der Polizei gegenüber gab sich der 45-Jährige ungehalten. In der weiteren Folge gelang es dem Vater den 3-Jährigen aus der Karre zu ziehen und auf den Arm zu nehmen. Aufgrund des Alkohlisierungszustandes torkelte der Mann mit dem Kind auf dem Arm gegen den Streifenwagen.

Die Beamten nahmen das Kind sofort an sich, der Betrunkene wurde in Gewahrsam genommen.

Da das Kind auf die Polizisten keinen guten Eindruck machte, wurde ein RTW angefordert. Dieser brachte den 3-Jährigen in Begleitung der Mutter zur Untersuchung ins Klinikum. Das Kind ist nach ersten Untersuchungen nicht verletzt worden.

Der 45-jährige Vater wurde zur Ausnüchterung bis zum nächsten Morgen ins polizeiliche Gewahrsam genommen. Der Mann bekam ein Betretungsvervot bis Sonntag für die eigene Wohnung ausgesprochen. Seine Wohnungsschlüssel behielt die Polizei ein.

Das Jugendamt wurde eingeschaltete und bekam eine Darstellung zur Gesamtsituation. Die Mutter und ihre vier Kinder werden durch Mitarbeiter des Jugendamtes und Kindernotdienstes intensiv betreut.

Die Polizei bedankt sich bei den beherzt eingreifenden Bürgern für ihr couragiertes Handeln zum Schutze des Kindes.

Gegen den »Vater« wurde ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Misshandlung Schutzbefohlener eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Schwerin
Pressestelle
Steffen Salow
Telefon: 0385/5180-3004
E-Mail: pressestelle-pi.schwerin@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Schwerin, übermittelt durch news aktuell